Anzeige

Politik


Neue Studie berechnet externe Kosten der deutschen Landwirtschaft

Politik, Politik

17.10.2018 Leo Frühschütz

Vom Ursprung bis zum Scheunentor: Wissenschaftler der Universität Augsburg haben die externen Kosten der deutschen Landwirtschaft für drei wesentliche Bereiche ermittelt.


Streitschrift: "Landwirtschaft am Scheideweg"

Politik, Politik

16.10.2018 Leo Frühschütz

Slowfood, der Bio-Dachverband BÖLW und meherere andere Organisationen haben in einer Streitschrift einen umfassenden Umbau der Landwirtschaft gefordert.


Neue EU-Öko-Verordnung: Große Hühnerställe bleiben möglich

Politik, Politik

15.10.2018 Leo Frühschütz

Die Detailregelungen der neuen EU-Öko-Verordnung im Bereich Geflügelhaltung werden ausführlicher und decken mehr Bereiche ab als bisher. Doch weiterhin bleiben Bio-Betriebe mit 30.000 und mehr Legehennen möglich.


Staatliches Tierwohl-Label: Klöckners Vorschlag durchgefallen

Politik, Politik

11.10.2018 Leo Frühschütz

Das Konzept von Bundesagrarministerin Julia Klöckner für ein staatliches Tierwohl-Label ist bei Agrraministerkonferenz durchgefallen: "Nicht im Sinne der Verbraucher."


BÖLW: EU muss Agrarförderung am Gemeinwohl ausrichten

Politik, Politik

09.10.2018 Leo Frühschütz

Wie wird die neue GAP aussehen? Die EU-Kommission hat Vorschläge gemacht – und der BÖLW deutliche Korrekturen verlangt.


Markenschutz für EU-Bio-Logo abgelaufen

Politik, Politik

05.10.2018 Leo Frühschütz

Das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) hat das EU-Bio-Logo als Unternehmensmarke gelöscht. Klingt kurios, schließlich kennzeichnet es jedes Bio-Lebensmittel in der EU.


Interessanter Inhalt, schrill verpackt – Unser Autor zum Spiegel-Interview "Der Schmu mit dem Bio-Siegel"

Politik, Politik

04.10.2018 Leo Frühschütz

Der Spiegel hat einen Kontrolstellen-Leiter über Bio-Kontrollen außerhalb der EU interviewt. Er benennt bekannte Probleme, die von der EU aber kaum angegangen werden. Daraus macht der Spiegel: „Der Schmu mit dem Bio-Siegel“.


Mia ham's satt: Demo am Samstag in München

Politik, Politik

02.10.2018 Redaktion

"Mia ham's satt" – unter diesem Motto ruft das Aktionsbündnis Artgerechtes München zusammen mit über 55 Organisationen zur Demo am Samstag, 6. Oktober, in München auf. Es geht um ökologische Landwirtschaft, gesundes Essen, saubere Luft und Klimaschutz.

 


Lebensbaum bekommt Auszeichnung für Bio-Bistro

Politik, Politik

01.10.2018 Redaktion

Das Bio-Bistro von Lebensbaum ist als herausragendes Betriebsrestaurant von der niedersächsische Ernährungsministerin Barbara Otte-Kinast ausgezeichnet worden.


Keinen Euro mehr für den Öko-Landbau

Politik, Politik

19.09.2018 Leo Frühschütz

Die Bundesregierung lobt sich zwar gerne für ihre Zukunftsstrategie Ökolandbau, doch den Worten folgen keine Taten. Das zeigt der Bundeshaushalt 2019. Entsprechend kritisch äußerte sich der Bio-Dachverband BÖLW.


Dürre: Klima-Allianz fordert Transformation der Landwirtschaft

Politik, Politik

23.08.2018 Redaktion

Dürre und Extremwetterlagen und kein Ende.  Deutschland erlebt  einen der bislang schwerwiegendsten Dürresommer seiner Geschichte. Bioland und weitere Mitglieder der Klima-Allianz sucht den Dialog mit Bundesministerin Schulze.


Soli für die Milchbauern?

Politik, Politik

22.08.2018 Redaktion

Nach Ansicht von Martin Häusling (Grüne) könnte ein Solidaritätszuschlag auf Milch den von der Dürre besonders betroffenen Milchbauern sofort helfen. 


Glyphosat-Urteil: US-Gericht verdonnert Monsanto zu hoher Geldstrafe

Politik, Politik

15.08.2018 Redaktion

Ein US-Gericht in Kalifornien sorgte in der vergangenen Woche für eine spektakuläre Entscheidung. Es verurteilte die Bayer-Tochter Monsanto zu einem hohen „Schmerzensgeld“ für einen im Sterben liegenden Krebspatienten.


Hessische Felder bald ganz ohne Glyphosat?

Politik, Politik

13.08.2018 Redaktion

Die hessische Landwirtschafts- und Umweltministerin Priska Hinz hat ihre Strategie zum Glyphosat-Ausstieg vorgestellt. Ziel sei es, den Einsatz von Glyphosat schnellst möglich zu beenden.


Auch Biobauern leiden unter der Dürre

Politik, Politik

02.08.2018 Leo Frühschütz

Bio-Landwirte sind von der aktuellen Dürre ebenso betroffen wie ihre konventionellen Kollegen. Ernteausfälle drohen und bei der Viehhaltung wird das Futter knapp.


Kontrollstellen-Audit: Jeder Rückstand ist verdächtig

Politik, Politik

01.08.2018 Leo Frühschütz

Die Auditoren der EU-Generaldirektion Gesundheit und Lebensmittelsicherheit haben im Januar 2018 eine Kontrollstelle überprüft, die in der Dominikanischen Republik tätig ist. In ihrer Kritik schießen sie übers Ziel hinaus.


EuGH-Urteil: CRISPR/Cas ist Gentechnik – ohne Ausnahme

Politik, Politik

25.07.2018 Leo Frühschütz

Der Einsatz neuer gentechnischer Verfahren wie CRISPR/Cas fällt ohne Ausnahme unter das EU-Gentechnikrecht. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden und damit der Argumentation von Bio- und Umweltverbänden Recht gegeben.


Agro-Gentechnik: Die Ablehnung bleibt hoch

Politik, Politik

13.07.2018 Leo Frühschütz

Vier Fünftel der Deutschen lehnen Gentechnik in der Landwirtschaft ab. In der Studie Naturbewusstsein 2017 des Bundesumweltministeriums stimmten 79 Prozent der 2000 befragten Verbraucher der Aussage zu: „Der Einsatz gentechnisch veränderter Organismen in der Landwirtschaft wird verboten.“


Mecklenburg-Vorpommern: Für mehr Bio in der Außer-Haus-Verpflegung

Politik, Politik

12.07.2018 Redaktion

Mehr regionale Bio-Produkte in Restaurants und Kantinen – das soll laut Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus (SPD) dem Ökolandbau in Mecklenburg-Vorpommern mehr Absatz bringen.


Handelskonzerne appellieren: Neue Gentechnik streng regulieren

Politik, Politik

11.07.2018 Leo Frühschütz

Führende Lebensmittelhändler aus Deutschland und Österreich wie Edeka, Lidl, Rewe und SPAR haben an die EU-Kommission appelliert, die Verfahren der Neuen Gentechnik dem EU-Gentechnikrecht zu unterstellen.


Dachau: Landwirte müssen auf Glyphosat verzichten

Politik, Politik

11.07.2018 Redaktion

Über 200 Städte in Deutschland wollen zunehmend auf Glyphosat und andere Pestizide verzichten. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit stellt die bayerische Kreisstadt Dachau als Best Practice-Beispiel vor.


Amtliche Statistik: Jeder neunte Bauer ist Bio

Politik, Politik

11.07.2018 Leo Frühschütz

In Deutschland ist die Zahl der Bio-Bauern das dritte Jahr in Folge gewachsen. Das meldet das Bundesland-wirtschaftsministerium. Ein genauerer Blick auf die Zahlen verrät: Es sind vor allem größere Betriebe, die auf Bio umgestellt haben.


Bio-Erlebnistage: LVÖ stellt zum Auftakt Forderungen an die Politik

Politik, Politik

09.07.2018 Redaktion

Unter dem Motto „Wir (er)leben Bio!“ begrüßte die Landesvereinigung für den Ökolandbau in Bayern e.V. (LVÖ) rund 160 geladene Gäste zur Auftaktveranstaltung ihrer Bio-Erlebnistage 2018.


Resolution zu neuen Gentechniken

Politik, Politik

05.07.2018 Redaktion

21 Organisationen aus Landwirtschaft, Umwelt- und Verbraucherschutz  haben eine Resolution zu neuen Gentechniken an den Bundestag und das Europa-Parlament gestellt.


Heuschrecke macht auf Pestizide in Wildkräutern aufmerksam

Politik, Politik

04.07.2018 Redaktion

Mit der „Politischen Lindenblütenaktion“ hat Tee- und Kräuterspezialist Heuschrecke auf die Kontamination von Kräutern aus Wildsammlung aufmerksam gemacht. Ein Monitoring der aktuellen Lindenblütenernte gibt auch einen Überblick über den Belastungsstand von Kräuterteedrogen aus Wildsammlung.


<<         < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6  >       >>

Lesen Sie hier die aktuelle
Ausgabe des BioHandel


Anzeige

Anzeige