Anzeige

10. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau

von Redaktion (Kommentare: 0)


FiBLFast 600 Teilnehmer trafen sich Mitte Februar 2009 in Zürich zur 10. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, die an der renommierten Eidgenössischen Technischen Hochschule ETHZ in Zürich und damit erstmalig in der Schweiz stattfand. Highlights waren der erfolgreiche Dialog zwischen Praxis und Wissenschaft, die Ansprache der Schweizer Landwirtschaftsministerin und die grosse Unterstützung nicht nur durch Ämter sondern auch durch die Biobranche. 

Bundesrätin Doris Leuthard, die Schweizer Landwirtschaftsministerin 
warb vor den Forscherinnen und Forschern für das Agrarfreihandelsabkommen zwischen der Schweiz und der EU. Von der Gemeinde der Biolandbauforschenden wünscht sie sich vernetztes Denken, das die Disziplinen zusammenbringt.

An der Tagung wurden 175 Beiträge und 100 Poster präsentiert. Ausserdem fanden über 25 Workshops statt, auf denen sich Wissenschaftler untereinander und mit Praktikern zu aktuellen Themen austauschten. Die 10. Wissenschaftstagung war die erste Tagung dieser Reihe, die nicht nur von staatlichen Einrichtungen den Schweizer Bundesämtern für Landwirtschaft und Umwelt, der Stadt und dem Kanton Zürich – gefördert wurde, sondern auch ganz massgeblich von der (Bio-)Lebensmittelbranche (Coop, Biopartner, Biofarm Genossenschaft, bio direct, Baer, Brauerei Locher, Cultiva, Delinat, Molkerei Davos, Ricola, Sonnentor, Holzofenbäckerei Vier Linden, Hauert Dünger, Hosberg).

Die Unterstützung durch den Biodachverband BioSuisse sowie durch Demeter Schweiz, die Bioterra und die Zertifizierungsstelle Bio.Inspecta vermittelte eindrücklich, welch starken Rückhalt die Schweizer Bioforschung in der Branche hat. FiBL-Direktor Urs Niggli rief die Teilnehmenden dazu auf, auch in Deutschland und in Österreich die Grossverteiler mehr in die Bioforschung einzubeziehen.

Die 11. Tagung wird 2011 in Gießen stattfinden. Sie wird ausgerichtet von der Professur Organischer Landbau der Universität Gießen, FiBL Deutschland und dem Hessischen Landesamt für Ernährung, Landwirtschaft und Landentwicklung, bei dem unter anderem der hessische Bioberatungsdienst angegliedert ist. Auch bei dieser Tagung soll das Konzept des Dialogs Praxis-Wissenschaft aufgegriffen werden.

www.wissenschaftstagung.ch

Stichworte:

Forschung und Studien

International

Veranstaltungen


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter

E-Mail
E-Mail bestätigen

Anzeige

Anzeige