Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

GLS Bank unterstützt Klimakampagne

von Redaktion (Kommentare: 0)


150 Tage vor dem Klimagipfel in Kopenhagen (7.-18. Dezember) begann am 10. Juli 2009 die Kampagne "Endlich Handeln!“, deren Ziel es ist, bis zum Klimagipfel 10.000 ‚Klimaktivisten‘ zu gewinnen. Bürgerinnen und Bürger eröffnen dabei ein individuelles CO2-Konto, mit dem sie ihren ökologischen Fußabdruck berechnen, CO2-reduzierende Maßnahmen aufgezeigt bekommen und über den sie schließlich unvermeidliche Emissionen ausgleichen können.

Die GLS Bank bietet den CO2-Rechner GLS KlimAktivist mit der Möglichkeit zum Ausgleich bereits seit Ende 2008 an und unterstützt die Kampagne von Anfang an. Die Ergebnisse der Kampagne werden den Entscheidungsträgern in Kopenhagen als eindeutiges Votum der Bürgerinnen und Bürger zur Ergreifung entschlossener Maßnahmen präsentiert. Initiiert von der Klimaktiv GmbH wird die Kampagne gemeinsam mit dem B.A.U.M. e.V. und neben der GLS Bank mit weiteren Unterstützern aus Wissenschaft, Umweltverbänden, Wirtschaft, Politik und Medien durchgeführt.

Die Schirmherrschaft wird gemeinsam getragen von Thomas Jorberg (GLS Bank), Prof. Dr. Claudia Kemfert (DIW), Ursula Sladek (EWS Schönau), Winfried Hermann (MdB Die Grünen), Josef Göppel (MdB CSU), Franz Alt (Journalist) und Arved Fuchs (Forscher).

Auf dem eigenen Kampagnenportal wird der jeweils aktuelle Stand der Kampagne zu verfolgen sein.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige