Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio-Bauer holt Kartoffel Linda zurück

von Redaktion (Kommentare: 0)


Die Kartoffelsorte Linda wurde vom Markt genommen und ist nicht mehr im Bundessortenregister aufgeführt. Auch Pflanzkartoffeln dürfen nicht mehr angeboten werden.

Im niedersächsischen Barum wurden jetzt dennoch 16 Tonnen Pflanzkartoffeln aus Schottland angeliefert. Mit einem Trick will Bio-Kartoffelbauer Karsten Ellenberg die beliebte Sorte wieder auf den Markt bringen. Vor drei Jahren hatte er fünf Kartoffelpflanzen zu Freunden auf die Insel geschickt. Seitdem wurden sie dort im optimalen, rauen Klima erfolgreich vermehrt.

„Zur Zeit dürfen wir Linda nicht als Pflanzgut vertreiben - aber als Speisekartoffel darf sie verkauft und auch gegessen werden“, so Ellenberg. Aus seiner eigenen Ernte darf er wiederum eigenen Nachbau betreiben. Außerdem will der Bauer im kommenden Jahr eine erneute Zulassung durch das Bundessortenamt beantragen.

Für Bio-Betriebe hat der Anbau von Linda einen entscheidenden Vorteil: die Kartoffel wächst schneller als Unkraut und es muss weniger gehackt werden.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige