Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bestes Thüringer Ökoprodukt gesucht

Der Wettbewerb um den Förderpreis für das "Ökoprodukt des Jahres" wird zum zweiten Mal durch das Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt ausgelobt. .

Marktladen Tübingen vergrößert auf 350 qm

Fertig mit den Nerven, aber glücklich eröffnete das Marktladen-Team am 12. Juni den neuen Naturkostfachmarkt in der 30 km südlich von Stuttgart gelegenen Universitätsstadt Tübingen. Eine knappe Woche zuvor schloss der 120 qm-Laden in der mit mittelalterlichen Häusern eng bebauten Altstadt.

Entscheidung des Bundestages zum Gentechnikgesetz

Als Erfolg für den Verbraucherschutz und für die Landwirte, die weiterhin GVO-frei anbauen wollen wertete Bundesverbraucherschutzministerin Renate Künast das am 18.06.204 im Bundestag beschlossene Gentechnikgesetz.

Erster Naturkosmetikkongress in Nürnberg

"Ich kaufe große Mengen Proben ein und stelle sie ins Regal. Wenn die Kunden sich daran gewöhnt haben und die Proben sind weg, kaufen sie einfach das Produkt." Mechthild Polley (Bild) vom SuperBioMarkt in Münster hatte wieder die Lacher auf ihrer Seite.

Griechenland: Bio-Kette Green Farm entwickelt Naturkostmarkt

Die Griechische Naturkostladenkette "Green Farm" erhält den Einzelhandelspreis 2004 in der Kategorie "Rising Star". Der Preis wird alljährlich von den Mitgliedern des Griechischen Einzelhandelsverbands und des Nationalen Einzelhandelsbunds vergeben. In einem Festakt am 21.

Faire Mangos für mehr Kinderrechte

Seit August 2000 vertreibt die Ravensburger dwp GmbH, ehemals dritte-welt partner, in der "Aktion Schutzengel" getrocknete Mangos in rund 800 Weltläden in Deutschland. Am 14.Mai wurde im Weltladen Ravensburg, der ebenfalls von dwp betrieben wird, das eine Millionste Päckchen Mangos verkauft.

Großes Interesse an der 13. ECOVIN-Präsentation in Freiburg

Auch die 13. ECOVIN-Präsentation im Historischen Kaufhaus in Freiburg lockte wieder Hunderte von Besuchern an. Im Mittelpunkt standen zunächst die Siegerweine der Verkostung der "Badischen Bioweine 2004", aber auch die anderen rund 150 Weine stießen auf großes Interesse bei Verbrauchern und Fachleuten.

BDIH Kongress in Nürnberg

Am 15. Juni 2004 wird Lavera auf dem 1. BDIH-Naturkosmetik-Kongress, ausgerichtet von der Arbeitsgruppe "Naturkosmetik" des Verbandes BDIH präsent sein.

Regionalität als Alleinstellungsmerkmal

Regionalität ist zwar in aller Munde, selten wird sie jedoch konsequent umgesetzt. Nicht so bei Landwege, einer Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaft in Lübeck. 1988 gegründet, hat sie im vergangenen Jahr ein großes R und dem Zusatz "Naturkost aus der Region" als Kennzeichen für Waren aus regionaler Erzeugung eingeführt.

Gentech: Farmer unterliegt vor kanadischem Gericht gegen Konzern

Am 21.Mai 2004 hat Kanadas Oberster Gerichtshof in letzter Instanz gegen den Farmer Percy Schmeiser und zugunsten des Chemie- und Saatgutkonzerns Monsanto entschieden. In einem grotesken Rechtsstreit wurde Schmeiser, der seit Jahrzehnten Raps anbaut, von Monsanto auf die Zahlung von Lizenzgebühren verklagt.

SuperBioMarkt: Nach Umzug jetzt alle sieben Filialen in Supermarktgröße

Insgesamt sieben Bio-Supermärkte betreibt Michael Radau in Münster, Osnabrück und Düsseldorf. Die Verkaufsflächen lagen zwischen 100 und 600 qm. Weitere Neueröffnungen waren für 2004 nicht geplant, wohl aber eine Neugestaltung des ältesten Outlets in der Hammerstraße in Münster und eine Vergrößerung.

Bio-Umsatz in Deutschland

Das britische Marktforschungsunternehmen Mintel prognostiziert, dass sich der Bio-Markt in Deutschland von derzeit 3,2 Milliarden Euro bis 2007 auf 6,7 Milliarden Euro mehr als verdoppeln wird. Das starke Umsatzwachstum für die nächsten Jahre soll laut Mintel zum einen durch das expandierende Netzwerk der neuen Generation der Bio-Fachgeschäfte, also durch die Bio-Supermärkte, und durch die wachsende staatliche Unterstützung für die Bio-Branche entstehen. .

Hamburg: Potenzial mit sechs Bio-Supermärkten ausgeschöpft?

Hamburg entwickelte sich neben Berlin zum Fokus für neue Bio-Supermärkte: ein Traditionsladen in Ottensen erweiterte sich vor zweieinhalb Jahren, hinzu kamen inzwischen fünf großflächige Standorte. Weitere sollen folgen. Der erste Markt musste jedoch bereits die Segel wieder streichen.

Aktuelles Ökobarometer: Mehr Bio für die Kids - EMNID-Umfrage im Auftrag des Bundesverbraucherministeriums

Die Ernährung der Kinder liegt den Deutschen am Herzen: 91 Prozent halten nach eigenen Angaben Biolebensmittel bei der Ernährung von Kindern für wichtig. Das hat das aktuelle Ökobarometer ergeben, eine repräsentative EMNID-Umfrage, die Mitte März zum vierten Mal im Auftrag des Bundesverbraucherministeriums durchgeführt wurde. .

Beliebt in Deutschland: Bio-Bananen

Die Dominikanische Republik ist weltweit einer der größten Anbieter von Öko-Früchten. Vor allem die in Deutschland beliebte Banane kommt immer häufiger von der Karibikinsel - vor allem aus biologischem Anbau. .

"Biogetreide mit Gesicht" - ein Erfolgsmodell für 10 Jahre Biokorntakt

Die Kunden der Erzeugergemeinschaft Biokorntakt GmbH erhalten neben bestem Biogetreide auch ein Foto des Erzeugers. Eines von vielen innovativen Konzepten, die der Erzeugergemeinschaft das 10 jährige Jubiläum bescheren. .

Basic-Biosupermarkt in Hamburg: erfolgreiche Eröffnungswoche

"Die Hamburger Bio-Fans bereiteten dem neuen Markt einen stürmischen Empfang", vermeldete die Basic AG erfreut in einer Pressemeldung. Über 13.000 Einkäufe sollen die Hamburger Kunden in der Eröffnungswoche bereits getätigt haben.

BNN: Neue Fachseminare für die Biobranche - Mit Marktdaten zu mehr Markterfolg

Wie lässt sich eine effektive Preis-, Sortiments- und Absatzpolitik im Naturkostfachhandel gestalten? Wer nicht nur aus dem Bauch heraus entscheiden möchte, für den können verlässliche Marktdaten eine wichtige Entscheidungshilfe sein. Zugriff auf solche Daten ermöglicht das noch junge Handelspanel bioVista, für das kontinuierlich die Abverkaufsdaten von Naturkostfachgeschäften sowie Bio-Supermärkten erfasst werden. Eine weitere wichtige Quelle ist das GfK-Öko-Sonderpanel der Zentralen Markt- und Preisberichtsstelle für Erzeugnisse der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft (ZMP), das Kaufmeldungen aus repräsentativ ausgewählten Haushalten auswertet.

Neues von Ökotest

"Sie schäumen vor Wut" betitelt die Verbraucherzeitschrift Ökotest in ihrer Juni-Ausgabe den Testbericht über Shampoos. 26 Produkte wurden insgesamt untersucht, das Ergebnis bezeichnet Ökotest als schlicht "haarsträubend". Neun Produkte, also rund ein Drittel, fielen mit der Note "ungenügend" durch.

Zweiter Biosupermarkt in Ostdeutschland: Biomarkt KaRo in Schwerin auf 270 qm

1999 hatten Bärbel Kalz und Christiane Rost den ersten Biomarkt KaRo in Schwerin eröffnet

Anmeldung
Newsletter

Podcast
Videos

Anzeige

Anzeige

Kommentare

23.07.2019 09:56 Erich Hartl

Wer die Geschichte der Weinskandale der letzten 50 Jahre kennt, müsste wissen, dass Sie größtenteils nicht den Weingütern, sondern dem Offen-Weinhandel und Wein-Abfüllern zuzuschreiben sind. Letztere profitieren von der Unwissenheit der Verbraucher, (...)

21.07.2019 11:37 Bernhard Probst

Das Thema wird uns alle noch beschäftigen. Doch ist alles was derzeit als "unverpackt" angeboten wird eher als Betrug zu bezeichnen. Ein 25kg Sack Haferflocken wiegt leider mehr wie 25 1kg Haferflockentüten. Beide aus Papier. Die Bilanz ist leider schlechter. (...)

15.07.2019 07:55 Bernhard Probst

Viel Gelaber um ein für Bios logische Thema. Vermeiden sprich mehr regional, sollte logisch sein. Und Erdgas funktioniert, bei PKW wie LKW. 3LKW bei uns laufen als reine Erdgasfahrzeuge und sparen gegenüber Diesel auch Kosten. PKW sollten für jede Firma fast Logisch sein. (...)

12.07.2019 12:56 Hermann Heldberg

Hallo Zusammen,
das ist eines meiner Lieblingsthemen. Die Logistik der Naturkostbranche ist sehr CO² intensiv. Viele der Naturkostläden werden nicht nur von einem Großhändler beliefert. Neben mehreren Großhändlern liefert dann auch noch der eine oder andere Hersteller (z. B. (...)