Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

10 % Bio-Anteil bei Obst und Gemüse

von Redaktion (Kommentare: 0)


Im Obst- und Gemüseanbau Deutschlands haben die Bio-Flächen inzwischen einen Anteil von rund 10 %. Das ergibt sich auch den Strukturdaten des Statistischen Bundesamtes.


Nach den Daten der Erhebung für 2007 - die Auswertung nach Fruchtarten und Bundesländern erfolgt alle vier Jahre – wuchs die mit Bio-Gemüse bestellte Fläche um 60 %, die Bio-Obstflächen waren im Vergleich zu 2003 um 20 % höher. Bei allen Flächenangaben des Statistischen Bundesamtes ist allerdings zu beachten, dass die konventionellen Flächen teil umgestellter Betriebe mitgezählt werden, so dass es zu einer systematischen Überschätzung der Flächen kommt.

 

Im vorigen Jahr bebauten 1.925 Landwirte mehr als 11.000 Hektar Bio-Gemüsefläche, das waren gut 10 % der gesamten deutschen Gemüsefläche. Die ausgedehntesten Gemüseflächen liegen ähnlich wie im konventionellen Anbau in den Bundesländern Bayern, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. In Sachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern gibt es einen nennenswerten Industriegemüseanbau für Tiefkühl-Ware und Babynahrung.

 

Auch im Obstanbau bewegt sich der Bio-Anteil inzwischen bei gut 10 %. 1.209 Betriebe bewirtschafteten fast 7.000 Hektar. Die mit Abstand größten Obstflächen liegen ähnlich wie im konventionellen Anbau in Baden-Württemberg, gefolgt von Sachsen und Niedersachsen. Hier schlagen sich die großen Kernobstanbaugebiete am Bodensee im Alten Land sowie in Pillnitz bei Dresden in den Zahlen nieder.

 

Quelle und Copyright: ZMP GmbH, Bonn, http://www.zmp.de, 18.09.2008

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Jetzt teilen

Anmeldung
Newsletter

Anzeige

Anzeige