Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Leguminosentagung

von Redaktion (Kommentare: 0)


Der Anbau von Körnerleguminosen Relikt oder Grundlage einer ökologischen und bäuerlichen Wirtschaftsweise? Tagung und Diskussion zu Anbaupraxis, Markt und politischen Rahmenbedingungen.

 

Der Anbau von Körnerleguminosen ist in Deutschland in den letzten Jahren dramatisch zurückgegangen. Diese Entwicklung wirft viele Fragen auf:

 

• Was bedeutet die zunehmende Eiweiß-Abhängigkeit von globalen Märkten?
• Wie können wir die Leguminosen, die im Ökologischen Landbau eine wesentliche Grundlage der Stickstoffversorgung darstellen, in ihrer Vielfalt erhalten?
• Welche Hemmnisse stehen einem Anbau von Leguminosen sowohl in der konventionellen als auch in der ökologischen Landwirtschaft entgegen?
• Wie soll eine Saatgutentwicklung weiterbetrieben werden, wenn der Anbau nicht mehr stattfindet?
• Sind die Nachhaltigkeits-Bilanzen eines globalen Futtermittelhandels und darauf aufgebauter Veredlungssysteme volkswirtschaftlich vertretbar?
• Welche ökologischen Folgewirkungen müssen bilanziert werden?
• Welche Förderpolitiken brauchen wir zur Stützung des Leguminosenanbaus?

 

Gleichzeitig stehen regionale Herkünfte bei der Lebensmittelvermarktung immer stärker im Focus der Marketingstrategien: Nicht nur Direktvermarkter, sondern auch der konventionelle
Lebensmittelhandel setzt verstärkt auf Regionalität. Insbesondere im Zusammenhang mit gentechnikfreien Regionen und entsprechenden Vermarktungsstrategien erhält die eigenständige, regionale Versorgung mit Eiweißfuttermitteln eine neue Bedeutung.


Veranstalter: VÖL – Vereinigung Ökologischer Landbau in Hessen und AbL– Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft Hessen. Kosten: Tagungsgebühr: 7,– €, Bio-regional-faires Mittagessen: 13,– €, Veranstaltungsort: Stadthalle Homberg/Efze, Ziegenhainerstaße 19 a, Anreise: Genaue Anfahrtsskizze hier, Anmeldeschluss ist der 18. Juni 2008 


Kontakt: info@voel-hessen.de

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige