Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bio auf der grünen Woche

von Redaktion (Kommentare: 0)


Die 69. Internationale Grüne Woche (IGW) 2004 stellt in Halle 6.2a unter dem Motto "Biotopia- Stadt der sieben Märkte" den Ökolandbau und seine Produkte vor. An dieser Leistungsschau des Ökolandbaus und der ökologischen Lebensmittelwirtschaft werden sich nicht nur die Hersteller bekannter Bio-Marken (Rapunzel, Bruno Fischer, und Martin Evers, Neumarkter Lammsbräu u.a.) und die Reformhäuser (Vitam, Rabenhost, Neuform International) beteiligen. Im kommenden Jahr präsentiert sich mit der Otto Reichelt AG zum ersten Mal auch der Berliner Lebensmitteleinzelhandel als Anbieter hochwertiger Bio-Produkte. Für Überraschung werden bei vielen Besichern auch jene Bio-Produkte sorgen, die bekannte Markennamen tragen wie beispielsweise Bonduelle, Peter Köln AG, Aurora oder Frosta AG. Vertreten sind auch die Akteure der wichtigen Förderprogramme für den ökologischen Landbau (Region aktiv, BÖL) und die Öko-Anbauverbände (Bioland, Demeter, Gäa).

Mit Unterstützung der CMA setzt man auf einen völlig neuen Auftritt und die große Bandbreite an Anbietern. Über 100 Aussteller werden sich am "größten Schaufenster der Bio-Branche für Endverbraucher" beteiligen. Auch die Berliner Schüler lädt der BioMarkt zu einer spannenden Entdeckungsreise durch Biotopia ein. Es gibt spiel- und Filmangebote, Mitmach-Aktionen und eine "Bio-Trophy".

http://www.gruenewoche-biomarkt.de (19.12.03)

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige