Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Naturkosthandel wächst weiterhin zweistellig

von Redaktion (Kommentare: 0)


Der Umsatz der Naturkost-Großhandelsunternehmen im BNN Herstellung und Handel ist im ersten Halbjahr 2007 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11,7 % und damit erneut zweistellig gewachsen. Von Januar bis Juni 2007 wurde ein Gesamtumsatz von rund 378,5 Millionen Euro erreicht. Die Frischsortimente legten dabei im Vergleich zum ersten Halbjahr 2006 um 11,2 % zu, die Trockensortimente sogar um 12,6 %. (Bild: Bio-Ringmarkt) 

 

Die rund 20 Großhandelsunternehmen im BNN Herstellung und Handel beliefern die Naturkostfachgeschäfte und Bio-Supermärkte in Deutschland. Sie melden ihre Umsatzdaten monatlich an den Verband.

 

Für den Arbeitsmarkt gewinnt der Naturkost-Fachhandel von Jahr zu Jahr mehr Bedeutung, oft auch in strukturschwachen Regionen: Aktuell beschäftigen allein die 60 im BNN Herstellung und Handel organisierten Herstellungs- und Großhandelsunternehmen mehr als 3.600 Arbeitskräfte. Knapp drei Viertel dieser Stellen sind mit Vollzeitkräften besetzt. Besonders erfreulich ist die hohe Zahl der Ausbildungsstellen bei den BNN-Mitgliedsunternehmen: Rund 180 junge Leute lernen derzeit Handwerke wie Molkereifachmann/frau, Müller/in, Bäcker/in, Fleischer/in, Fachkraft für Fruchtsafttechnik oder durchlaufen eine Ausbildung in Berufsfeldern wie Labortechnik, Lagerlogistik oder im kaufmännischen Bereich.

 

Das Gesamtvolumen des Naturkostmarktes in Deutschland liegt derzeit bei 1,5 Milliarden Euro im Jahr. Damit wird nach wie vor rund ein Drittel des Bio-Umsatzes im Fachhandel erzielt. „Der Naturkosthandel wächst also trotz der wachsenden Konkurrenz durch Großflächen außerhalb der Naturkostbranche beständig weiter“, so Elke Röder, Geschäftsführerin des BNN Herstellung und Handel.

 

Entscheidend zum hervorragenden Ergebnis trägt der Naturkost-Einzelhandel bei, der in den letzten Jahren verstärkt mit Service, guter Auswahl und angenehmer Atmosphäre Kunden bindet, denen hohe Bio-Qualität ihr Geld wert ist. 2006 und 2007 haben zahlreiche Fachgeschäfte Fläche und Sortiment erweitert, in Ladenbau und Warenpräsentation investiert. Weitere Impulse gaben erneut Neueröffnungen von Bio-Supermärkten sowie kleineren und mittleren Fachgeschäften mit neuen Geschäftsideen oder Schwerpunkten wie Bio-Bistro, Bio-Weinsortiment oder regionale Frische.

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige