Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Beliebt in Deutschland: Bio-Bananen

Die Dominikanische Republik ist weltweit einer der größten Anbieter von Öko-Früchten. Vor allem die in Deutschland beliebte Banane kommt immer häufiger von der Karibikinsel - vor allem aus biologischem Anbau. .

"Biogetreide mit Gesicht" - ein Erfolgsmodell für 10 Jahre Biokorntakt

Die Kunden der Erzeugergemeinschaft Biokorntakt GmbH erhalten neben bestem Biogetreide auch ein Foto des Erzeugers. Eines von vielen innovativen Konzepten, die der Erzeugergemeinschaft das 10 jährige Jubiläum bescheren. .

Basic-Biosupermarkt in Hamburg: erfolgreiche Eröffnungswoche

"Die Hamburger Bio-Fans bereiteten dem neuen Markt einen stürmischen Empfang", vermeldete die Basic AG erfreut in einer Pressemeldung. Über 13.000 Einkäufe sollen die Hamburger Kunden in der Eröffnungswoche bereits getätigt haben.

BNN: Neue Fachseminare für die Biobranche - Mit Marktdaten zu mehr Markterfolg

Wie lässt sich eine effektive Preis-, Sortiments- und Absatzpolitik im Naturkostfachhandel gestalten? Wer nicht nur aus dem Bauch heraus entscheiden möchte, für den können verlässliche Marktdaten eine wichtige Entscheidungshilfe sein. Zugriff auf solche Daten ermöglicht das noch junge Handelspanel bioVista, für das kontinuierlich die Abverkaufsdaten von Naturkostfachgeschäften sowie Bio-Supermärkten erfasst werden. Eine weitere wichtige Quelle ist das GfK-Öko-Sonderpanel der Zentralen Markt- und Preisberichtsstelle für Erzeugnisse der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft (ZMP), das Kaufmeldungen aus repräsentativ ausgewählten Haushalten auswertet.

Neues von Ökotest

"Sie schäumen vor Wut" betitelt die Verbraucherzeitschrift Ökotest in ihrer Juni-Ausgabe den Testbericht über Shampoos. 26 Produkte wurden insgesamt untersucht, das Ergebnis bezeichnet Ökotest als schlicht "haarsträubend". Neun Produkte, also rund ein Drittel, fielen mit der Note "ungenügend" durch.

Zweiter Biosupermarkt in Ostdeutschland: Biomarkt KaRo in Schwerin auf 270 qm

1999 hatten Bärbel Kalz und Christiane Rost den ersten Biomarkt KaRo in Schwerin eröffnet

Schneller, flexibler und frischer: Umzug optimiert Kundenservice bei Eosta

Das international führende Bio-Handelsunternehmen Eosta hat seinen Kundenservice weiter optimiert: Nachdem bereits vor zwei Jahren die gesamten Lager- und Packaktivitäten erfolgreich nach Waddinxveen unweit von Rotterdam verlegt worden waren, bezog nun auch der Rest des Teams dort die neuen Bürogebäude. .

Die besten Weine für die BIO-Hotels!

Die BIO-Hotels suchen die höchsten Genüsse und beginnen mit der Auswahl der tollsten Weine. "Der große Weinpreis" wird heuer erstmals vergeben und mit Hundertwasser umrahmt. .

Mannheimer Alnatura Super-Natur-Markt wurde nach dreimonatigem Umbau wieder eröffnet.

"Der erste Bio-Supermarkt Deutschlands strahlt in neuem Glanz" hieß es in einer Presseerklärung von Alnatura. Anlässlich der Wieder-Eröffnung am 29. März veranstaltete der Verein "Alnatura hilft!" eine Tombola zugunsten von kranken Kindern.

11. Fachmesse Biocultura in Barcelona: wichtigste Messe des spanischen Biosektors

Bei der Eröffnung der BioCultura am 30. April betonte die Leiterin der Messe und Geschäftsführerin des Verbandes Vida Sana, Angeles Parra, dass BioCultura dank ihres strengen Auswahlkomitees die einzige gentechfreie Zone Spaniens ist..

Natexpo: Frankreichs Messe für Fachbesucher

Frankreich - das Land der Genüsse. Wein, Baguette, Käse. Aber noch vieles mehr findet der Besucher auf der Natexpo.

Nitrofen-Skandal: Foodwatch veröffentlicht Gutachten der Universität Rostock

Zwei Wochen nach Einstellung der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen zum Nitrofen-Skandal enthüllt foodwatch neue Fakten. Sie stammen aus einem unter Verschluss gehaltenen Gutachten, das die Universität Rostock im Auftrag der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg erstellt hat. Damit sich die Bevölkerung ein eigenes Bild zum Nitrofen-Fall machen kann, dokumentiert foodwatch das Gutachten und fordert Konsequenzen.

Mehr Bio-Absatz in Ostdeutschland

Bio-Produkte finden nach Angaben von Gäa, der Vereinigung ökologischer Landbau in Ostdeutschland eine immer größere Akzeptanz bei den Verbrauchern. Statistisch gesehen wachsen die Umsätze des Naturkosthandels im Osten der Bundesrepublik stärker als im Westen. Nach Angaben der ZMP macht die deutsche Bio-Branche etwa 10 % ihres Umsatzes im Osten.

Neue Geschäftsführung beim BNN Einzelhandel: ein Interview mit Jürgen Blaas

Vor kurzem wurde der bisherige Geschäftsführer Jan Trockenbrodt kurzfristig entlassen. Eine neue Lösung scheint es bereits zu geben. Kommissarisch führt der Vorstand bis zur nächsten Mitgliederversammlung am 21.

Holland: Umsatz von Bio-Obst- und -Gemüse rückläufig

In den Niederlanden sank der Umsatz bei Kartoffeln, Obst und Gemüse aus ökologischem Anbau 2003 im Vorjahresvergleich um zwei Mio. Euro auf 112 Mio. Euro, berichtet die ZMP.

Bio-Tiefkühl-Spezialgroßhändler (Tl. 3)

Pingu Öko-Tiefkühlservice .

Neuerscheinung: Das Nachbarrecht der Gentechnik - Ein Ratgeber für Landwirte

Eine zwölfseitige, knapp gefasste Broschüre des Freiburger Rechtsanwalts Hanspeter Schmidt formuliert die wichtigsten Grundsätze des Nachbarrechts der Gentechnik für Landwirte. Sie beantwortet die Fragen zur Haftung: Wer muss den Eintrag gentechnisch veränderter Pollen vermeiden? Wer zahlt Ausgleich, wenn dies scheitert? Welche Vorsorgemaßnahmen müssen ergriffen werden? .

Höchster Umsatzanteil für Bio-Milch

Im bundesweiten Vergleich aller verkauften Bio-Lebensmittel hatten Milch- und Molkereiprodukte den höchsten Umsatzanteil, berichtete die Lebensmittel-Zeitung. Nach Angaben der Zentralen Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) kamen sie im Jahr 2003 auf 15 %. Gemüse und Salate (vor allem Möhren, Blattsalate und Tomaten) brachten es auf 12 %.

Ökofrost - Spezialgroßhändler mit Allround-Service (Tl. 2)

Rund 160 Artikel von 20 Herstellern hat der deutschlandweit arbeitende Großhändler für Bio-Tiefkühlkost Ökofrost im Sortiment. An die 20 neue Produkte kommen pro Jahr hinzu. Die Berliner sind zudem Alleinimporteur der englischen Soja-Eis-Marke "Tofutti" (Bild), deren Bio-Linie in vier Sorten erhältlich ist.

Osttimor will Biokaffee im Feinschmecker-Kaffeemarkt stark machen

Verglichen mit den Branchenriesen wie Brasilien und Vietnam ist Osttimor nur ein winziger Kaffee-Erzeuger. Dennoch möchte der 950.000 Einwohner Staat seine Reputation als einer der wenigen Biokaffee-Erzeuger der Welt aufbauen, um so eine Nische in dem aufwändigen und heiß umkämpften Feinschmecker-Kaffeemarkt zu finden.

Anmeldung
Newsletter

Podcast
Videos

Anzeige

Anzeige

Kommentare

19.11.2019 15:06 Marc Schmitt-Weigand

Ich kann zum Thema CRISPR-Cas sehr den Film "Human Nature" empfehlen, der aktuell in einigen Programmkinos läuft. Er versucht sich tatsächlich an einem differenzierten Bild der neuen Technologien, erklärt erstmal auch für Laien nachvollziehbar, (...)

14.11.2019 16:16 Harald Kunze

Antje Schröder, warum plapperst du in vermeintlich anonym versteckter Weise nach, was im Netz kursiert? Im Falle von Kinderarbeit, die es sicher auch gibt, muss man schon genauer hinschauen, woher die Rohstoffe kommen und unter welchen sozialen Bedingungen sie abgebaut werden, (...)

14.11.2019 13:55 Antje Schröder

und wer hat denn das Material für die Batterien aus der Erde geschürft? Könnt ihr eigentlich noch in den Spiegel schauen? Schickt eure Kinder hin, um das Lithium aus der Erde zu schürfen. Es ist nur noch zum kotzen, dieser Lobbyismus. (...)

13.11.2019 15:40 Delphine Scheel

Werte Bioaktivisten*innen,
es gibt weltweit eine sich wieder ins Spiel bringen wollende NuklearIndustrie, ohne dass sie ihren bisher erzeugten radioaktiven "Kernkraft-Müll" in einer menschlich überschaubaren Zeit abbauen könnte u. wollte. (...)

11.11.2019 23:55 Thomas Kleinschmidt Brücker Mühle 35287 Amöneburg

Na dann ist doch alles in bester Ordnung, Bioland stockt sein Sortiment bei Lidl zu unschlagbar günstigen Preisen auf, etablierte Bio-Marken werden seitens Lidl eingeladen, ihr Sortiment ebenfalls listen zu lassen, der Kunde freut sich, der Bauer und Lidl auch, und was er dort nicht bekommt, (...)