Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio-Absatzplus bei Greenery in 2006

von Redaktion (Kommentare: 0)


Die Greenery, die größte niederländische Vermarktungsorganisation für Obst und Gemüse, hat ihren Absatz von Bio-Gemüse 2006 um 60 % gesteigert. Dazu haben vor allem die Exportmöglichkeiten nach Großbritannien und Deutschland beigetragen, während im Land selbst kaum mehr verkauft wurde. Verkaufsrenner waren Tomaten und Feldgemüse.

Der Absatz von Bio-Gemüse wächst bei der Greenery wesentlich stärker als bei konventionell erzeugter Ware. Der Gesamtumsatz der Greenery ging 2006 um 1 % zurück.

 

Der Umsatz mit Bio-Produkten erreichte 60 Millionen Euro, das entspricht 3 % des Gesamtumsatzes. Die Vermarktungsorganisation kann die benötigten Bio-Produkte aber nur schwer auf dem heimischen Markt beschaffen, denn nur wenige Betriebe sind an einer Umstellung auf den Bio-Anbau interessiert. Die Bio-Produkte besorgt sich die Greenery daher vor allem in anderen EU-Ländern, in zunehmendem Maße aber auch aus Israel.


 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige