Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

One World Award: Jetzt nominieren

Rapunzel und IFOAM - Organics International vergeben wieder den One World Award (OWA). Nominierungen können jetzt eingereicht werden.

Hornlose Rinder: Demeter prüft Richtlinien

Auf Demeter-Höfen stehen auch hornlose Tiere. Das hat die taz kritisiert. Wir haben beim Verband nachgefragt, ob Richtlinien nicht eingehalten werden.

US-Bio-Umsatz über 50 Milliarden Dollar

Der Umsatz für Bio-Lebensmittel und Naturwaren ist in den USA 2018 gestiegen. Das teilte der Bio-Verband Organic Trade Association mit. Die Zahlen im Detail.

Diese Getränke verkaufen sich bei Hitze besonders gut

Wer dem Klimawandel etwas Positives abgewinnen will, muss auf seine Getränke-Umsätze schauen. Die stiegen im Sommer 2018 kräftig an. Zahlen von bioVista verraten, was die Konsumenten an heißen Tagen bevorzugen.

Sonnentor engagiert sich für ein enkeltaugliches Österreich

Der Kräuterspezialist Sonnentor hat einen Verein zur Förderung einer enkeltauglichen Umwelt in Österreich initiiert. Dieser engagiert sich für eine pestizidfreie Landwirtschaft und will Bio-Bauern unterstützen, deren Ernte durch Pestizidabdrift verunreinigt wurde.

Anregungen für Aktionen rund um Bio

Ob Buffet, Kochkurs oder Rezeptwettbewerb: Der Ökomarkt e.V. hat eine Broschüre zum Thema „Ressourcenschonende Ernährung mit Bio-Produkten“ zusammengestellt. Sie enthält mit Anregungen für die Bildungsarbeit, von denen sich auch Läden insprieiren lassen können.

Dünge-VO: 20 Prozent weniger Gülle in Risikogebieten

Statt die Massentierhaltung perspektivisch so zu begrenzen, dass die Güllemenge zur jeweiligen Agrar-Fläche passt, haben Landwirtschafts- und Umweltministerium nur das Ausbringungsvolumen in Risikogebieten neu geregelt. Wo bleibt die Gülle?

Ein Cent für die Wiese

Der „Wiesencent“ prangt ab Ende Juni auf den Glasflaschen von Bad Dürrheimer Mineralbrunnen und weist auf eine neue Aktion hin.

Schnell noch den Herstellern Feedback geben

Nur noch wenige Tage läuft der POS.markencheck: Noch können Fachhändler noch die on- und offline POS Aktivitäten der Hersteller bewerten. Seien Sie dabei!

Bernds Wochentipp: Sonderangebote

Immer wieder sehe ich Bioläden, die vor der Tür mit einem Plakat für Sonderangebote werben. Doch zieht es Kunden in den Laden?

dm bringt Kinder auf Bio-Höfe

Um die Handelsmarke dmBio zu pushen, spendiert die Drogeriemarkt-Kette dm wieder Erlebnistage für Kinder auf Bio-Bauernhöfen. Dabei helfen Naturland und die Sarah Wiener Stiftung. Unser Redakteur Horst Fiedler kommentiert.

Naturkosmetik Branchenkongress: Thema und Programm

Der 12. Naturkosmetik Branchenkongress findet am 24. und 25. September in Berlin statt. „Authentisch und innovativ in die Zukunft“ lautet das Motto. Erfahren Sie mehr zum Programm.

Was bringt SuperBioBringt’s?

Im November führte die SuperBioMarkt AG einen Obst-Lieferservice per Lastenfahrrad für Firmen in Münster ein. Wir wollten wissen, ob der Service Anklang gefunden hat.

WDM Bio-Fertigprodukte GmbH: Neues Gesicht in der Vertriebsleitung

WDM Bio-Fertigprodukte GmbH hat Zuwachs bekommen: Es geht um die leitende Position im Vertrieb der Marken "Wünsch dir Mahl" im Bio-Fachhandel und "Daily Soup" im LEH. (Foto © Shutterstock/fongbeerredhot)

Kükentöten bleibt erlaubt – Bio-Branche arbeitet an Alternativen

Männliche Küken dürfen in der Legehennenzucht weiter getötet werden, bis Alternativen eingeführt sind. So das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts. Die Bio-Branche arbeitet bereits an Lösungsansätzen, die das Kükentöten überflüssig machen sollen.

Familienpreise bei Terra Verde

Dauerhaft im Preis reduzierte Artikel liegen im Trend: Neben Aldi und Alnatura hat auch der hessische Bio-Filialist Terra Verde zum Rotstift gegriffen. (Foto © Shutterstock/Dragon Images)

Tegut: Wechsel in der Geschäftsleitung

Lukas Sommer verlässt den Fuldaer Lebensmittelhändler Tegut. Jetzt hat das Unternehmen seinen Nachfolger bekanntgegeben. (Foto © Tegut)

Bio-Zitronen zum Schleuderpreis

Discounter Aldi bietet Bio-Zitronen in dieser Woche für zwei Euro das Kilo an. Und das ist noch nicht alles. (Foto © Pixabay/RichardJohn)

Wie Bauern aus dem Vinschgau ihre Produkte rückverfolgbar machen

Der Vinschgauer Produzenten für Obst und Gemüse haben ein neues Projekt zur Rückverfolgbarkeit seiner Produkte vorgestellt: „BioGraphy“. Lesen Sie, was es damit auf sich hat.

DUH kritisiert Aldi für Knotbeutel-Preis

1 Cent auf Obst- und Gemüsetüten bei Aldi sei Effekthascherei: Deutsche Umwelthilfe fordert deutlich höhere Abgabe.

Anmeldung
Newsletter

Podcast
Videos

Anzeige

Anzeige

Kommentare

07.09.2019 14:06 Kraut und Rüben

Die Bioase44 spricht Probleme an, vor denen auch wir als unabhängiges Bioladenkollektiv stehen. In den Anfangsjahren des Naturkosthandels wurden wir Biopioniere mit unseren Ideen noch als Ökospinner belächelt. (...)

05.09.2019 16:48 Jürgen Weber

Cleveres Zielgruppen-Marketing, aufmerksamkeitsstärker und billiger als klassische Werbung. (...)

29.08.2019 16:41 Edgar K. Rieflin

Mich würde interessieren, wer denn den Parmesan von Alnatura importiert? Denn soweit ich das einschätze, machen die ja nix selbst. (...)

25.08.2019 21:26 Manni

Danke für diesen wichtigen Artikel. Und danke für den guten Kommentar. Ich finde, das wäre echt ein Grund, die Hofpfisterei zu boykottieren. So gehen Bio-Firmen nicht untereinander um! (...)