Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Marktgespräch: Demeter und Bioland stellen sich Kritik

von Redaktion (Kommentare: 0)


Stephanie Strotdrees, Bioland
Stephanie Strotdrees, Bioland, beantwortet Fragen der Naturkosteinzelhändler beim 7. Marktgespräch des Instituts für den Fachhandel. © Frank Straeter

Um die Zukunft des Bio-Fachhandels ging es beim 7. Marktgespräch am 19. November 2018. Unter dem Titel „Bio-Branche in Bewegung“ hatte das Institut für den Fachhandel in das Anthroposophische Zentrum Kassel eingeladen. Einzelhändler, Hersteller und Vertreter der Anbauverbände Demeter und Bioland waren dabei.

Podiumsdiskussion als Video und Podcast

Bei der offenen, moderierten Podiumsdiskussion ging es vor allem darum, dass sich Einzelhändler und Hersteller begegnen, um gemeinsam ihre gegenseitigen Erwartungen auszutauschen.

Bio-markt.info hat die Podiumsdiskussion für Sie mitgefilmt. Das Gespräch wurde thematisch unterteilt und steht in drei Teilen als Video und Podcast zur Verfügung.

Bioland & Demeter zum Aufreger Bio-Verbandsware im LEH Teil 1/3

In der Kritik von Naturkosteinzelhändlern: Alexander Gerber (Demeter) und Stephanie Strotdrees (Bioland) erläutern, warum die Anbauverbände LEH und Discounter als Vertriebskanäle nutzen. Außerdem geben sie Einblick in die künftige Zusammenarbeit mit dem Naturkostfachhandel.

Quelle: YouTube/bio verlag gmbh

Diskussions-Teilnehmer stellen sich vor: Playlist mit 6 kurzen Videos, in denen sich die Teilnehmer der Podiusmdiskussion vorstellen.

Quelle: YouTube/bio verlag gmbh

Podcast

Mitschnitt "Bioland & Demeter zum Aufreger Bio-Verbandsware im LEH" als Podcast zum kostenfreien Anhören:

Bioland & Demeter zum Aufreger Bio-Verbandsware im LEH | 7. Marktgespräch – Teil 1/3

JETZT ANHÖREN (neues Fenster)

- In Kürze auch abrufbar über Itunes und Spotify -

In zwei Wochen können Sie sich unter diesem Link zwei weitere exklusive Mitschnitte der Podiumsdiskussion als Podcast anhören, die als Video nur eingeloggten Abonnenten von bio-markt.info zugänglich sind. Die Themen sind: "Wünsche der Bio-Einzelhändler" und "Welche Kooperation für den Bio-Fachhandel?".

Exklusiv für Abonnenten - bitte anmelden

Nur eingeloggte Abonnenten von bio-markt.info sehen folgende zwei Videos. Loggen Sie sich oben rechts ein, um die Videos zu sehen. 

Abo abschließen

Wer noch kein Abo hat, kann sich die Podcasts zu den beiden Themen "Wünsche der Bio-Einzelhändler" und "Welche Kooperation für den Bio-Fachhandel?" in zwei Wochen kostenfrei anhören.

Wünsche der Bio-Einzelhändler Teil 2/3

Informationsfluss, Lieferfähigkeit und Transparenz: Naturkosteinzelhändler äußern ihre Wünsche an Verbandsvertreter und Hersteller. Für einige Anliegen haben Anbauverbände und Hersteller bereits jetzt Angebote, für andere müssen noch Lösungen gefunden werden.

Welche Kooperation für den Bio-Fachhandel? Teil 3/3

Der Wettbewerb mit dem LEH wird stärker. Deshalb ist eine engere Zusammenarbeit im Bio-Fachhandel wieder Thema:

  • Kay Jesemann, Geschäftsführer der ReformAlliance GmbH, einem Zusammenschluss von Reformhaus-Filialisten, stellt seine Gesellschaft als mögliche Form der Kooperation vor.
  • Zur Diskussion steht auch die vertikale Kooperation. Eine Variante, die alle Teilnehmer der Wertschöpfungskette umfasst – auch die Verbraucher.

Lesen Sie auch:

Marktgespräch: Rettungswege für den Bio-Fachhandel

Bewegung heißt das Zauberwort, mit dem die schwindende Attraktivität des Naturkosteinzelhandels doch noch gestoppt werden könnte. So lässt sich das 6. Marktgespräch des Instituts für den Fachhandel zusammenfassen, an dem rund 40 Branchenakteure, darunter zwölf Ladnerinnen und Ladner, teilnahmen, um Probleme des Fachhandels zu erörtern.

„Verbandsarbeit kommt bei mir nicht an" – Podiumsdiskussion beim 6. Marktgespräch

Neue Marken, Demeter-Bananen, Verbands- und Öffentlichkeitsarbeit waren Stoff für eine lebhafte Podiumsdiskussion beim 6. Marktgespräch "Willkommen im realen Leben" des Instituts für den Fachhandel. Auch das Fachpublikum beteiligte sich rege. Horst Fiedler hat die wichtigsten Aussagen festgehalten.

Marktgespräch: Hieber begeistert Fachhandel

Mit seinem Ladenkonzept hat der Edekaner Dieter Hieber die Teilnehmer des 5. Marktgesprächs schwer beeindruckt. Der Kaufmann mit zwölf Filialen, 1.000 Mitarbeitern und 215 Millionen Euro Umsatz berichtete über seine zahlreichen Maßnahmen zur Kundengewinnung und gab damit dem Fachhandel vielerlei Anregungen.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Anzeige

Anzeige