Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

tegut: Bio-Sortiment sorgt für steigende Umsätze

Die hessische Supermarktkette konnte ihre Netto-Erlöse 2019 um 3,3 Prozent steigern. Hierzu beigetragen haben Bio-Produkte. Deren Anteil am Gesamtumsatz legte im vergangenen Jahr zu.

Glyphosat-Honig fließt Ministeriumstreppe hinunter

Protest gegen verfehlte Agrarpolitik: Heute hat ein Brandenburger Imkerpaar über 100 Eimer mit Glyphosat-Honig vor dem Bundeslandwirtschaftsministerium in Berlin abgeladen. Im Honig seien hohe Ackergift-Konzentrationen gefunden worden.  

Hamburger Politiker diskutieren über Bio in Kantinen

Bis 2025 strebt die Hansestadt einen Bio-Anteil von mindestens 50 Prozent in der Gemeinschaftsverpflegung an. Wie ist das zu realisieren? In einem Wahlkampf-Gespräch gaben Vertreter von SPD, Grüne, Linke und FDP ihre Statements dazu ab.

Bio-Umsatz im Raum Berlin wächst zweistellig

Der Gesamtumsatz des regionalen Naturkostfachhandels - inklusive Direktvermarkter, handwerklich arbeitende Betriebe und Lieferdienste – liegt mittlerweile bei über 580 Millionen Euro. Das hat die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) ermittelt

Vandana Shiva auf Deutschlandtour

Die indische Physikerin und Aktivistin ist weltweit bekannt für ihre ökologisch-ökonomische Pionierarbeit. Vom 17. bis 21. Januar wird Vandana Shiva in Deutschland auf Vortragsreise sein.

BioMessen lassen Großdemo-Trecker klimaneutral fahren

Jede Menge Trecker werden am 18. Januar zur Demonstration „Wir haben es satt!“ nach Berlin rollen. Motto: Agrarwende anpacken, Klima schützen! Die BioMessen sorgen dafür, dass der Protest der Treckerfahrer klimaneutral stattfindet.

Alnatura schließt seinen Onlineshop

Am 31. Januar ist Schluss: Alnatura schließt nach rund fünf Jahren seinen Onlineshop. Die Produkte des Bio-Händlers können jedoch weiterhin übers Internet bestellt werden.

Bernds Wochentipp: Das Sortiment zum Filialisten abgrenzen

Es gibt einen großen Unterschied zwischen den Biofilialisten und dem inhabergeführten Biomarkt, der nach meiner Beobachtung vielen Bioläden gar nicht so bewusst ist.

Vier Tonnen Gift-Honig für Ministerin

Ein Brandenburger Imkerpaar will vor der Grünen Woche über vier Tonnen Glyphosat-belasteten Honig am Landwirtschaftsministerium in Berlin abladen. Gemeinsam mit Berufskollegen wollen sie so ihrer Wut über eine verfehlte Agrarpolitik Ausdruck verleihen.

Insektenatlas: Daten und Fakten über Insekten und Landwirtschaft

Die Heinrich-Böll-Stiftung und der Umweltverband BUND haben einen Insektenatlas vorgelegt. Wir haben für Sie einen Blick hineingeworfen.

Pfandsystem für Take-Away-Verpackungen

Das Pfandsystem für Coffee-to-go-Becher, Recup, erweitert sich um Rebowl, einem Mehrweg-Pfandsystem für den Food-Sektor. Ab 13. Januar wird die Mehrweg-Schale in ausgewählten Betrieben getestet, darunter auch Bio-Filialisten.

Bio-Karottensaft von Hipp zu teuer?

Der von Foodwatch als Goldener Windbeutel nominierte Bio-Karottensaft von Hipp hat noch die Chance, "Mogelpackung des Jahres" der Verbraucherzentrale Hamburg zu werden. Der Babykost-Hersteller begründet den beachtlichen Preisanstieg.

Netto verkauft Bio-Milch im Street-Art-Design

Der Discounter und WWF Deutschland haben den Gewinner ihres Street-Art-Wettbewerbs „Bio meets Art“ gekürt. Für eine bestimmte Zeit können Netto-Kunden nun die Bio-Milch des Discounters in einer ungewöhnlichen Verpackung kaufen.

Grüne Woche: Partnerland Kroatien und viel Bio

Vom 17. bis 26. Januar findet die weltgrößte Agrarmesse in Berlin statt. Partnerland ist Kroatien. Auch Bio-Produkte sind stark vertreten. Und: Julia Klöckner kommt zum BÖLW-Bio-Empfang.

Einblicke in die neue Demeter-Kommunikation

2020 beginnt für Demeter mit einer neuen Kommunikation. Das erste Mal offiziell auftreten wird der Verband damit auf der Grünen Woche in Berlin. Wir zeigen vorab neue Motive in unserer Bildergalerie.

Handel nutzt Veganuary-Kampagne

Veganuary ist eine gemeinnützige Organisation, die weltweit Menschen dazu ermutigt, sich im Januar rein pflanzlich zu ernähren. Handelsunternehmen wie Aldi, Rossmann und dm nutzen die Kampagne, um für ihr veganes Sortiment zu werben.

Bernds Wochentipp: Verwendungstipps

"Was kann ich denn damit machen?" Genau das fragte ich mich neulich beim Einkauf im Bioladen. Und fand die Antwort zum Glück direkt am Regal.

Zweites nachhaltiges Käseeinpackpapier von ÖMA

Die Ökologischen Molkereien Allgäu (ÖMA) reagieren damit auf Nachfragen aus Bioläden. Denn nicht alle Thekenmitarbeiter kommen gut mit "BioPap", der ersten Variante, klar.

Neue Direktion des FiBL Schweiz

Der Stiftungsrat hat gewählt: Eine dreiköpfige Direktion wird ab 1. April die Leitung des Forschungsinstituts für biologischen Landbau von Urs Niggli übernehmen.

Auch Alnatura druckt Kassenbons künftig auf umweltfreundlichem Thermopapier

Die Bio-Supermarktkette will ab dem Frühjahr schrittweise auf Kassenbons umstellen, die ohne chemische Zusatzstoffe auskommen und aus umweltfreundlich hergestelltem Papier sind. Andere Bio-Fachhändler nutzen die ökologischen Kassenbelege bereits.

Anmeldung
Newsletter

Podcast
Videos

Anzeige

Anzeige

Kommentare

28.04.2020 17:27 Rene Schwager
(...)
27.04.2020 14:40 bioladen*Urban E.Lovermann u. M. Urban GbR

Toller Service diese Bündelung, macht weiter so..
Vielen Dank und bleibt gelassen. (...)

22.04.2020 14:01 Toralf Richter

Aus meiner Sicht sind nicht primär die Verbraucher schuld, sondern es gibt schlicht zu wenig Angebot in den Läden. Die meisten Discounter und Supermärkte haben bei abgepacktem Fleisch ca. 90% Fleisch Stufe 1 und 5% Stufe 4 (Bio) und ca. 5% Stufe 2 oder 3. (...)

15.04.2020 13:48 Dirk

Hallo,
macht Wildwax Tuch schon etwas länger. (...)

09.04.2020 13:55 Jens Groß

Bei heimischem Getreide scheint die Lage ja noch beherrschbar zu sein. Doch mir scheint, dass sich die Lage bei Reis aus der Nicht-EU ziemlich zuspitzt. Rapunzel liefert nichts mehr im April und bei Davert sieht es genauso aus. Hier wäre mal Recherche vom Bioverlag angebracht, (...)