Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Alnatura feiert Jubiläum

von Redaktion (Kommentare: 0)


Deutschlands ersten Bio-Supermarkt eröffnete Alnatura im Oktober vor 20 Jahren in Mannheim. 30 Filialen sind seither hinzugekommen, und bis Ende 2007 soll die Anzahl der Alnatura Super Natur Märkte auf mindestens 35 Filialen wachsen. Damit ist Alnatura weiterhin Marktführer unter den Bio-Supermarkt-Filialisten. Gegründet wurde Alnatura 1984 von Götz Rehn, der auch heute noch Geschäftsführer und alleiniger Inhaber des Naturkost-Handelsunternehmens mit Sitz im südhessischen Bickenbach ist.

 

Da Mitte der Achtzigerjahre noch nicht genügend Lebensmittel aus ökologischer Landwirtschaft für einen eigenen Bio-Supermarkt zur Verfügung standen, startete Alnatura zunächst mit der Konzeption und dem Vertrieb von Bio-Lebensmitteln unter eigener Marke. Diese wurden ab 1986 in den Filialen von Tegut, wenig später in den dm-Drogeriemärkten und seit 1987 dann auch in den eigenen Märkten verkauft. Dem ersten Alnatura SuperNaturMarkt in Mannheim folgten bald weitere Filialen in Karlsruhe, Kassel, Ludwigshafen und Darmstadt.

 

Bis Ende 2007 wird Alnatura weitere Märkte in Berlin, Tübingen, Mülheim-Kärlich, Kaiserslautern und Frankfurt eröffnen. Alnatura Filialen gibt es dann in 26 Städten in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Mit 15 Märkten in Baden-Württemberg ist Alnatura in diesem Bundesland am häufigsten vertreten, Karlsruhe und Frankfurt haben dann mit je drei Märkten die meisten Alnatura Filialen. Alnatura beschäftigt zurzeit 1.100 Mitarbeiter und 70 Lehrlinge. Im Geschäftsjahr 2005/2006 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 182 Millionen Euro und damit ein Plus von 26 % zum Vorjahr.

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige