Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Anhaltender Bio-Boom

von Redaktion (Kommentare: 0)


Fast jeder zweite Euro für Bio-Produkte wird im LEH (Bild: Tegut) ausgegeben, so das Ergebnis des aktuellen TrendNavigator Bio-Produkte von ACNielsen. Die Discounter hatten demnach mit 38,5 % im ersten Halbjahr 2007 den größten Umsatzanteil. Nach Expertenmeinung sei angesichts einer Wachstumsrate von rund 70 % damit zu rechnen, dass die Discounter ihren Umsatzanteil noch weiter ausbauen werden. Insgesamt legten die Umsätze mit Bio-Produkten in den von ACNielsen beobachteten Warengruppen um rund 41 % zu. Bei vielen Bio-Produkten wachsen die Marken insgesamt stärker als die Handelsmarken, allerdings auf einem etwas niedrigeren Niveau.


Die Einstellung der Verbraucher zu Bio-Ware sei in den letzten Jahren konstant geblieben. Besonders ältere Konsumenten seien bereit, für Bio-Qualität auch mehr Geld auszugeben. Das ergab die aktuelle Einstellungsbefragung der Konsumenten im Nielsen Haushaltspanel Homescan. In einer weltweiten Nielsen Online Studie gaben mehr als 60 % der Deutschen die Gesundheit als Hauptgrund für den Kauf von Bioprodukten an. 15 % kaufen Bioprodukte, weil das besser sei für die Tiere. Der Preis bleibt allerdings ein wichtiges Kriterium. Mehr als die Hälfte der konventionellen Käufer in Deutschland gibt an, Bioprodukte wegen des höheren Preises nicht zu kaufen. Je nach Warengruppe ermittelte Nielsen Preisaufschläge für Bioqualität zwischen 14 und 175 %.
 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige