Anzeige

Biomärkte im Test: Regionales?

Die Zeitschrift Lebensmittelpraxis hat sich die Obst- und Gemüseabteilungen mehrerer Bio-Märkte angesehen. Unter anderem suchten die Tester regionale Ware.

Naturkosmetik Branchenkongress – Interview mit Wolf Lüdge: "Programm mit zukunftsweisenden Themen"

Morgen beginnt der 11. Naturkosmetik Branchenkongress in Berlin. Was erwartet die Teilnehmer? Ein Gespräch mit dem Programmvorsitzenden Wolf Lüdge.

 

Rapunzel: Neue Kriterien für HAND IN HAND-Programm

Rapunzel Naturkost hat die Kriterien für das firmeneigene Fairtrade-Programm HAND IN HAND (HIH) überarbeitet. Lesen Sie die wichtigsten Änderungen.

Salus-Medienpreis: Die Nominierten stehen fest

Eine Fachjury die Nominierten für den Salus-Medienpreis ausgewählt. Über 70 hatten sich beworben, zehn dürfen auf den Preis hoffen.

Naturkosmetik: Sorgenkind im Bioladen

Naturkosmetik boomt, nur nicht im Bio-Fachhandel. Ist der Bioladen dann noch der richtige Anlaufpunkt für Naturkosmetik? Diese Frage stellte Christiane Huber von Biostars, Naturkosmetik-Beratung für Einzelhändler, beim fünften NaturkosmetikCamp zur Diskussion.

Pukka Herbs ab August in Drogeriemärkten

Produkte des britischen Tee-Spezialisten Pukka Herbs sollen ab August in deutschen Drogeriemärkten stehen. Der Bio-Fachhandel sei vorab informiert worden, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Aktion FOODprint: Hunderttausend wollen Essen ohne Gentechnik

Zehn Monate lang hat der Naturkosthersteller Rapunzel der Initiative FOODprint Bekenntnisse gegen Gentechnik gesammelt. Jetzt übergaben Vertreter der Bio-Bewegung die bedruckten Stoffbahnen und Unterschriftenlisten an Bundesumweltministerin Svenja Schulze. 108.000 Menschen haben sich beteiligt.

Bioladner schreibt Offenen Brief an Real

Georg Rieck, Inhaber der Klatschmohn Naturkost GmbH, hat einen Offenen Brief an real-CEO Patrick Müller-Sarmiento verfasst.

Glyphosat und Krebs: Bayer kommt vor Gericht

Die Sammelklage von 450 Krebspatienten, die den Hersteller Monsanto und dessen glyphosathaltiges Pestizid Roundup für ihre Erkrankung verantwortlich machen, hat eine entscheidende Hürde genommen.

Naturkost Süd: Produkte der Zukunft gekürt

Jeweils sieben Minuten Zeit hatten 24 Hersteller bei einer Veranstaltung des Vereins Naturkost Süd, ihre „Produkte der Zukunft“ Einzelhändlern vorzustellen. Anschließend wurden die präsentierten Artikel verkostet und deren Zukunftsfähigkeit bewertet.

Deutsches Bio-Siegel am bekanntesten

Das deutsche Bio-Siegel ist das bekannteste Prüf- und Gütesiegel in Deutschland. Das zeigt einmal mehr eine aktuelle Befragung der Fachhochschule Münster.

Bernds Wochentipp: Besuch beim Mitbewerber

Sie haben einen Supermarkt oder einen Wochenmarkt als Mitbewerber? Mein Rat: Gehen Sie ab und zu hin!

Bio-Tee immer beliebter

Teetrinker in Deutschland genießen immer mehr Tee aus kontrolliert biologischem Anbau. Der Anteil von Bio-Tee am Gesamtverbrauch ist erneut gestiegen.

Naturkosmetik: Mit den Konventionellen mithalten

Greenwashing, Digitalisierung und Kommunikation waren vieldiskutierte Themen beim fünften NaturkosmetikCamp. Das Motto rief die Teilnehmer auf, Farbe zu bekennen.

Agro-Gentechnik: Die Ablehnung bleibt hoch

Vier Fünftel der Deutschen lehnen Gentechnik in der Landwirtschaft ab. In der Studie Naturbewusstsein 2017 des Bundesumweltministeriums stimmten 79 Prozent der 2000 befragten Verbraucher der Aussage zu: „Der Einsatz gentechnisch veränderter Organismen in der Landwirtschaft wird verboten.“

Mecklenburg-Vorpommern: Für mehr Bio in der Außer-Haus-Verpflegung

Mehr regionale Bio-Produkte in Restaurants und Kantinen – das soll laut Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus (SPD) dem Ökolandbau in Mecklenburg-Vorpommern mehr Absatz bringen.

6.000 Produkte mit NATRUE-Siegel

Über 6.000 Produkte tragen jetzt das NATRUE-Siegel. Sie stammen von rund 230 Herstellern aus 32 Ländern.

Handelskonzerne appellieren: Neue Gentechnik streng regulieren

Führende Lebensmittelhändler aus Deutschland und Österreich wie Edeka, Lidl, Rewe und SPAR haben an die EU-Kommission appelliert, die Verfahren der Neuen Gentechnik dem EU-Gentechnikrecht zu unterstellen.

Dachau: Landwirte müssen auf Glyphosat verzichten

Über 200 Städte in Deutschland wollen zunehmend auf Glyphosat und andere Pestizide verzichten. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit stellt die bayerische Kreisstadt Dachau als Best Practice-Beispiel vor.

Amtliche Statistik: Jeder neunte Bauer ist Bio

In Deutschland ist die Zahl der Bio-Bauern das dritte Jahr in Folge gewachsen. Das meldet das Bundesland-wirtschaftsministerium. Ein genauerer Blick auf die Zahlen verrät: Es sind vor allem größere Betriebe, die auf Bio umgestellt haben.

30 Jahre Biomolkerei Söbbeke

Die Biomolkerei Söbbeke feiert 30-jähriges Bestehen: Als Paul Söbbeke 1988 die Molkerei seiner Großeltern im Münsterland auf Bio umstellte, war noch alles anders.

2019 keine Plastikhalme mehr bei Rewe

Die Rewe Group verbannt Plastikhalme aus ihren rund 6.000 Märkten. Ab Frühjahr 2019 sollen nur noch Alternativen verkauft werden.


Newsletter

E-Mail
E-Mail bestätigen

Anzeige

Anzeige

Lesen Sie hier die aktuelle
Ausgabe des BioHandel


Kommentare

23.09.2018 15:02 Petra Rahn

Sehr geehrtes Team,
ich finde es furchtbar, daß immer mehr vormals gute Bio-Firmen an die konventionelle Firmen verkauft werden, siehe auch Pukka an UniLever und Tautropfen wurde von einer chiniesischen Firma gekauft. (...)

22.09.2018 15:26 Andre Garreis

hallo,
endlich, eine gute Idee. (...)

20.09.2018 22:47 Werner Krebs

Leider dauert eine Umsetzung des neuen Gesetzes viel zulange mit vielen Ausnahmen. Klare Herstellungsverbote zum Jahresanfang 2019 würden da etwas bewirken! (...)

17.09.2018 23:20 Jürgen Schilling

Die Mär von den dürreresistenten Pflanzen, die uns die Gentechnik bescheren soll wird seit den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts immer wieder verbreitet. Leider sind wir heute so weit weg wie damals. Etliche Probleme von Gentechnikpflanzen sind aber sichtbar geworden. (...)