Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Handelsverband für CO2-Preis

Angesichts der politischen Diskussion über Klimaschutz und die Einführung eines CO2-Preises fordert der Handelsverband Deutschland (HDE) eine "faire" Finanzierung der Energiewende.

Bodan-Partnerforum: Markenaufbau für Bioläden

Über 100 Vertreter von Bioläden nutzten das Bodan-Partnerforum, um gemeinsam Pläne zu schmieden. Ergebnis: Im Gespräch mit werteorientierten Bio-Hersteller will der Großhändler ein „Zukunftslabor“ entwickeln, das Läden zum Aufbau ihrer Marke nutzen können.

Naturkostbranche gegen In-Ovo-Selektion

Die Bruderhahn Initiative Deutschland begrüßt, dass sich die Mitglieder des BNN gegen die In-Ovo-Selektion und ähnliche technische selektive Maßnahmen positioniert haben.

Tiefkühlwirtschaft für Nutri-Score

Der Vorstand des Deutschen Tiefkühlinstituts (dti) hat sich dafür ausgesprochen, den Mitgliedern die Einführung der Nutri-Score-Kennzeichnung auf freiwilliger Basis zu empfehlen.

Kühlmöbel: Wasserkreislauf reduziert Abwärme im Laden

Wer beim Kauf von steckerfertigen Kühlmöbeln den Klimaschutz stärker beachten will, sollte die Marktneuheit des Herstellers Epta prüfen. Mit ihr lasse sich der Energieverbrauch deutlich reduzieren.

Nahrungsergänzung: Viele neue Anbieter

Der Hype nach gezielter Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen scheint ungebrochen. Darauf lassen die Neugründungen von Betrieben in diesem Bereich und die Umsatzentwicklung schließen.

Gericht sieht Mängel bei Fresenius-Premium-Bio-Wasser

Die Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser darf das Fresenius-Label „Premiummineralwasser in Bio-Qualität“ zwar nicht mehr „Schein-Bio-Siegel“ nennen. Das Landgericht Hamburg erlaubt jedoch, auf Defizite des Konzern-Mineralwassers hinzuweisen.

Öko-Feldtage: Intensiver Austausch und viele Forderungen

Die zweiten bundesweiten Öko-Feldtage knüpften erfolgreich an die Premiere vor zwei Jahren an: Rund 11.000 Besucher aus Landwirtschaft, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Medien kamen nach Grebenstein in Nordhessen.

Budni kommt bundesweit mit Bio

Die Hamburger Drogeriemarkt-Kette Budnikowsky (Budni) vergrößert die Zahl ihrer Filialen mit Hilfe von Edeka bundesweit. Wir besuchten zwei Geschäfte in Bamberg mit hohem Bio-Anteil.

Rapunzel bietet Keimsaaten und Keimgeräte an

Der bisherige bioSnacky-Markeninhaber A.Vogel verändert die Ausrichtung seines Produktangebots. Daher integriert Vertriebspartner Rapunzel Naturkost alle Artikel in sein Sortiment.

Bernds Wochentipp: Blühpatenschaften

Insektenschutz ist Trend – und dringend notwendig. Zwei Ideen, wie Sie das Thema durch Ihren Biomarkt fördern.

Tierwohl-Label: Verbände wollen Kennzeichnungspflicht

Um das von Julia Klöckner geplante freiwillige Tierwohl-Label zu verhindern, erneuern Öko-Verbände und Tierschützer ihre Kritik. Der BÖLW sieht sogar einen Verstoß gegen EU-Recht.

Vilsa erhält Bio-Mineralwasser-Siegel

Die Bio-Mineralwasser-Familie wächst weiter. Mit Vilsa-Brunnen sind nun neun Mineralbrunnen-Betriebe von der Qualitätsgemeinschaft Mineralwasser zertifiziert.

Nachfolger für Biomarkt Erdgarten gefunden

Die Inhaber des Bio-Supermarkts Erdgarten in München verabschieden sich in den Ruhestand. Ihren beliebten Nachbarschaftsladen führt ein Bio-Filialunternehmen fort.

Oxfam: Menschenrechte sind Stiefkind des LEH

Die großen deutschen Lebensmittelhändler kümmern sich in ihren Lieferketten kaum um die Einhaltung von Menschenrechten. Einige von ihnen liegen im Supermarkt-Check der Menschenrechtsorganisation Oxfam auf den hinteren Plätzen.

Öko-Feldtage: Hochinnovativ und vielfältig Zukunft gestalten

Auf dem Lehr- und Versuchsgut der Uni Kassel gab es viel zu entdecken: Öko-Innovationen bei 340 Ausstellern, auf 1.200 Demoparzellen mit 70 Kulturen, bei den Stallgesprächen, bei über 50 Maschinenvorführungen und auf Fachforen.

Glyphosat: Österreichs Ausstiegsbeschluss lässt hoffen

Der Beschluss des österreichischen Parlaments, Glyphosat zu verbieten, hat die Diskussion um das umstrittene Ackergift neu entfacht. Die deutsche Bundesregierung will im September einen Ausstiegsplan vorlegen.

Glyphosat in Bier: DLG sieht keine Gefährdung

Zwei der Biere, in denen Ökotest kürzlich Glyphosat gefunden hatte, haben eine Medaille der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) erhalten. Wir wollten wissen, ob es nicht kontraproduktiv sei, glyphosatbelastete Biere auszuzeichnen.

Berlin ist jetzt Bio-Stadt

Das deutsche Bio-Städte Netzwerk hat Zuwachs bekommen. Auch Berlin gehört jetzt zu den Städten, die Bio besonders fördern wollen.

BioMeetsArt: Wettbewerb von Netto und WWF

Der Discounter Netto will mit Kunst sein Nachhaltigkeitsprofil schärfen. Graffiti-Künstler, die bis Mitte Juli einen Entwurf zum Thema Bio einreichen, haben die Chance,  mit ihrem Werk ein Produkt der Edeka-Tochter zu zieren.

Anmeldung
Newsletter

Podcast
Videos

Anzeige

Anzeige

Kommentare

09.10.2019 23:47 Ste

Dann kaufen wir jetzt die Hirse aus China, natürlich Co2 neutral und unterstützen eine saubere Demokratie damit. Die Öko-Kontrollstellen in China sind auch um vieles sicherer und besser aufgestellt als die in Europa. (...)

03.10.2019 18:41 Tina Otte - Terraverde Biomarkt

Respekt für die großzügige Unterstützung des Saatgutfonds!!!
Doch warum mit diesem verwirrenden Claim???
Wirklich schade, denn z. Bsp. "Kornkraft, ja bitte"... (...)

02.10.2019 12:16 Ulli´s Lieferservice

Hallo,
Holen wir uns die Kernkraft zurück!
Kernkraft ist ein Framing der Atomindustrie. Atomkraft ist viel schlechter- das haben die damals schon erkannt.
Davon ab, Atomreaktoren geben im Normalbetrieb mehrere Millionen!! (...)

25.09.2019 16:16 Edgar K. Rieflin

Bruderhähne: Ist es erlaubt hier mal eine andere Meinung zu Bruderhähnen zu vertreten? Meines Erachtens handelt es sich hier um eine rein ethische Initiative. Denn das Aufziehen von Hähnen aus der Eierzuchtlinie ist sehr futteraufwändig und führt doch zu einem mageren Tier bei Schlachtreife. (...)

25.09.2019 14:10 Alexandra Thöring

Im Zusammenhang mit dem nicht "kostenlosen Werbungs-ermöglichungs-Moment" sondern Streik- bzw. Demo-Aufruf der Fridays for Future-Bewegung wäre es spannend zu wissen, wie hoch der Anteil der Unternehmer war, die ihren Mitarbeitern z.B. sogar durch "gemeinsamen Betriebsausflug", (...)