Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Förderpreis der Biomessen: Das sind die Gewinner

„Mehr Bio für Morgen“: Auf der BioSüd in Augsburg ist wieder der Förderpreis der BioMessen verliehen worden. Diesmal gibt es zwei Gewinner. (Foto © BioMessen)

BioSüd: Besucherrekord in Augsburg

Die BioMessen schreiben ihre Erfolgsgeschichte fort: Mit 4.847 Fachbesuchern wurde auf der BioSüd ein neuer Rekord aufgestellt. Auch die Ausstellerzahl stieg weiter an.

Nutri Score: Viel Farbe, wenig Wirkung?

Die Lebensmittelampel soll kommen. Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner folgt dem Votum der Verbraucher und will das Lebensmittelkennzeichen Nutri-Score einführen. Den Herstellern steht es allerdings frei, ihre Produkte mit dem Label zu kennzeichnen.

„Öko statt Ego“ gestartet – Stimmen zur Kampagne

BNN-Geschäftsführerin Kathrin Jäckel erläuterte auf der BioSüd die Kampagne „Öko statt Ego“. Zusätzlich haben wir erste Stimmen dazu eingefangen.

Herbaria testet neuen Vertriebskanal

Einige Produkte von Bio-Pionier Herbaria stehen jetzt in den Regalen einer Drogeriemarktkette. Ein Testlauf.

Marktgespräch: Mitarbeiter – der Erfolgsfaktor für den Fachhandel

Das Institut für den Fachhandel greift beim 9. Marktgespräch in Theorie (Referate am Vormittag) und Praxis (Workshops am Nachmittag) den für Händler und Hersteller gleichermaßen über Erfolg oder Misserfolg entscheidenden Faktor „Mitarbeiter-Qualifikation“ auf. Termin: Montag, 11.11.2019 in Fulda.

Dennree-Verbund für Kernkraft

„Kernkraft? Ja, bitte!“ heißt ein Slogan, mit dem die BioMarkt-Verbundgruppe und die Denn’s Biomärkte derzeit werben. Wer den Klimawandel im Kopf hat, denkt sofort an eine Renaissance der CO2-armen Atomkraft in Deutschland und wundert sich, dass eine solche Forderung ausgerechnet aus der Bio-Branche kommt. Späte Einsicht?

Mit Bio die Nachhaltigkeitsziele schaffen

Der ökologische Landbau trägt entscheidend dazu bei, die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Das ergab eine Studie aus den Niederlanden.

Als "alkoholfrei" gekennzeichnet: Neumarkter Lammsbräu ruft Bier zurück

Neumarkter Lammsbräu ruft Zzzisch Bio-Edelpils zurück. Grund dafür sind falsche Etiketten auf einzelnen Flaschen, die das Bier als alkoholfrei kennzeichnen.

Bernds Wochentipp: Umweltengagement kommunizieren

Ich weiß, ihr Laden verkauft nicht einfach nur Bio-Produkte. Ihnen ist auch die Umwelt per se wichtig und sie wollen sie schützen. Also, sagen sie’s auch Ihren Kunden!

Bio Company: Wenn der Kunde den Preis festlegt

Der Berliner Filialist Bio Company hat ein Sozial-Experiment gestartet. Einen Nachmittag lang konnten die Kunden einer Filiale an der Kasse selbst bestimmen, wieviel sie für ihren Einkauf zahlen wollen. Lesen Sie, was dabei herauskam.

Anuga Organic mit Aktionsbühne

Wer neue Produktideen sucht oder sich über Bio-Marken für den LEH informieren will, ist bei der weltgrößten Fachmesse für Lebensmittel und Getränke, der Anuga, gut aufgehoben. In der Sektion Anuga Organic wurde erstmals eine Bühne aufgebaut, auf der ganztägig Impulsvorträge von Praktikern und Vordenkern im Biosegment angeboten werden.

Naturland-Produkte bei Norma

Nach Lidl will sich auch der Discounter Norma mit Bio-Verbandsware profilieren. Die Einlistung von Naturland-Produkten ist zunächst regional begrenzt, das Preisniveau auf Augenhöhe mit Bio-Produkten bei Aldi und Lidl. Naturland meldet inzwischen, dass zwischen Naturland und Norma keine Zusammenarbeit bestehe.

Vegane und Naturkosmetik im Ökotest

Wirklich vegan? Ökotest hat als vegan ausgelobte Kosmetik überprüft sowie reichhaltige Körperlotionen untersucht. Darunter etliche Naturkosmetik-Produkte.

Obstbreie für Babys: Ökotest findet Trickserei bei Bio-Rezeptur

Die getesteten Obstbreie für Babys waren mehrheitlich unauffällig. Doch eine Bio-Rezeptur bezeichnete Ökotest als Trick.

Ökotest: Guter Kaffee muss bio und fair sein

Ökotest hat Bio-Espressi und konventionelle Röstungen untersucht. Biofaire Produkte wurden gelobt, mehrere Bio-Espressi ohne den Zusatz "fair" überzeugten die Tester nicht.

Bio Company eröffnet dritte Filiale in Dresden

Am Postplatz im Zentrum, gegenüber dem Zwinger, hat vor kurzem die dritte Filiale der Bio Company in Dresden eröffnet. Waren von regionalen Lieferanten, eine Unverpackt-Station und Verzicht auf Knotenbeutel zeichnen den Markt aus.

Stiftung Warentest: Note "mangelhaft" für Öko-Weichspüler

Die Stiftung Warentest hat Weichsspüler getestet, darunter auch zwei Öko-Produkte. Richtig weich wurde die Wäsche damit aber nicht.

Stiftung Warentest findet verdorbene Bio-Würstchen

Wiener Würstchen aus biologischer Herstellung sind knackig und lecker, urteilt die Stiftung Warentest. Mit einer Ausnahme.

Aldi will Bio-Sortiment weiter ausbauen

Der Marktführer beim Umsatz mit Bio-Lebensmitteln will auf diesem Sektor weiter wachsen. Dazu diskutierten Aldi Nord und Aldi Süd kürzlich mit strategischen Partnern und externen Experten über Bio-Trends und Innovationen. Vom Umsatz her können es die Discounter-Filialen bereits mit kleineren Bioläden oder Bio-Fachgeschäften aufnehmen.

Anmeldung
Newsletter

Podcast
Videos

Anzeige

Anzeige

Kommentare

04.12.2019 10:00 U. Griener

Einfach Klasse! Zwergenwiese! (...)

28.11.2019 18:09 Georg Rieck

Das hat Hassaan Hakim gut gemacht!
„Mehr denn je braucht es Marken, die werteorientiert Nachhaltigkeit leben und als ideelle Führer im gesamten Lebensmittelsektor vorausgehen.“
Genauso ist es, werte Kolleg/innen und Mitstreiter/innen der Bio-Branche! (...)

27.11.2019 10:48 Pfahler Florian

Danke fürs Dranbleiben und Ihre deutlichen Worte im Kommentar! An den Stellungnahmen sieht man, dass das Problem vor sich hinschwelt und die dringend notwendigen Schritte noch ausgeblieben sind. (...)

24.11.2019 09:04 Hans Paul Mattke

Ich pflichte Georg Rieck bei. Zwar müssen wir über 60-Jährigen immer ein wenig aufpassen, nicht zu den Ober-Schlaubergern zu werden, die genau wissen wie es geht.

Aber: Die Ebene, auf der Jan Plagge spricht, ist toll. Ja, Jan Plagge, das wollen wir alle. Im Detail dann, im Handeln, (...)

22.11.2019 20:08 Georg Rieck

Horst Fiedlers frohe Botschaft aus dem Hause Edeka:
Der Vertriebstyp Naturkind, der 100 Prozent Bio anbietet, soll nicht mit Niedrigstpreisen operieren. Das versicherte Projektleiter Peter-Gilbert Boullay bei den Öko-Marketingtagen in Kirchberg. (...)