Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Prag: gute Naturkostläden mit geringem Bio-Anteil

In den vergangenen zehn Jahren hat sich der Öko-Landbau in vielen der ehemaligen Ostblock-Staaten prächtig entwickelt. Über 5 %, und damit mehr als in Deutschland, sind es beispielsweise in Tschechien. Nicht ganz Schritt gehalten hat der Aufbau von entsprechenden Vermarktungsstrukturen.

Rapunzel Produkte im Test

Die Stiftung Warentest hat im September Rapsöle getestet (Bio-Markt.Info berichtete am 10.09.

Bio-Medien unter Druck ?

Während das staatliche Internetportal Oekolandbau.de für seinen Aufbau 3,6 Millionen Euro verbrauchen kann, drohen die gewachsenen Bio-Medien in Zukunft unter Druck zu geraten.

Faire Woche 2003 eröffnet

Kurz nach den gescheiterten WTO-Verhandlungen in Cancun ist das Thema "Fairer Handel" besonders aktuell: Am 19.09.2033 eröffnete Bundesentwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul die Faire Woche.

Goldmedaille für Spezialitäten in ästhetischem Ambiente - Biomarkt Vita Bella

Im Juni 2003 hatte der Bio-Verlag in seiner Kundenzeitschrift "Schrot und Korn" die Wahl zum besten Naturkostladen bundesweit ausgeschrieben.

Erstmalig wurde am 23. September 2003 der Pro Tier - Förderpreis für artgerechte Nutztierhaltung vergeben

Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wurde ausgeschrieben von der "Allianz für Tiere in der Landwirtschaft", einem Zusammenschluss führender Organisationen im Bereich des Tierschutzes sowie des Umwelt- und Verbraucherschutzes. .

SoS - Save our Seeds

Durch die geplante EU-Saatgutrichtlinie wird der ökologische Landbau in Europa in eine prekäre Lage geraten. Neben dem Förderschwerpunkt "Saatgutforschung und -züchtung" setzt sich die "Zukunftsstiftung Landwirtschaft" seit Anfang 2002 in der Öffentlichkeit dafür ein, dass auch künftig eine Landwirtschaft ohne Gentechnik möglich bleibt. Dazu dient die Kampagne Save our Seeds, zu der Sie umfangreiche Informationen im Internet .

Blickaufzeichnung hilft bei der Ladengestaltung

Auf Verbraucherverhaltensforschung als Grundlage für die Gestaltung von Läden, POS-Materialien, Verkaufsförderungsmitteln und Verpackungen hat sich die 1991 gegründete englische Design-Agentur "ID Magasin", die Seit Anfang 2003 auch mit einer deutschen Niederlassung in München vertreten ist, spezialisiert. .

Verbraucher Initiative zeichnet Bio-Siegel als Label des Monats September aus

Das Bio-Siegel wird in diesem Monat zwei Jahre alt. Ob auf Obst und Gemüse, Fleisch, Backwaren oder Fertigprodukten - das sechseckige Zeichen ist heute auf verschiedenen Warengruppen in vielen Supermärkten zu finden. Als einheitliche Kennzeichnung hilft es .

Bio-Supermärkte in Italien - Teil 3: Großhändler im Einzelhandel

Großhändler Baule Volante initiierte Terra dIncanto-Läden .

Bio-Supermärkte in Italien - Teil 1: Traditionelle Supermärkte

Italien ist führend in der Bio-Landwirtschaft - sowohl bei der Produktion als auch bei Bio-Fläche und Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe steht es in Europa weit oben.

Tipps zum Qualitätsmanagement im Bio-Supermarkt -Testkäufe

Es gibt eine Reihe von Werkzeugen, die die Handelsqualität der Geschäfte ohne allzu großen Zeitaufwand für Inhaber, Geschäftsführer und Mitarbeiter steigern können. .

Bio-Supermärkte in Italien - Teil 2: Ketten und Koops - Franchising: NaturaSi

Es gibt nur eine Italienweit vertretene Bio-Supermarktkette, mit Schwerpunkt der Verkaufsstellen im Zentrum und im Norden: NaturaSì.

Jüngere Verbraucher kaufen mehr Bio-Produkte

Bereits zum dritten Mal führte das EMNID-Institut Mitte August 2003 im Auftrag des Bundesverbraucher-Ministeriums das so genannte Ökobarometer durch - eine deutschlandweite repräsentative Umfrage mit 1.000 Befragten. Verbraucher wurden zu ihren Einstellungen und Kaufentscheidungen rund ums Thema Bio-Lebensmittel befragt.

GVO - ist eine Koexistenz in der Landwirtschaft möglich?

Am 11.09.03 fand eine Anhörung de EU-Agrarausschusses um Thema Koexistenz statt.

Neues Frischezentrum in Frankfurt

Im Norden Frankfurts, im Stadtteil Kalbach entsteht derzeit für rund 42 Mio. Euro auf einer Grundstücksfläche von 128.000 qm ein neuer Handelsplatz.

Konsumenten wünschen: "Fachchinesisch" auf den Verpackungen abstellen

Anlässlich der Verschärfung der EU-Richtlinie zur Kennzeichnung von Lebensmitteln hat die Frosta AG eine Emnid-Umfrage in Auftrag gegeben. Gleich zu Beginn der Studie stellte sich heraus, dass zwar rund die Hälfte der Befragten wussten, dass eine EU-Änderungsrichtlinie geplant ist, aber wiederum nur jedem Zweiten davon war genaueres über die Inhalte bekannt. .

Optimal gesund: Rapsöl

Im Septemberheft der Stiftung Warentest wurden 15 "native", u./o. kaltgepresste und 15 nicht native sowie ein aromatisiertes Rapsöl getestet.

Rapunzel feiert neues Logistikzentrum

Im Rückblick schien es wie ein hervorragendes Timing: Dennrees Bio-Billig Strategie kulminierte Anfang August in der Eröffnung eines eigenen Discounters, Rapunzel kündigte die Zusammenarbeit mit dem Großhandel auf.

Dennree und kein Ende

Wolfgang Mayer von Füllhorn mahnt den Handel, trotz teilweise berechtigter Kritik nicht zu vergessen, dass Dennree viel für die Entwicklung der Branche getan habe und plädiert für "unaufgeregtes Beobachten". Mayer selbst räumt dem Discount-Konzept nur wenige Erfolgschancen ein, da rund ein Viertel der Deutschen bei Lebensmitteleinkauf mehr auf Auswahl, Qualität und Service als hauptsächlich auf den Preis achte. .

Anmeldung
Newsletter

Podcast
Videos

Anzeige

Anzeige

Kommentare

17.02.2020 12:38 Sarah Schönfeld

Hallo Astrid Poensgen-Heinrich, (...)

12.02.2020 05:45 Magnescheff, Renate

Finde ich gar nicht gut. Am besten überall gute Bioprodukte ohne giftige Spritzung in allen Läden. Dann könnte man sich die teure Zertifizierung sparen.
Die Käufer interessiert es gar nicht, ob es eine gute Bioqualität ist. Nur muss der Preis möglichst niedrig sein. (...)

10.02.2020 12:41 Beate Kessler

Seit wann hat denn ALDI, LIDL, Edeka & Co verstanden, was alles mit Bio-Landwirtschaft zusammenhängt?
Sie haben doch nur verstanden, dass sich als Trittbrettfahrer der Pionierarbeit prima beim Bio-Trend mit abkassieren lässt.
Das Augenzwinkern kommt m.E. leider gar nicht rüber. (...)

10.02.2020 09:00 Fr. Klenze

Schon sehr interessant wie sich der größte Player der Branche hier profiliert.
Ein wesentlicher Teil des Umsatzes stammt ja gerade von den Partnern des LEH, die hier für ihre Aktionen indirekt kritisiert werden.
Sei es durch dutzende Bio-Eigenmarken oder Artikel wie Bionella. (...)