Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio-Anbaufläche international gewachsen

von Redaktion (Kommentare: 0)


Die biologische Landwirtschaft ist weltweit auf dem Vormarsch, berichtet die Baseler Zeitung. Aktuell werden 24 Millionen Hektar, mehr als drei Mal so viel als noch vor vier Jahren, nach ökologischen Richtlinien bewirtschaftet.
Auf der "BioFach 2004" stellte die internationale Stiftung Ökologie und Landwirtschaft (SOEL) ihren Jahresbericht 2004 vor. Auf Platz eins bei den Bio-Anbauflächen rangiert Australien mit 10,1 Millionen ha vor Argentinien mit knapp drei und Italien mit 1,2 Millionen ha.

Europa hat den höchsten prozentualen Anteil biologisch bewirtschafteter Äcker an der Gesamt-Agrarfläche. Hier gibt es auch die prozentual meisten Bio-Höfe. Der Umsatz von Bio-Produkten betrug 2002 weltweit rund 18,5 Milliarden Euro. Hauptabsatzmärkte sind Europa und die USA.
Unterschiede nennt der Bericht bei den Größen der Bio-Betriebe. Australiens 10 Millionen Hektar Bio-Anbaufläche beispielsweise werden von nur 2000 Betrieben bewirtschaftet.

In Europa verteilen sich 5,7 Millionen Hektar auf insgesamt 17.000 Höfe. Bei den Bio-Agrarflächen in Europa steht an erster Stelle Italien. Gefolgt von Großbritannien mit 724.000 Hektar, Deutschland mit 670.000 und Spanien mit 660.000 Hektar vor Frankreich, Österreich, Tschechien, Schweden, Dänemark sowie Finnland. Beim Anteil der Bio-Flächen an der gesamten Agrarfläche führt Liechtenstein den internationalen Vergleich mit 26,4 % vor Österreich mit 11,6 % und der Schweiz mit 10 % an. (Bild: Organic Centre Bina Sarana Bakti, Bogor, Indonesia/SÖL) (09.03.04)

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige