Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Aktionsbündnis für eine gentechnikfreie Landwirtschaft in Sachsen gegründet

von Redaktion (Kommentare: 0)


Drei Tage bevor die ersten gentechnisch veränderten Lebensmittel gekennzeichnet in die Supermarktregale kommen, gründete sich am Freitag, den 16.4., das Aktionsbündnis für eine gentechnikfreie Landwirtschaft in Sachsen. Das Aktionsbündnis wird in den nächsten Wochen und Monaten Verbraucher informieren und politisch Einfluss nehmen, damit Sachsens Landwirtschaft gentechnikfrei bleiben kann. Im Anschluss an die Gründungsversammlung startete das Aktionsbündnis mit einer Verbraucherinfo auf dem Wochenmarkt an der Lingneralle in Dresden zum Thema Risiken und Kennzeichnung von gentechnisch veränderten Lebensmitteln.

"Nur mit Hilfe informierter Käuferinnen und Käufer und einem breiten Bündnis aus Landwirten, Umwelt- und weiteren Interessenverbänden, ist es möglich die gentechnische Verunreinigung der sächsischen Landwirtschaft aufzuhalten", so Milana Müller, Koordinatorin des Bündnisses. Mit In-Kraft-Treten der Kennzeichnungsverordnung für Gentech-Lebensmittel am 18. April können die Verbraucher zumindest teilweise (tierische Produkte wie Milch, Fleisch u. Eier werden nicht gekennzeichnet) mitentscheiden, ob Sie Gentechnik im Essen haben wollen oder nicht.

Drei Viertel aller Verbraucher deutschlandweit lehnen den Einsatz von Gentechnik in der Landwirtschaft und in Lebensmitteln ab und möchten gentechnikfreie Produkte kaufen, denn die gesundheitlichen Risiken sind unkalkulierbar ebenso wie die Folgen für Natur und Landwirtschaft. Zudem bietet die Agro-Gentechnik weder für Landwirte noch für Konsumenten einen nennenswerten Vorteil.

Aktionsbündnis für eine gentechnikfreie Landwirtschaft in Sachsen:
AbL Sachsen, Attac Sachsen, Bioland Sachsen, Bioquant Freital Bürgerinitiative Pillnitz, BUND Sachsen, Der Gutsladen, Gäa Sachsen, Grüne Liga e.V. Sachsen, Naturland Sachsen, Greenpeace Sachsen, ÖBS Öko-Bauernhöfe Sachsen GmbH, Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V., Sächsischer Ring für biol.-dyn. Landbau, Sächsische Interessengemeinschaft Ökologischer Landbau (SIGÖL), Slow Food Dresden, Verbund Öko-Marktpartner Sachsen, Verbraucher-Initiative gegen Gentechnik in Lebensmitteln und Landwirtschaft
Derartige Aktionsbündnisse existieren bereits in 13 weiteren Bundesländern.
Weitere Infos im Internet: http://www.sachsen-gentechnikfrei.de, http://www.aktionsbuendnis.net, http://www.keine-gentechnik.de, http://www.greenpeace.org, http://www.saveourseeds.org, http://www.gaea.de (22.04.04)

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige