Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Soil Association verbietet Nanopartikel

von Redaktion (Kommentare: 0)


Über 150 Labels werden auf den beiden Veranstaltungen – organisiert von der Messe Frankfurt im Berliner Postbahnhof – vom 19. bis 21.Januar 2015 ihre Kollektionen für den kommenden Winter präsentieren.
 

Op-Art ist so angesagt wie nie. In Kombination sowohl mit zarten als auch mit groben Stoffen entsteht eine gekonnte Mischung aus Wildem und Purismus“, stellt Olaf Schmidt, Vice-President Textiles und Textile-Technologies der Messe Frankfurt, mit Blick auf die Kollektionen fest. Ausgefallene Dessins, teils scheinbar willkürlich, teils geometrisch geordnet, werden verbunden mit klaren Schnitten und architektonischen Silhouetten. Bei Damen dominieren Röcke, Kleider und Mäntel, bei Herren grobe Strickpullover und Westen. Auch Accessoires wie Schals, Schmuck und Taschen greifen den Trend auf. „Farblich zieht sich das Spektrum von herbstlich gedeckt bis zu Statement-Farben wie Türkis und Rot. Und das alles fair und ökologisch produziert“, so Schmidt.
 

Das Zentrum für grüne Mode Eco-Fashion im Rampenlicht: Der Greenshowroom und die Ethical Fashion Show Berlin bilden Europas größte B2B-Plattform für ökologisch und fair produzierte Mode im Rahmen der Berlin Fashion Week. High Fashion und passende Accessoires präsentiert der Greenshowroom, Street und Casual Wear zeigt die Ethical Fashion Show Berlin. Ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Schauen, Networking-Party, Pressekonferenzen, Vorträgen und Podiumsdiskussionen komplettiert das dreitägige Messeangebot. Organisator beider Veranstaltungen ist die Messe Frankfurt, die mit mehr als 40 Textilmessen in Europa, Asien und Amerika weltweiter Marktführer für Fachmessen der Textilbranche ist.


Weitere Infos hier!

 

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Anzeige

Anzeige