Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen eröffnet

von Redaktion (Kommentare: 0)


Unter dem Motto „Der Natur zuliebe!“ wurden am 07.09.2008 in Niedersachsen und Bremen die Aktionstage Ökolandbau gestartet. Den Anfang machte ein großes Hoffest auf dem Bioland-Hof „Bauer Stolze“ in Uetze bei Hannover. Bis zum 21.September laden landesweit Öko-Betriebe die Verbraucher ein, den Anbau und die Verarbeitung der Produkte unter die Lupe zu nehmen. Unter den mehr als 100 Veranstaltungen sind Bauernmärkte und Fahrradexkursionen, aber auch Theater- und Tanzveranstaltungen. Im vergangenen Jahr zählten die Veranstalter der Aktionstage rund 200.000 Besucher.

 

Harald Gabriel, Geschäftsführer von Bioland Niedersachsen/Bremen, betonte, dass viele Betriebe sich aktiv für den Naturschutz engagieren. So wurden in Niedersachsen in den letzten drei Jahren auf über 100 Bio-Höfen Hecken oder Streuobstwiesen als artenreiche Landschaftselemente gepflanzt und auf 120 Betrieben Blühstreifen an den Äckern angelegt. Zudem verteilte die Naturschutzberatung des Kompetenzzentrums Ökolandbau (KÖN) allein 2008 schon 120 Nistkästen an Biobetriebe. Dr. Stefan Dreesmann vom niedersächsischen Landwirtschaftsministerium (ML) sagte, dass die Zahl der Öko-Erzeuger in Niedersachsen weiter gestiegen ist, auf jetzt rund 1250. Besonders stark ist der Verarbeitungssektor, fast 1000 Betriebe sind zertifizierte Bio-Verarbeiter.


Die Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen sind ein Projekt der Öko-Anbauverbände in Niedersachsen (Bioland, Naturland, Demeter) unter Mitwirkung von Verbraucher-
Organisationen. Das Projekt wird gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für
Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung (ML).

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige