Anzeige

Nestlé und Unilever wollen mehr fürs Tierwohl tun

Die Lebensmittelkonzerne Nestlé und Unilever haben mit fünf internationalen Catering-Unternehmen die Global Coalition for Animal Welfare (GCAW) gegründet.


Neue Studie berechnet externe Kosten der deutschen Landwirtschaft

Vom Ursprung bis zum Scheunentor: Wissenschaftler der Universität Augsburg haben die externen Kosten der deutschen Landwirtschaft für drei wesentliche Bereiche ermittelt.

GLS steigt bei Byodo ein

Das Familienunternehmen Byodo hat sich die GLS Beteiligungs AG ins Boot geholt. Die Tochter des Byodo-Gründers, Stephanie Moßbacher, ist jetzt auch am Unternehmen beteiligt. Mit der neuen Firmenstruktur will sich Byodo für die Zukunft der Bio-Branche wappnen.

 

Mit transparenter Preispolitik vom LEH abheben

Auf dem 12. European Organic Congress hätte man sich selbstzufrieden auf die Schultern klopfen können. Stattdessen diskutierten die Teilnehmer über Fairness, ehrliche Preise und die GAP.

Markenschutz für EU-Bio-Logo abgelaufen

Das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) hat das EU-Bio-Logo als Unternehmensmarke gelöscht. Klingt kurios, schließlich kennzeichnet es jedes Bio-Lebensmittel in der EU.

Studie analysiert den deutschen Bio-Geflügelmarkt

Marktanteil, Preis und Vertriebswege: Die Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI) hat eine Studie zum deutschen Bio-Geflügelmarkt herausgegeben.

Interessanter Inhalt, schrill verpackt – Unser Autor zum Spiegel-Interview "Der Schmu mit dem Bio-Siegel"

Der Spiegel hat einen Kontrolstellen-Leiter über Bio-Kontrollen außerhalb der EU interviewt. Er benennt bekannte Probleme, die von der EU aber kaum angegangen werden. Daraus macht der Spiegel: „Der Schmu mit dem Bio-Siegel“.

Naturkosmetik Branchenkongress: Kunden binden in Zeiten der Digitalisierung

Wie kann man Kunden in Zeiten der Digitalisierung binden? Wie können sich Naturkosmetikmarken zukünftig positionieren? Diese beiden Fragen standen im Zentrum des 11. Naturkosmetik Branchenkongresses, der am 25. und 26. September in Berlin stattfand.

Naturkosmetik als Zukunftsmarkt

Der Kosmetikmarkt ist sehr dynamisch und in den letzten zwölf Monaten hat sich viel bewegt. Das betonte beim 11. Naturkosmetik Branchenkongress, am 25. und 26. September in Berlin, die Co-Programmvorsitzende und Branchenexpertin Elfriede Dambacher. In ihrem Vortrag stellte sie aktuelle Zahlen und Daten zum nationalen und internationalen Markt vor.

Utopia-Umfrage: Was Kunden von Naturkosmetik erwarten

Was erwarten Kunden von Naturkosmetik? Dazu hat die Internetplattform Utopia ihre Nutzer befragt. Die Ergebnisse stellte Utopia-Geschäftsführerin Meike Gebhard beim Naturkosmetik Branchenkongress vor.

Mia ham's satt: Demo am Samstag in München

"Mia ham's satt" – unter diesem Motto ruft das Aktionsbündnis Artgerechtes München zusammen mit über 55 Organisationen zur Demo am Samstag, 6. Oktober, in München auf. Es geht um ökologische Landwirtschaft, gesundes Essen, saubere Luft und Klimaschutz.

 

Ökotest: Pestizide in Bio-Tee

Ökotest fand „erhöhte“ Pestizidwerte in Bio-Tee. Zudem gab es zweimal schlechte Noten wegen mangelnder Transparenz.

Bernds Wochentipp: Transaktionsnutzen

Ist der Käse billig oder teuer? Die Art wie Sie Ihre Ware präsentieren, kann wesentlich für die Wahrnehmung sein, ob ein Produkt als hochwertig empfunden wird. Hier kommt der sogenannte Transaktionsnutzen ins Spiel.

Lebensbaum bekommt Auszeichnung für Bio-Bistro

Das Bio-Bistro von Lebensbaum ist als herausragendes Betriebsrestaurant von der niedersächsische Ernährungsministerin Barbara Otte-Kinast ausgezeichnet worden.

Original-Food-Gründer erhalten B.A.U.M.-Umweltpreis

Florian Hammerstein und Hans Hermann Münchmeyer von Original Food sind mit dem B.A.U.M.-Umweltpreis ausgezeichnet worden. Der Sonderpreis ging an Model Marie Nasemann.

Podiumsdiskussion auf der BioSüd: "Eigentlich braucht's uns nicht mehr"

Ist die Beziehung von Demeter und dem Fachhandel ein Auslaufmodell oder eine Chance? Dieser Frage versuchte man bei der Podiumsdiskussion "Um 12 Uhr mittags" auf der BioSüd auf den Grund zu gehen.

BioSüd: 5.000 Euro für Baumrinden-Studie

Das Aktionsbündnis für eine enkeltaugliche Landwirtschaft hat eine Studie zur Verbreitung von Glyphosat in Auftrag gegeben. Die BioMessen spendeten dafür eine vierstellige Summe.

"messe show" zur BioSüd: Und was gibt's sonst noch Neues außer Tee?

Zum zehnten Mal bot die BioSüd einen Angebotsüberblick für die süddeutschen Bio-Händler. bio-markt.info hat die Aussteller im neuen Videoformat messe-show nach ihren Neuheiten gefragt.

Testbiotech legt Postkarten in Bioläden aus

Mehr als 3.000 Naturkostläden verteilen gerade Postkarten von Testbiotech. Sie tragen den Aufruf "Kein Freifahrtschein für Gene Drives!" und sind an Bundeskanzlerin Angela Merkel adressiert.

Handel fordert Innenstädte ohne Fahrverbote

Verbraucher und Innenstadthändler dürfen nicht die Zeche für die Versäumnisse der Autoindustrie bezahlen, schreibt Josef Sanktjohanser, Präsident des Handelsverbandes Deutschland (HDE), in seinem Brief an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer.

Allyouneed Fresh wechselt den Besitzer

Die Deutsche Post verkauft den Online-Lebensmittelhändler Allyouneed Fresh. Das meldet die LebensmittelZeitung.

Rewe will nachhaltigere Textilien

Die Rewe Group hat Leitlinien für mehr Nachhaltigkeit im Textilbereich veröffentlicht. Sie gelten für Textilien und Schuhe der Eigenmarken. Ob solche Maßnahmen greifen, ist umstritten.

Gründer des Jahres: Nachhaltige Unternehmen im Finale

Das Online-Portal gruender.de hat zum ersten Mal den Award Gründer des Jahres vergeben. Unter den Anwärtern auf den Preis waren auch drei nachhaltig orientierte Unternehmen.


Newsletter

E-Mail
E-Mail bestätigen

Anzeige

Anzeige

Lesen Sie hier die aktuelle
Ausgabe des BioHandel


Kommentare