Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Blickaufzeichnung hilft bei der Ladengestaltung

Auf Verbraucherverhaltensforschung als Grundlage für die Gestaltung von Läden, POS-Materialien, Verkaufsförderungsmitteln und Verpackungen hat sich die 1991 gegründete englische Design-Agentur "ID Magasin", die Seit Anfang 2003 auch mit einer deutschen Niederlassung in München vertreten ist, spezialisiert. .

Verbraucher Initiative zeichnet Bio-Siegel als Label des Monats September aus

Das Bio-Siegel wird in diesem Monat zwei Jahre alt. Ob auf Obst und Gemüse, Fleisch, Backwaren oder Fertigprodukten - das sechseckige Zeichen ist heute auf verschiedenen Warengruppen in vielen Supermärkten zu finden. Als einheitliche Kennzeichnung hilft es .

Bio-Supermärkte in Italien - Teil 3: Großhändler im Einzelhandel

Großhändler Baule Volante initiierte Terra dIncanto-Läden .

Bio-Supermärkte in Italien - Teil 1: Traditionelle Supermärkte

Italien ist führend in der Bio-Landwirtschaft - sowohl bei der Produktion als auch bei Bio-Fläche und Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe steht es in Europa weit oben.

Tipps zum Qualitätsmanagement im Bio-Supermarkt -Testkäufe

Es gibt eine Reihe von Werkzeugen, die die Handelsqualität der Geschäfte ohne allzu großen Zeitaufwand für Inhaber, Geschäftsführer und Mitarbeiter steigern können. .

Bio-Supermärkte in Italien - Teil 2: Ketten und Koops - Franchising: NaturaSi

Es gibt nur eine Italienweit vertretene Bio-Supermarktkette, mit Schwerpunkt der Verkaufsstellen im Zentrum und im Norden: NaturaSì.

Jüngere Verbraucher kaufen mehr Bio-Produkte

Bereits zum dritten Mal führte das EMNID-Institut Mitte August 2003 im Auftrag des Bundesverbraucher-Ministeriums das so genannte Ökobarometer durch - eine deutschlandweite repräsentative Umfrage mit 1.000 Befragten. Verbraucher wurden zu ihren Einstellungen und Kaufentscheidungen rund ums Thema Bio-Lebensmittel befragt.

GVO - ist eine Koexistenz in der Landwirtschaft möglich?

Am 11.09.03 fand eine Anhörung de EU-Agrarausschusses um Thema Koexistenz statt.

Neues Frischezentrum in Frankfurt

Im Norden Frankfurts, im Stadtteil Kalbach entsteht derzeit für rund 42 Mio. Euro auf einer Grundstücksfläche von 128.000 qm ein neuer Handelsplatz.

Konsumenten wünschen: "Fachchinesisch" auf den Verpackungen abstellen

Anlässlich der Verschärfung der EU-Richtlinie zur Kennzeichnung von Lebensmitteln hat die Frosta AG eine Emnid-Umfrage in Auftrag gegeben. Gleich zu Beginn der Studie stellte sich heraus, dass zwar rund die Hälfte der Befragten wussten, dass eine EU-Änderungsrichtlinie geplant ist, aber wiederum nur jedem Zweiten davon war genaueres über die Inhalte bekannt. .

Optimal gesund: Rapsöl

Im Septemberheft der Stiftung Warentest wurden 15 "native", u./o. kaltgepresste und 15 nicht native sowie ein aromatisiertes Rapsöl getestet.

Rapunzel feiert neues Logistikzentrum

Im Rückblick schien es wie ein hervorragendes Timing: Dennrees Bio-Billig Strategie kulminierte Anfang August in der Eröffnung eines eigenen Discounters, Rapunzel kündigte die Zusammenarbeit mit dem Großhandel auf.

Dennree und kein Ende

Wolfgang Mayer von Füllhorn mahnt den Handel, trotz teilweise berechtigter Kritik nicht zu vergessen, dass Dennree viel für die Entwicklung der Branche getan habe und plädiert für "unaufgeregtes Beobachten". Mayer selbst räumt dem Discount-Konzept nur wenige Erfolgschancen ein, da rund ein Viertel der Deutschen bei Lebensmitteleinkauf mehr auf Auswahl, Qualität und Service als hauptsächlich auf den Preis achte. .

Bio-Frische im europäischen LEH

Frisches Obst und Gemüse, Milchprodukte und Käse, Fleisch und Wurst haben eines gemeinsam: sie sind die Zugpferde der Entwicklung von Bio-Lebensmitteln im herkömmlichen Lebensmittelhandel. In immer mehr europäischen Supermärkten erwartet den Verbraucher ein reichhaltiges Angebot von Bio-Frischprodukten, die ein Grundsortiment an Trockenprodukten wie Nudeln, Reis und Müsli ergänzen. .

Genaues Datenmaterial für die Warenwirtschaft

Die Büttgen GmbH aus Lohmar bietet Regal- und Inventurservice als externe Dienstleistung für Handelsunternehmen an. .

Rückverfolgbarkeit ab 2005 Pflicht

Ab dem 1. Januar 2005 ist die Rückverfolgbarkeit (Traceability) gesetzliche Pflicht in allen EU-Ländern. Jeder Lebensmittel-Hersteller und -Händler muss dann wissen, an wen er was geliefert hat und von wem er jede einzelne Ware und jede Zutat bekommen hat.

Rapunzel und die Reaktionen aus dem Großhandel

Der Rapunzel Beschluss, seine Kunden künftig nicht mehr über den Großhandel, sondern ausschließlich direkt zu beliefern, hat auf dem deutschen Naturkostmarkt zu kontroversen Diskussionen geführt. Die Reaktionen aus dem Groß- und Einzelhandel reichten von genereller Ablehnung bis eindeutiger Zustimmung. .

Leserbriefe zu Rapunzel kündigt Zusammenarbeit mit dem Großhandel

Wir möchten hier die Leserbriefe, die uns zu dem Artikel "Rapunzel kündigt Zusammenarbeit mit dem Großhandel auf" veröffentlichen. Die Redaktion von Bio-Supermaerkte.de weist darauf hin, dass es sich hierbei um Meinungsäußerungen der jeweiligen Schreiber handelt, die nicht unbedingt von der Redaktion geteilt werden.

Brief des BNN-Einzelhandel an die Firma Rapunzel

BNN Einzelhandel - Ebertplatz 1 - 50668 Köln .

10 Jahre Alnatura in Ludwigshafen

Der Alnatura Super Natur Markt in Ludwigshafen feiert 10-jähriges Jubiläum. Dazu veranstaltet das Bio-Unternehmen eine Tombola zugunsten der Kinder im Kinderheim St. Annastift in Ludwigshafen.

Anmeldung
Newsletter

Podcast
Videos

Anzeige

Anzeige

Kommentare

20.09.2019 11:26 Rolltreppenforellensaft

Nachdem man ihren Artikel gelesen hat, bekommt man das Gefühl, der Konsum von Avocados sei selbst mit Bioprodukten nicht mit dem Gewissen vereinbar. (...)

19.09.2019 19:51 mirfi

Der Artikel zeigt auf, dass Bio - Avocados in vielen Aspekten nicht besser sind als konventionelle. Avocados haben weiterhin einen enorm hohen Wasserverbrauch und werden vor allem in Mexiko geernet um dann nach Europa und in die USA exportiert zu werden. Dies bedeutet ein langer Transportweg, (...)

19.09.2019 19:39 B. Bültena

Danke für diesen hilfreichen und interessanten Artikel. Ich fand es echt überraschend zu hören, wie schädlich die konventionelle Avocado angebaut wird. Jedoch muss ich mich der Aussage von T. Grose, dass es schwer zu kontrollieren ist, (...)

16.09.2019 17:11 Volker Hummel

Definitiv der richtige Ansatz.
Denn ein Feinschmecker achtet oftmals nicht auf die (Bio-)Herkunft, sondern auf beste Qualität und Beratung. Das hat der Fachhandel definitiv zu bieten.
Wer zudem eine gute Weinabteilung führt, zieht kaufkräftige Kunden an. (...)