Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Es fehlte nur noch der Funke

von Redaktion (Kommentare: 0)


Wulf Kristian Bauer (Bild) verlässt das Unternehmen Alnatura aus persönlichen Gründen wie es heißt, berichtet die Lebensmittelzeitung. Seit dem 1. April 2013 war er, neben dem geschäftsführender Alleingesellschafter Götz Rehn in der Geschäftsleitung in der Bickenbacher Zentrale tätig. Der 42-Jährige, der vorher acht Jahre bei dm gearbeitet hatte, verantwortete seit September 2010 den Bereich Logistik bei Alnatura (wir berichteten).

Wie die LZ schreibt, galt Bauer als Kronprinz im Unternehmen. Die Berufung Bauers war 2013 als vorausschauende Zukunftsplanung bezeichnet worden. Zu seinen Aufgabenbereichen gehörten Personal, Einkauf, die Zusammenarbeit mit den  Handelspartner und die Betreuung der Filialen. Alnatura will die Entscheidung Bauers nicht in Zusammenhang mit der Einführung einer Bio-Eigenmarke bei dm gebracht wissen. Bei der Alnatura-Jahrespressekonferenz im November war Bauer nicht in Erscheinung getreten (wir berichteten). Einen Nachfolger gibt es laut LZ noch nicht.

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Anzeige

Anzeige