Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

33 % Plus für Fairtrade

von Redaktion (Kommentare: 0)


Produktneuheiten, größere Marktdurchdringung sowie ein geändertes Konsumverhalten, das sind nur drei Gründe für den Erfolg der Fairtrade-Produkte im vergangenen Jahr. Dies verkündete die Siegel-Initiative TransFair e.V. auf ihrer Jahrespressekonferenz in Bonn. Im Jahr 2007 ist der Absatz von Fairtrade-zertifizierten Produkten um 33 % auf  24.000 Tonnen gestiegen.

 

Von diesem Erfolg profitieren insbesondere die zertifizierten Produzentenorganisationen in Afrika, Asien und Lateinamerika, die allein über den deutschen Markt mehr als 21,5 Millionen Euro Direkteinnahmen erhalten haben.

 

2007 kauften Verbraucherinnen und Verbraucher Fairtrade-gesiegelte Waren im Wert von rund 142 Millionen Euro, das sind 32 Millionen mehr als im Vorjahr. Der LEH baute sein Fairtrade-Sortiment kontinuierlich weiter aus. So setzte Rewe mit dem bundesweiten Verkauf der Fairtrade-Rosen wichtige Impulse für die Blumenarbeiter in Kenia. Kaiser’s Tengelmann listete das bio und fair-Regal der Gepa. Zur Fairen Woche stellten Extra, Karstadt, Edeka Südwest, Famila, Naturata, Tegut, Denn's die Fairtrade-Range in den Mittelpunkt. Erfolgreich ausgebaut wurde das Fairtrade-Sortiment beim Discounter Lidl unter der Eigenmarke "Fairglobe".

 

Fairtrade-zertifizierte Waren erbrachten weltweit einen Umsatz von 2,4 Milliarden Euro, dies bedeutet ein Plus von 48 %. England und die USA sind die umsatzstärksten Fairtrade-Märkte mit jeweils über 700 Millionen Euro. Starke Wachstumsmärkte sind neben Deutschland auch Frankreich und die skandinavischen Länder.

 

Seit Januar 2007 hat TransFair seine Kontrollfunktionen an die Zertifizierungsgesellschaft FLO-CERT GmbH übergeben. Das unabhängige, transparente und weltweit konsistente Kontrollsystem folgt den Anforderungen der DIN ISO Norm 65. Weltweit kontrollieren über 90 Inspektoren die Einhaltung der Fairtrade-Standards.

 

Im Jahre 2007 wurden Rugmark-Teppiche im Wert von 6,9 Millionen Euro importiert. Dies sind 19 % weniger als im Vorjahr. Während die Rugmark-Teppiche aus Indien gut nachgefragt wurden, brach der Markt für die nepalesischen Teppiche aufgrund der Unruhen stark ein. Auch die Krise des stationären Teppichhandels in Deutschland ist noch nicht beendet. Die Rugmark-Teppiche sind breitflächig über den Versandhandel erhältlich.

 

Der Kaffeeabsatz kletterte 2007 um 10 % auf 4.350 Tonnen. 13.600 Tonnen Fairtrade-Bananen wurden verspeist, ein Plus von 39 %. In Deutschland wurden 2,5 Millionen Liter Fruchtsaft getrunken, das sind 23 % mehr als im Vorjahr. 20 Millionen fair gehandelte Rosen erblühten 2007, ein Plus von 107 %. Der Absatz von Tee stieg um 21 % auf 191 Tonnen. 430.000 Flaschen fair gehandelter Wein bedeuten ein Plus von 36 %. 941 verkaufte Tonnen Fairtrade-Schokolade, sind 25 % mehr als im Vorjahr. Neu hinzugekommen sind Zucker, Eiscreme, Kekse und Jeans.

 

Im Herbst 2007 wurden erstmals Textilien aus Fairtrade-Baumwolle auf dem deutschen Markt vorgestellt. Im Fokus stehen die Baumwollbauern in Westafrika, Indien und Südamerika. Aber auch die nachfolgende Verarbeitungskette muss sich anerkannten Sozialaudits anschließen. Mittlerweile bieten 16 Firmen Kleidungsstücke sowie Heim- und Badtextilien an.

 

Faire Woche: "Doppelt gut! bio im Fairen Handel", unter diesem Motto steht die Aktionswoche rund um den Fairen Handel vom 15. bis 28. September 2008.

 

Bananaday 18.9.2008: Hierzulande stammen Fairtrade-Bananen zu 100 % aus biologischem Anbau. Zur Fairen Woche stellt TransFair die fair gehandelte Banane mit einem Produzentenbesuch, Fotowettbewerb, Pausenaktionen an Schulen sowie Probieraktionen in Supermärkten in den Mittelpunkt.

 

1. Kongress „Fairtrade im Handel“ 22.9.2008: Der Kongress richtet sich an die Entscheider im Einzelhandel. Hier werden die Strukturen und Entwicklungschancen des Fairen Handels, vom Sourcing bis zur Vermarktung vorgestellt.

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige