Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Größere Artenvielfalt auf Bio-Äckern

Von den 28.000 Pflanzenarten in Deutschland sind bereits 40 Prozent vom Aussterben bedroht. Von den insgesamt 45.

Neue Technik im Bio-Supermarkt

Bei eo, einem Berliner Bio-Supermarkt, wird ein Schaltschrank-Modul von Kieback & Peter zur Kontrolle und Überwachung der Tiefkühltruhen eingesetzt. Über eine in das Modul integrierte, digitale Anzeige kann jeder Kunde die Kühltemperatur und die Einhaltung der Grenzwerte überprüfen. .

Basic AG: Neue Führungsstruktur

Die Gründer und Hauptaktionäre der Basic AG Richard Müller, Johann Priemeier und Georg Schweisfurth übergaben zum Jahresende 2003 die operative Leitung der Basic Aktiengesellschaft Lebensmittelhandel an Josef Spanrunft. Bereits im Mai 2003 wurde Herr Spanrunft in den Vorstand berufen. Herr Spanrunft hat langjährige Erfahrung in leitenden Positionen im Lebensmittelhandel.

München: Großdemonstration gegen grüne Gentechnik

Auf Initiative der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau (LVÖ) und des Bundes Naturschutz in Bayern (BN) gründete sich das "Bündnis Bayern für gentechnikfreie Natur und Landwirtschaft". Neben BN, LVÖ und den Ökoanbauverbänden Bioland, Naturland, Demeter und Biokreis haben sich bisher angeschlossen: der Landesbund für Vogelschutz, die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft Bayern, der Deutsche Berufsimkerbund, der Landesverband Bayerischer Imker, die Verbraucherschutz-Initiative "Nahrungskette", die Interessensgemeinschaft Milchviehhalter Oberbayern und der Umweltbeauftragte der Evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern. Ziel des Bündnisses ist es, eine breite gesellschaftliche Allianz aufzubauen, um zu erreichen, dass Bayern weiterhin frei vom feldmäßigen Anbau genmanipulierter Pflanzen bleibt.

Neue Studie: Naturkost in Großbritannien

Im Jahr 2003 gaben die Briten zum ersten Mal über 1 Mrd. Pfund (1,4 Mrd. Euro) für Bio-Lebensmittel aus.

"Die Atmosphäre ist vielleicht das wichtigste" - Naturkostladen Nijmegen

Thijs Teer ist der Eigentümer eines gerade umgezogenen Naturkostladens mit 320 qm Verkaufsfläche in Nijmegen. Die bisherigen Räume, etwas weiter oben in der Groenestraat stehen nun leer. Erst jetzt fällt auf wie veraltet sie eigentlich waren.

"Die Vorurteile gegenüber Naturkost fegen wir mit diesem Laden vom Tisch" - Bio-Supermarkt in Hilversum

Mit einer Ausweitung der Verkaufsfläche von 125 qm auf 400 qm wagten die Betreiber des Naturkostladens in Hilversum einen großen Sprung nach vorne. Der neue Biosupermarkt ist auffallend großzügig gestaltet und einer der ersten Läden, in denen Erneuerungen des Naturkostladenkonzepts der Ladnerorganisation Natuurwinkel Organisatie (NWO) zum Tragen kommt. .

Viana: Engagement für rein pflanzliche Ernährung

Im vergangenen Jahr unterstützte Viana z. B. die weltweit größte Tierrechtsorganisation PETA bei ihrer provokanten Aktion "Die Weihnachtsmänner kommen nicht".

Pilotprojekt in Arnheim in hochpreisigem Einkaufszentrum

Arnhem wird durch den Rhein in zwei Teile geteilt: Der Norden hat zwei Bioläden, einen großen und einen mittleren. Im Süden gab es bislang einen sehr kleinen. Inzwischen hat dessen Inhaber, Gijs Peteroff, ein Vollblut-Ladenbetreiber vor kurzem einen neuen Bio-Supermarkt mit 300 qm Verkaufsfläche eröffnet.

Koexistenz und Wahlfreiheit - das Europäische Parlament sorgt vor

Mit großer Mehrheit ist heute der Bericht des Europäischen Parlaments zur sogenannten "Koexistenz" von gentechnisch veränderten Kulturpflanzen (GMO), und konventionell bzw. ökologisch erzeugten Kulturpflanzen angenommen worden. .

Bio auf der grünen Woche

Die 69. Internationale Grüne Woche (IGW) 2004 stellt in Halle 6.2a unter dem Motto "Biotopia- Stadt der sieben Märkte" den Ökolandbau und seine Produkte vor.

Bio-Mühle in Sachsen

1865 wurde die Rolle-Mühle in Waldkirchen bei Chemnitz gegründet. Seit der Errichtung eines modernen Klein-Wasserkraftwerkes 1992 betreibt das Familienunternehmen seine Mühle mit Strom aus regenerativer Energie. Seit der ersten Bio-Getreideernte 1993 wird von den 18 Mitarbeitern mehr und mehr ökologisches Korn verarbeitet.

BioFach 2004: kostenlose Teilnahme für deutsche Unternehmen an Unternehmertreff mit lateinamerikanischen Lieferanten noch möglich

Im Rahmen der BioFach findet vom 19. bis 22. Februar in Nürnberg ein AL-Invest-Unternehmertreff mit über 100 lateinamerikanischen Lieferanten von organischen Rohstoffen und Fertigprodukten statt.

Jahrestagung der Bio-Hotel-Betreiber

Rund 20 Betreiber von Biohotels aus Deutschland, Österreich und Südtirol trafen sich in Hopfen am See zu ihrer Jahresversammlung. Auch einige Bio-Lebensmittelproduzenten nahmen die Gelegenheit wahr, ihre Produkte vor Ort zu präsentieren. .

Bücher- Newsletter

Seit März 2003 stellt der Baerens & Fuss Newsletter jeden Monat interessante Bücher vor und informiert über aktuelle Neuerscheinungen und Sonderangebote. Das Abo ist völlig kostenfrei und jederzeit kündbar. http://www.

GVO-Protest in Belgien

Am 28. November haben die belgischen Umweltschutzorganisationen "Les Amis de la Terre" und "Progès Belgique" in Namur mit einer spektakulären Aktion auf ihre wachsende Sorge in Bezug auf die angekündigte Aufhebung des Moratoriums für den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen aufmerksam gemacht. Symbol dieser Aktion ist eine gigantische Tomate, die auf den verschiedenen europäischen Etappen für visuelle Unterstützung sorgen soll.

Demeter-Dienste-Shop im Internet

Wer für seinen Hofladen oder sein Naturkostfachgeschäft Verpackungen, Büroartikel oder Infomaterial von Demeter braucht, kann jetzt ganz bequem im Internet einkaufen. Unter

Bio find ich Kuh-l" startet in die zweite Runde

Schüler aller Altersstufen und Schularten können bis zum 20. April 2004 beim bundesweiten Schülerwettbewerb "Bio find ich Kuh-l" mitmachen. Unter dem bereits bekannten Motto "Bio find ich Kuh-l - Und ihr?!" geht der bundesweite Schülerwettbewerb zum Thema Öko-Landbau und Bio-Lebensmittel heute in die zweite Runde.

Bio-Hotels als Leitbild für umweltfreundlichen Tourismus

Ende 2001 wurde europaweit der erste Zusammenschluss von Bio-Hotels in Österreich mit zwölf beteiligten Betrieben gegründet. Mit viel Organisationstalent hatte Ludwig Gruber, damals Mitarbeiter des Bio-Anbauverbandes Ernte, potentielle Mitglieder gesucht und für eine gemeinsame Verbandsgründung begeistern können. .

Bio-Oase mit Vorbildfunktion für Großverbraucher in aller Welt

Über 120.000 Adressaten im In- und Ausland (Aussteller, Fachbesucher, Presse, Ehrengäste) erhalten das BioFach Messejournal automatisch. Schwerpunktthema ist das Land des Jahres Niederlande.

Anmeldung
Newsletter

Podcast
Videos

Anzeige

Anzeige

Kommentare

15.08.2019 22:52 Malte Reupert

Ich kann das Lamento wirklich nicht verstehen - und - da es nun beinahe so alt ist, wie die Branche, auch nicht mehr gelassen ertragen. Es gibt doch die Plattformen, wo gemeinsame Interessen und Regeln verhandelt werden können (BNN, Naturkost Südbayern, Kasseler Kreis) und es steht jedem frei, (...)

15.08.2019 13:58 Zueger Cáceres Regula

1) Es ist eine Frechheit, die Ladner als Träumer und unrealistisch und indirekt "unfähig zu Veränderung" zu bezeichnen, die die letzen Jahrzehnte ihre Geschäfte führen und entwickeln konnten, (...)

14.08.2019 17:28 Redaktion

Auch die taz hat sich des Themas angenommen. Titel: "Kampf um den Biomarkt"
https://taz.de/Discounter-gegen-Einzelhandel/! (...)

14.08.2019 14:51 Matthias Schlessmann

Ich muss sagen, der Kommentar von Marion Ziehrer | 08.08.201 spricht mir zum großen Teil aus der Seele. Die Situation der BioOase kann ich aus München nicht beurteilen. Ich kann aber den Verdruss, die Niedergeschlagenheit und den Ärger der Betroffenen nachvollziehen. (...)

10.08.2019 15:29 Eckard Wendt

Durch die unheilvolle Allianz mit ALDI und Tönnies hat nicht nur Neuland seine Glaubwürdigkeit verspielt, Auch der Deutsche Tierschutzbund hat damit letztlich seinen Anspruch aufgegeben, für den Tierschutz bei der Schlachtung von Schweinen einzutreten, (...)