Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Tagungs- und Incentive-Angebot der Bio-Hotels

von Redaktion (Kommentare: 0)


Die gewohnte Umgebung und Alltagsroutine verlassen, neue Eindrücke bekommen und einen Mehrwert für
Körper und Geist bieten – kurz zusammenfasst sind das die Gründe von Unternehmen und Veranstaltern, Tagungen, Seminare und Kongresse an besonderen Orten zu veranstalten. Für mehr und mehr Unternehmen gewinnt dabei auch ein ganzheitlicher Ansatz an Bedeutung. Wer hier auf der Suche nach der passenden Location ist, kann bei den Bio-Hotels fündig werden.

Ausgewählte Häuser der Bio-Hotels Gruppe, die aktuell aus rund 60 Hotels besteht, bieten ein umfassendes Angebot für Tagungen, Veranstaltungen, Konferenzen und Seminare. Zudem können Firmenkunden im Rahmen des Bussiness-Programms der Bio-Hotels ab sofort auch Incentives buchen. Im Preis inbegriffen sind neben der Konzeption, Organisation und Durchführung der Incentives auch Nachhaltigkeit sowie 100 % Bio auf dem Teller.

Im Folgenden stellen wir beispielhaft vier Bio-Hotels mit Tagungsangebot vor. Diese und weitere Häuser mit Tagungsmöglichkeiten sind auf der Website der Gruppe der BioHotels unter dem Menüpunkt „Tagen + Seminare“ zu finden. Die Details des Tagungsangebots und die Tagungspauschalen können bei den betreffenden Bio-Hotels angefordert werden.

Mitten im Herzen von Grünwald, südlich an München angrenzend, liegt das Bio-Hotel Alter Wirt, das ein kleines, aber feines Tagungsangebot für Gruppen von bis zu 80 Personen hat. Zwei helle Tagungsräume – der eine traditionell bayerisch, der andere schlicht und modern - stehen mit einer Grundausstattung an Tagungstechnik zur Verfügung, die bei Bedarf jederzeit ergänzt werden kann. Falls ein Rahmenprogramm erwünscht ist, bietet das Team des Bio-Hotels einen individuellen Service und stellt ein Programm ganz nach den Wünschen des Veranstalters zusammen: Fackelwanderungen, Floßfahrten, Grillfeste, Teamkochen etc. Im Sommer lädt der hauseigene Apfelgarten oder ein Spaziergang an der nahe gelegen Isar zu einer kleinen Verschnaufpause ein. Die Köche des Hauses verwöhnen die Gäste mit einer bayerisch verwurzelten und für internationale Einflüsse offenen Küche; hierbei wird stets großen Wert auf saisonale und regionale Zutaten gelegt. In den Zimmern (Bild) des Alten Wirts, die zum Großteil baubiologisch renoviert wurden, sorgen heimische Hölzer und metallfreie Betten für ein Wohlfühlklima.

Zu der Gruppe der Bio-Hotels gehört auch das Bio-Seehotel Zeulenroda, das das erste und einzige Biokongresshotel Europas ist und auch 2008 zum vierten Mal als „Bestes Tagungshotel in Deutschland“ ausgezeichnet wurde. Der Bio-Seehotel-CAMPUS stellt mit seinen Seminaren, Kursen und Kongressen eine impulsgebende Einheit dar. Dabei sieht sich das Haus als Vorbild für eine neue Unternehmenskultur, die durch die vier Grundthemen Gesundheitsvorsorge und Ernährung, Lebensberatung und Inspiration, integrale Unternehmensführung sowie nachhaltiges Denken und Handeln Wachstumspotentiale in jeder Hinsicht erschließt. Das weiträumige Hotel mit Seelage, bietet viel Platz für Kongresse, Events, Empfänge, Tagungen und Seminare – inkl. modernster Präsentations- und Kommunikationstechnik. Der größte Saal des Hauses ist
für Veranstaltungen mit bis zu 500 Personen geeignet. Für die Planung und Durchführung von Rahmenprogrammen steht ein hoteleigenes Event-Team bereit: vom Seifenkistenrennen über Kochkurse bis hin zur Schatzsuche und zum Rittermahl sind den Ideen keine Grenzen gesetzt. Das hoteleigene Outdoorgelände, ein vielfältiges Sportangebot, eine Wellnesslandschaft und Beauty Farm sowie das Bio-Kulinarium bieten den Gästen viele Möglichkeiten, zwischen den Terminen aufzutanken, zu genießen und entspannen. Mit 158 Zimmern und insgesamt 307 Betten – darunter auch Zimmer mit speziellem Farb-, Licht- und Kunstkonzept sowie einige elektrosmogfreie Räume – ist das Bio-Seehotel Zeulenroda sehr gut für größere Veranstaltungen gewappnet. Und: Am Klimaterminal kann jeder Gast seine CO2-Fußabdruck für seine An- und Abreise und den Aufenthalt ausrechnen lassen und einen freiwilligen Beitrag zum Klimaschutz in Form einer Ausgleichszahlung leisten.

Das 52 ha große, private Anwesen mit Wäldern, Wiesen und Schlosspark sowie ein Anfang des letzten Jahrhunderts erbautes Schlossgut bilden das Terrain (Bild) für Tagungen, Seminare, Meetings, Präsentationen und sonstige Veranstaltungen im Bio-Hotel Schlossgut Oberambach. Mit seiner außergewöhnlichen Alleinlage oberhalb des tarnberger Sees, umgeben von Wiesen und Wäldern, ist das Bio-Hotel eine Oase der Ruhe; und trotzdem schnell von dem nur 30 km entfernten München zu erreichen. Im größten der fünf, mit modernster Technik (Beamer und W-Lan sind in der Tagungspauschale inbegriffen) ausgestatteten, Tagungsräume haben bis zu 80 Personen Platz. Bei schönem Wetter bietet der weitläufige Schlosspark die Möglichkeit, den Tagungsraum nach draußen zu verlegen, See- und Bergblick inklusive. Die 38 Zimmer des Schlossgutes - teilweise mit Blick auf den Starnberger See - wurden nach ökologischen Grundsätzen renoviert und sind individuell und liebevoll mit ausgesuchten Naturmaterialien eingerichtet. Das hauseigene Restaurant Roseninsel verwöhnt die Gäste mit regionaler, internationaler und auch vegetarischer Bio-Küche; kulinarische Events, wie z.B. „Lagerfeuer & Grillen“ können vom Veranstalter gebucht werden. Wer Entspannung sucht, findet diese bei kosmetischen und ayurvedischen Behandlungen, Massagen, in der kleinen Saunalandschaft des Hauses oder im Sommer beim Schwimmen im Naturbadeteich mit Feng Shui Wasserfall. Die Lage des Bio-Hotels bietet viele Möglichkeiten für ein individuell zusammenstellbares Rahmenprogramm: von Schifffahrten über sportliche Aktivitäten (Ski, Golf, Nordic Walking, Raften etc.) über diverse Outdoor- Angebote wie Bogenschießen, Floßfahrten, Hochseilgarten etc. bis hin zu kulturellen Aktivitäten, wie z.B. ein Besuch in München, im Buchheim Museum oder der bayerischen Königsschlösser.

Das Bio-Hotel NDL Bringhausen im hessischen Edertal, das bereits seit mehr als zehn Jahren Bio-Produkte verarbeitet, ist auf Seminare, Kurse und Workshops aus den Bereichen Gesunde Lebensweise, Ernährung und Physiotherapie für berufliche Fortbildungen und für Privatleute spezialisiert. Das Haus bietet Unternehmen,
die Tagungen, Konferenzen und Meetings in dem Seminarhaus veranstalten, die Möglichkeit, ihre Veranstaltungen mit einem Rahmenprogramm aus diesen Themenbereichen zu bereichern. Im NDL Bringhausen mit insgesamt sieben Seminarräumen haben Gruppen mit bis zu 100 Personen Platz; die übliche Tagungstechnik steht zur Verfügung, alles Weitere kann bei Bedarf beschafft werden. Das Haus liegt äußerst ruhig am Rande des Ortes Bringhausen zwischen dem Nationalpark Kellerwald-Edersee und dem Edersee, so dass sich viele Möglichkeiten für Aktivitäten (Wassersport, Wanderungen und Spaziergänge) bieten. Das Bio-Hotel verfügt über eine eigene Vollkornbäckerei und eine Bio-Gärtnerei. Die Küche des Hauses ist rein vegetarisch, auf  Sonderkostformen (bei Allergien, Unverträglichkeiten etc.) geht das Küchenteam gerne ein. Auf Wunsch des Veranstalters bietet der Küchenchef Frontcooking an, in der Lehrküche mit vier Kochinseln können Koch-Events stattfinden. Das Haus ist komplett rauchfrei. In den 50 Zimmern haben insgesamt 70 Gäste Platz. Dem Haus ist ein großer Garten mit Liegewiese, Teichanlage, Feuerstelle und Terrasse angeschlossen.

Für Firmenkunden bieten die Bio-Hotels neben den klassischen Tagungsmöglichkeiten ab sofort auch Incentives, die maßgeschneidert nach Kundenwunsch zusammengestellt werden können. Dieses Angebot richtet sich in erster Linie an Unternehmen mit einer Vertriebsmannschaft, die mittels des Incentives ihrem Team einen Anreiz in Form eines Verkaufswettbewerbs geben wollen. Zusammen mit dem Kunden konzipiert Doris Möhsl, die Incentive-Expertin der Bio-Hotels, einen Wettbewerb unter einem bestimmten Motto, inkl. Kick off Veranstaltung, Mailings, Incentive-Reise sowie Siegerehrung und Nachbereitung. „Den Möglichkeiten sind fast keine Grenzen gesetzt. Vom Paragliding oder Rafting-Event über Wanderungen und einen Dschungelcamp bis hin zum Fußballmatch mit den Profis von gestern können wir alles umsetzen“, erklärt Doris Möhsl. „Die Wahl der Location und des passenden Bio-Hotels hängt dabei ganz von der Gruppengröße und den Kundenwünschen ab.“ Mit dem Incentive-Angebot wenden sich die Bio-Hotels speziell an Unternehmen mit nachhaltigen Ansprüchen. „Unsere Incentives sind gelebte Nachhaltigkeit; sie orientieren sich an Werten, die die Verantwortung des einzelnen gegenüber den Mitmenschen und der Natur in den Fokus stellen, und vermitteln einen Einblick, wie Ökonomie, Ökologie und Soziales in Einklang zu bringen sind“, so Doris Möhsl zu den Besonderheiten des Angebots der Bio-Hotels.

Den Verein „Die Bio-Hotels“ gibt es seit 2001. Die Mitgliedsbetriebe verpflichten sich zu 100 % Bio bei allen verwendeten Lebensmitteln. Mittlerweile wurden rund 60 Häuser in Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Spanien, Irland und der Schweiz mit dem Gütesiegel des Vereins ausgezeichnet. Das Spektrum der angeschlossenen Häuser reicht von Familienpensionen über Seminarhotels bis hin zum Wellnesstempel. Jedes Jahr kommen weitere Mitglieder dazu und bereichern die Vielfalt der Gruppe.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige