Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Berlin: Insolvenz bei eo – Expansion bei Viv

von Redaktion (Kommentare: 0)


Die Berliner Bio-Supermarktkette eoKomma AG musste Insolvenz anmelden. Für das Jahr 2008 stellte Vorstand Burkhard Behr einen Jahresfehlbetrag von rund 750.000 Euro und somit Überschuldung fest. Im Geschäftsjahr 2007 verbuchte das Unternehmen bereits einen Fehlbetrag von 456.000 Euro konnte sich aber mit Hilfe einer Kapitalerhöhung über die schweizerische Vermögensverwaltung Forem AG von 120.000 auf 750.000 Euro Ende des Jahres wieder auffangen.

Das im Jahr 2000 von Mario Schulz gegründete Unternehmen eröffnete bis 2005 sechs Filialen, musste aber seit 2006 sinkenden Umsätze verzeichnen. Betroffen sind vor allem zwei Filialen in schlechteren Lagen. Schulz machte dafür vor allem den harten Preiskampf in Berlin verantwortlich und prophezeite dem Berliner Naturkostfachhandel einen Schrumpfungsprozess (wir berichteten).
Innerhalb der nächsten drei Monate muss die Entscheidung über die Eröffnung der Insolvenz fallen. Vorstand Behr hofft auf eine Weiterführung nach einem „klaren Schnitt“.

Mitbewerber Viv BioFrischeMarkt will dagegen im Mai 2009 den neunten Markt eröffnen. Die neue Filiale wird im Einkaufszentrum Schönhauser Allee Arcaden im Prenzlauer Berg liegen. Die Inhaber Ulrich Unbekannt und Werner Buschek betreibt aktuell sieben Filialen in Berlin und eine in Rostock

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige