Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

BiolebensmittelCamp: Falkner übergibt an Fischer

Das BiolebensmittelCamp hat einen neuen Veranstalter. Wolfang Falker, TheCampCompany, erklärt, warum er die Ideenwerkstatt in neue Hände gibt.

BMEL: Bio-Fläche 2018 weiter gewachsen

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat seine neuen Strukturdaten zum ökologischen Landbau in Deutschland 2018 veröffentlicht. Ministerin Julia Klöckner (CDU) wertet das Ergebnis als Erfolg ihrer Fördermaßnahmen. Der BÖLW fordert mehr.

Österreich: Überangebot an Bio-Getreide

Bauern in Österreich erleben gerade eine Schattenseite des Bio-Booms: Ein Überhang drückt die Preise für Bio-Getreide.

Bernds Wochentipp: Bioladen zur Sammelstelle machen

Neulich war ich beim Bio-Filialisten einkaufen und habe etwas Neues entdeckt: einen großen, oben offenen Holzkasten mit Plexiglasscheibe.

One World Award: Jetzt nominieren

Rapunzel und IFOAM - Organics International vergeben wieder den One World Award (OWA). Nominierungen können jetzt eingereicht werden.

Hornlose Rinder: Demeter prüft Richtlinien

Auf Demeter-Höfen stehen auch hornlose Tiere. Das hat die taz kritisiert. Wir haben beim Verband nachgefragt, ob Richtlinien nicht eingehalten werden.

US-Bio-Umsatz über 50 Milliarden Dollar

Der Umsatz für Bio-Lebensmittel und Naturwaren ist in den USA 2018 gestiegen. Das teilte der Bio-Verband Organic Trade Association mit. Die Zahlen im Detail.

Diese Getränke verkaufen sich bei Hitze besonders gut

Wer dem Klimawandel etwas Positives abgewinnen will, muss auf seine Getränke-Umsätze schauen. Die stiegen im Sommer 2018 kräftig an. Zahlen von bioVista verraten, was die Konsumenten an heißen Tagen bevorzugen.

Sonnentor engagiert sich für ein enkeltaugliches Österreich

Der Kräuterspezialist Sonnentor hat einen Verein zur Förderung einer enkeltauglichen Umwelt in Österreich initiiert. Dieser engagiert sich für eine pestizidfreie Landwirtschaft und will Bio-Bauern unterstützen, deren Ernte durch Pestizidabdrift verunreinigt wurde.

Anregungen für Aktionen rund um Bio

Ob Buffet, Kochkurs oder Rezeptwettbewerb: Der Ökomarkt e.V. hat eine Broschüre zum Thema „Ressourcenschonende Ernährung mit Bio-Produkten“ zusammengestellt. Sie enthält mit Anregungen für die Bildungsarbeit, von denen sich auch Läden insprieiren lassen können.

Dünge-VO: 20 Prozent weniger Gülle in Risikogebieten

Statt die Massentierhaltung perspektivisch so zu begrenzen, dass die Güllemenge zur jeweiligen Agrar-Fläche passt, haben Landwirtschafts- und Umweltministerium nur das Ausbringungsvolumen in Risikogebieten neu geregelt. Wo bleibt die Gülle?

Ein Cent für die Wiese

Der „Wiesencent“ prangt ab Ende Juni auf den Glasflaschen von Bad Dürrheimer Mineralbrunnen und weist auf eine neue Aktion hin.

Schnell noch den Herstellern Feedback geben

Nur noch wenige Tage läuft der POS.markencheck: Noch können Fachhändler noch die on- und offline POS Aktivitäten der Hersteller bewerten. Seien Sie dabei!

Bernds Wochentipp: Sonderangebote

Immer wieder sehe ich Bioläden, die vor der Tür mit einem Plakat für Sonderangebote werben. Doch zieht es Kunden in den Laden?

dm bringt Kinder auf Bio-Höfe

Um die Handelsmarke dmBio zu pushen, spendiert die Drogeriemarkt-Kette dm wieder Erlebnistage für Kinder auf Bio-Bauernhöfen. Dabei helfen Naturland und die Sarah Wiener Stiftung. Unser Redakteur Horst Fiedler kommentiert.

Naturkosmetik Branchenkongress: Thema und Programm

Der 12. Naturkosmetik Branchenkongress findet am 24. und 25. September in Berlin statt. „Authentisch und innovativ in die Zukunft“ lautet das Motto. Erfahren Sie mehr zum Programm.

Was bringt SuperBioBringt’s?

Im November führte die SuperBioMarkt AG einen Obst-Lieferservice per Lastenfahrrad für Firmen in Münster ein. Wir wollten wissen, ob der Service Anklang gefunden hat.

WDM Bio-Fertigprodukte GmbH: Neues Gesicht in der Vertriebsleitung

WDM Bio-Fertigprodukte GmbH hat Zuwachs bekommen: Es geht um die leitende Position im Vertrieb der Marken "Wünsch dir Mahl" im Bio-Fachhandel und "Daily Soup" im LEH. (Foto © Shutterstock/fongbeerredhot)

Kükentöten bleibt erlaubt – Bio-Branche arbeitet an Alternativen

Männliche Küken dürfen in der Legehennenzucht weiter getötet werden, bis Alternativen eingeführt sind. So das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts. Die Bio-Branche arbeitet bereits an Lösungsansätzen, die das Kükentöten überflüssig machen sollen.

Familienpreise bei Terra Verde

Dauerhaft im Preis reduzierte Artikel liegen im Trend: Neben Aldi und Alnatura hat auch der hessische Bio-Filialist Terra Verde zum Rotstift gegriffen. (Foto © Shutterstock/Dragon Images)

Anmeldung
Newsletter

Podcast
Videos

Anzeige

Anzeige

Kommentare

15.07.2019 07:55 Bernhard Probst

Viel Gelaber um ein für Bios logische Thema. Vermeiden sprich mehr regional, sollte logisch sein. Und Erdgas funktioniert, bei PKW wie LKW. 3LKW bei uns laufen als reine Erdgasfahrzeuge und sparen gegenüber Diesel auch Kosten. PKW sollten für jede Firma fast Logisch sein. (...)

12.07.2019 12:56 Hermann Heldberg

Hallo Zusammen,
das ist eines meiner Lieblingsthemen. Die Logistik der Naturkostbranche ist sehr CO² intensiv. Viele der Naturkostläden werden nicht nur von einem Großhändler beliefert. Neben mehreren Großhändlern liefert dann auch noch der eine oder andere Hersteller (z. B. (...)

09.07.2019 19:01 Georg Rieck

Von Budni lernen
Werter Horst Fiedler,
„um so bessere Ergebnisse bei den Preisverhandlungen mit den internationalen Konzernen zu erzielen. Dadurch will man konkurrenzfähig bleiben und kein Übernahmekandidat werden.“
Unsere Kunden bezahlen uns seit 40 Jahren gerade dafür, (...)

05.07.2019 22:32 Hanna Wolf

Da Klöckner bemüht ist, ihre Verbündeten, nämlich die Massentierhalter, zu schützen, möchte sie natürlich kein Label, das darauf hinweist, dass das Fleisch aus einer tierquälerischen Haltung stammt. Wäre wohl nicht verkaufsfördernd. (...)

03.07.2019 18:33 Annemarie

Ich finde den neuen Standort skandalös! Die BC hat sich mit ihrem neuen Ladenlokal in Sichtweite ! eines seit Jahren existierenden, sehr engagiert geführten Bioladens auf der Karl-Marx-Straße gesetzt. Es ist doch absehbar, (...)