Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

BUND fordert Aufstockung der Öko-Prämie

von Redaktion (Kommentare: 0)


Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) hat den mecklenburgischen Agrarminister Till Backhaus (SPD) aufgefordert, den Ökolandbau 2009 deutlich besser zu fördern. Die Prämien werden im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz zum 1. Januar 2009 angehoben. Bei Acker- und Grünland steigen sie von derzeit 137 auf 170 Euro je Hektar und Jahr, für die Umstellung auf Ökolandbau von 137 auf 210 Euro. Abweichungen um bis zu 20 % nach unten und bis zu 30 % sind möglich. 

Dem BUND-Experten zufolge haben durch die bisherige Förderpraxis der Länder zu wenig konventionelle Bauern auf Öko umgestellt. Durch das Aussetzen der Umstellungsförderung 2004 und 2006 auch in Mecklenburg-Vorpommern fehlten jetzt Biobetriebe, die der großen Nachfrage nachkommen könnten. "Zur Zeit kommen 30 bis 50 % aller Bio-Rohwaren aus dem Ausland", sagte Agrarreferent Roloff. Wie hoch die Ökolandbauförderung sei, werde in den Landwirtschaftsministerien der Bundesländer entschiden. Eine hohe Förderung wäre ein klares Bekenntnis für die Entwicklung des Öko-Landbaus in Mecklenburg-Vorpommern.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige