Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Mehrheit will Siegel „Ohne Gentechnik“

von Redaktion (Kommentare: 0)


An der Kennzeichnung „Ohne Gentechnik" würden sich beim Einkauf 73 % der Deutschen orientieren. Dies ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage, die der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland in Auftrag gegeben hat, berichtet die Lebensmittel-Praxis.

„Die Ergebnisse dieser Umfrage senden ein klares Signal an Lebensmittel-Industrie, Handelsketten und Bundesregierung: Die Deutschen wollen Lebensmittel, bei deren Herstellung keine Gentechnik im Spiel ist“, sagt der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger. „Leider gibt es bisher zu wenige Hersteller, die das Label einsetzen und offensiv damit werben.“ Vorreiter seien unter anderen FrieslandCampina, Neuland, die Handelskette Tegut und die Upländer Bauernmolkerei. Große Lebensmittel-Ketten wie Edeka, Lidl, Aldi, Rewe und Tengelmann müssten diesen Beispielen folgen. Eine Verordnung, welche die Kennzeichnung „Ohne Gentechnik“ auf freiwilliger Basis zulässt, gibt es nun seit einem Jahr.

Greenpeace indes fordert ein gesetzliches Siegel (wir berichteten).

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige