Anzeige

dm testet Abfüllstationen für Reinigungsmittel

Nachfüllen statt wegwerfen – dm drogerie markt experimentiert mit Unverpackt-Konzept: die Drogeriekette testet gerade Abfüllstationen für Bio-Waschmittel und Bio-Geschirrspülmittel.

Rapunzel mit Ökologia 2018 ausgezeichnet

Für sein sozial-ökologisches Engagement hat der Bio-Pionier Rapunzel Naturkost den Ökologia-Preis der Stiftung für Ökologie und Demokratie erhalten. Laudatorin Sabine Kauffmann bescheinigte dem Unternehmen Mut, Vision und Pioniergeist.

 

Bioland: Langfristige Kooperation mit Lidl

Lidl bietet deutschlandweit Produkte von Bioland-Bauern an. Keine einmalige Aktion, sondern eine langfristige Zusammenarbeit – mit Fair-Play-Regeln.

Staatliches Tierwohl-Label: Klöckners Vorschlag durchgefallen

Das Konzept von Bundesagrarministerin Julia Klöckner für ein staatliches Tierwohl-Label ist bei Agrraministerkonferenz durchgefallen: "Nicht im Sinne der Verbraucher."

Demeter: Kaufland neuer Vertragspartner?

Schock für den Naturkostfachhandel: Fünf Demeter-Hersteller beabsichtigen, Kaufland zu beliefern. Und die Lebensmittel-Einzelhandelskette der Schwarz-Gruppe will noch mehr.

AbL: Streit um Neuland-Fleisch bei Aldi

Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL), einer der drei Trägervereine bei Neuland, ist derzeit gespalten: Es geht um den Verkauf von Schweinefleisch mit Neuland-Siegel bei Discounter Aldi.

Bayern krönt die Bio-Königin

Die bayerischen Bio-Bauern und –Verarbeiter haben eine neue Königin. Sie heißt Carina I. und soll die gesamte bayerische Biobranche repräsentieren.

BÖLW: EU muss Agrarförderung am Gemeinwohl ausrichten

Wie wird die neue GAP aussehen? Die EU-Kommission hat Vorschläge gemacht – und der BÖLW deutliche Korrekturen verlangt.

Neue Fair-Handels-Charta: Welthandel geht auch anders

Die weltweite Fair-Handels-Bewegung hat eine neue Internationale Charta des Fairen Handels veröffentlicht. Sie legt die grundlegenden Werte des Fairen Handels fest und definiert eine gemeinsame Vision zur Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen.

Bernds Wochentipp: Framing

Heute mal wieder ein Fremdwort, auch wenn ich kein großer Fan davon bin. Doch der Begriff hat Bedeutung bei der Präsentation von Waren im Regal.

Frankfurt: Vernetzungskongress der Ernährungsräte im November

Der Verein Bürger für eine regionale Landwirtschaft lädt zum 2. Vernetzungskongress der Ernährungsräte in Frankfurt am Main ein. Der Titel lautet „Wege zur Ernährungsdemokratie“.

Konferenz: „Das sich selbst gehörende Unternehmen“

Die Purpose Stiftung und die Purpose gGmbH laden im Oktober zur Konferenz „Das sich selbst gehörende Unternehmen“ nach Berlin ein. Alnatura, die GLS Bank und andere unterstützen die Veranstaltung.

Werz: Neues Verpackungsdesign

Die Naturkornmühle Werz verkauft ihre Produkte jetzt im neuen Look. Die Verpackungen passen zum neuen Corporate Deisgn.

Mit transparenter Preispolitik vom LEH abheben

Auf dem 12. European Organic Congress hätte man sich selbstzufrieden auf die Schultern klopfen können. Stattdessen diskutierten die Teilnehmer über Fairness, ehrliche Preise und die GAP.

Markenschutz für EU-Bio-Logo abgelaufen

Das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) hat das EU-Bio-Logo als Unternehmensmarke gelöscht. Klingt kurios, schließlich kennzeichnet es jedes Bio-Lebensmittel in der EU.

Studie analysiert den deutschen Bio-Geflügelmarkt

Marktanteil, Preis und Vertriebswege: Die Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI) hat eine Studie zum deutschen Bio-Geflügelmarkt herausgegeben.

Interessanter Inhalt, schrill verpackt – Unser Autor zum Spiegel-Interview "Der Schmu mit dem Bio-Siegel"

Der Spiegel hat einen Kontrolstellen-Leiter über Bio-Kontrollen außerhalb der EU interviewt. Er benennt bekannte Probleme, die von der EU aber kaum angegangen werden. Daraus macht der Spiegel: „Der Schmu mit dem Bio-Siegel“.

Naturkosmetik Branchenkongress: Kunden binden in Zeiten der Digitalisierung

Wie kann man Kunden in Zeiten der Digitalisierung binden? Wie können sich Naturkosmetikmarken zukünftig positionieren? Diese beiden Fragen standen im Zentrum des 11. Naturkosmetik Branchenkongresses, der am 25. und 26. September in Berlin stattfand.

Naturkosmetik als Zukunftsmarkt

Der Kosmetikmarkt ist sehr dynamisch und in den letzten zwölf Monaten hat sich viel bewegt. Das betonte beim 11. Naturkosmetik Branchenkongress, am 25. und 26. September in Berlin, die Co-Programmvorsitzende und Branchenexpertin Elfriede Dambacher. In ihrem Vortrag stellte sie aktuelle Zahlen und Daten zum nationalen und internationalen Markt vor.

Utopia-Umfrage: Was Kunden von Naturkosmetik erwarten

Was erwarten Kunden von Naturkosmetik? Dazu hat die Internetplattform Utopia ihre Nutzer befragt. Die Ergebnisse stellte Utopia-Geschäftsführerin Meike Gebhard beim Naturkosmetik Branchenkongress vor.

Mia ham's satt: Demo am Samstag in München

"Mia ham's satt" – unter diesem Motto ruft das Aktionsbündnis Artgerechtes München zusammen mit über 55 Organisationen zur Demo am Samstag, 6. Oktober, in München auf. Es geht um ökologische Landwirtschaft, gesundes Essen, saubere Luft und Klimaschutz.

 

Ökotest: Pestizide in Bio-Tee

Ökotest fand „erhöhte“ Pestizidwerte in Bio-Tee. Zudem gab es zweimal schlechte Noten wegen mangelnder Transparenz.


Newsletter

E-Mail
E-Mail bestätigen

Anzeige

Anzeige

Lesen Sie hier die aktuelle
Ausgabe des BioHandel


Kommentare

23.10.2018 09:27 Gahr, Erich

die ideelen Wurzeln waren bestimmt nicht sich mit den Konzernen zu verbünden.
Das ist wiedermal Honig ums Maul geschmiert und endet dort wo die Bauern auch im konventionellen Bereich stehen. (...)

22.10.2018 11:34 Elli Reger
(...)
19.10.2018 21:07 Sabine

Was steckt hinter diesem Deal? Auch wieder nur GIER!? Das Loreal + Nestle gierig sind ist bekannt, aber eine relativ kleine Bio-Kosmetikfirma??? Scheint aber so zu sein!
Es fing schon vor einigen Jahren an, als Logocos die Marke „Aquabio“ ausgrechnet an die Chinesen verkauft hat. (...)

19.10.2018 12:35 nachtigallfan

Da ich Unverpackt-Läden meist noch teurer sind als Bioprodukte im Durchschnitt, vermute ich, dass es den Kunden im Unverpackt-Laden einfach zu teuer ist. Wenn man dagegen die Produkte dort günstiger bekommen würde - als Belohnung für das Mitbringen von Behältnissen -, (...)

18.10.2018 16:07 Edgar K. Rieflin

Ein bisschen kann ich Bioland und Demeter verstehen. Denn die Großbetriebe im Norden und im Osten bringen Mengen, die der Fachhandel nicht abnehmen kann. Im Falle Demeter stört mich nur die lange Scheinheiligkeit gegenüber dem Fachhandel. Wir im Südwesten sind ja etwas kleinkariert, (...)