Anzeige

organic-market.info| Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Kaffee: Die Konzerne machen Kasse

Mehr als zwei Milliarden Tassen Kaffee werden täglich weltweit getrunken. Das macht einen jährlichen Umsatz von 175 Milliarden Euro. Doch für die Bauern bleibt immer weniger.

 

Unsichere Zukunft für Nachhaltigkeitsforschung

"Was und wie essen wir - und wie können die Menschen für eine gesündere Ernährung gewonnen werden?" Das Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) kann in seinem Jahresbericht 2003 u.a. mit dem Projekt "Ernährungswende" auf ein erfolgreiches Jahr der Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsforschung zurückblicken.

Bio-Zitrusmarkt stark umkämpft

Im Jahr 2001 betrug nach Angaben der FAO die Weltproduktion an ökologisch erzeugten Zitrusfrüchten rund 600.000 Tonnen. 30 Länder produzieren und exportieren Zitrusfrüchte.

Buchtipp: "Zurück zum Geschmack"

Schmackhaftes Essen fördert die Gesundheit und die Regionen. Das ist die Kernaussage des neuen Buches "Zurück zum Geschmack". Herausgeber ist die Vereinigung europäischer Chefköche "Eurotoques".

Alnatura: Neues Kundenmagazin

In den 15 Alnatura Super Natur Märkten finden Kunden ein neues Forum für Information und Austausch: das Alnatura Magazin. Auf 10 Seiten informiert Alnatura über Produkte, ernährungsphysiologische Erkenntnisse, Hersteller und Anbaumethoden, Projekte, Menschen bei Alnatura, zum Unternehmen. Dem Heft ist das jeweils die aktuelle Ausgabe des Naturkostmagazins "Schrot & Korn" beigeheftet.

Feinschmeckerrestaurant Fürstenfelder kooperiert mit Bioland

Das Restaurant im historischen Ambiente im ehemaligen Klosterareal Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck westlich von München darf sich als zehntes deutsches Feinschmeckerlokal mit dem Zeichen des größten deutschen Öko-Anbauverbands, Bioland, schmücken. .

Salomon Hitburger: Neue Projektleitung Bio

Der Finger- und Ethnofood Anbieter Salomon Hitburger GmbH plant offenbar, seine Bio-Range weiter auszubauen. Derzeit liegt der prozentuale Umsatzanteil von Bio-Produkten bei der Salomon-Gruppe noch im einstelligen Bereich. Um die Kompetenz des Unternehmens in diesem Markt zu unterstreichen, hat Geschäftsführer Philip Dean Kruk eigens eine neue Position geschaffen: Die Marketingkauffrau Heike Naumann hat die Projektleitung Bio übernommen.

Hamburg: Culinarium - das neue mediterrane Bio-Lebensmittelgeschäft

Am 15. November eröffnete das Bio-Lebensmittelgeschäft "Culinarium" in Hamburg-Eimsbüttel. Geschäftsführerin Maren Gunda greift mit dem mediterranen "Culinarium" einen schon lange anhaltenden Trend auf und erweitert ihn um ein entscheidendes Merkmal: Antipasti, Pasta, Weine und Co.

Leitlinien zur Koexistenz gentechnisch veränderter, konventioneller und ökologischer Landwirtschaft

Die EU - Kommission hat Leitlinien für die Erarbeitung einzelstaatlicher Strategien und geeigneter Verfahren für die Koexistenz gentechnisch veränderter, konventioneller und ökologischer Kulturen verabschiedet. Die Frage der Koexistenz betrifft die möglichen wirtschaftlichen Einbußen und die Auswirkungen der Vermischung gentechnisch veränderter und nicht veränderter Kulturen sowie die geeignetsten Maßnahmen zur Betriebsführung, um diese zu minimieren. .

"tea time" bei botanika

Am 2. November 2003 bittet Bremens biologisches Science-Center Botanika zum Tee. Die Besucher erfahren im Rahmen von Sonderführungen alles Wissenswerte über verschiedene Teesorten, Zubereitung, Herstellung und Wirkungsweisen der pflanzlichen Entspannungs- und Powergetränke.

Bio-Landbau in Sachsen-Anhalt entwickelt sich langsam aber stetig

Nach Auffassung der BioHöfeGemeinschaft (Verein zur Förderung der ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft) Sachsen-Anhalts - (http://www.biohoefegemeinschaft.de) - reichen die Regelungen für das staatliche Bio-Siegel nicht aus.

Oasis-Teehandel Chef Reusch in U-Haft

Wegen "Einfuhr und Handel mit Betäubungsmitteln" sitzt der Oasis-Gründer Helmut Reusch, in Haft, berichtet BioHandel in seiner Novemberausgabe. Die Angabe bestätigte Oberstaatsanwalt Karl-Heinz Kurz vom Amtsgericht Hechingen. Gegen Reusch wird zusätzlich wegen Bilanzfälschung ermittelt.

Öko-Test: Verbotene Pestizide in Äpfeln

Leider enthalten viele in Deutschland verkaufte Äpfel neben gesunden Vitaminen auch verbotene Gifte, berichtet die Zeitschrift "Öko-Test". Bei einer Untersuchung der 25 beliebtesten Apfelsorten großer Handelsketten fanden die Tester in der Mehrzahl der Proben Pestizidrückstände. In 21 Apfelsorten seien 17 verschiedene Schädlingsbekämpfungsmittel gefunden worden, von denen zwölf in Deutschland nicht zugelassen seien.

Bingenheimer-Saatgut-Katalog 2004 ist da

Mit dem neuen Katalog der Bingenheimer Saatgut AG, der jetzt herausgegeben wird, eröffnen sich Öko-Gärtnern und qualitätsbewussten Hobby-Gärtnern vielfältige Möglichkeiten, Bio-Saatgut für Gemüse, Kräuter und Blumen einzusetzen. Wer das ganz einfache und sichere Gärtnern schätzt, findet die ersten Saatscheiben mit Demeter-Saatgut - unter anderem für Rauke und Basilikum, die auch auf dem Balkon gedeihen..

Frische im Norden - Stärken gebündelt

Die Naturkost-Großhändler Stadt-Land Genossenschaft und Naturkost Nord (beide Hamburg) haben eine umfangreiche Kooperation vereinbart. "Wir wollen die Stärken zweier Regionalgroßhändler mit ähnlichem Sortiment, Kundenkreis und Unternehmensphilosophie zusammenführen. Damit schaffen wir eine leistungsfähige und zukunftsweisende Struktur für den Absatz regionaler und qualitätsorientierter Lebensmittel und können den Markt aktiv mitgestalten" erklärt Robert Jarowey, Geschäftsführer der Stadt-Land Genossenschaft.

Grüne-Gentechnik: Es gibt noch Alternativen

"Diese Veranstaltung hat Mut gemacht!" so fasste Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Vorsitzender des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) die Jahrestagung des Verbandes zusammen, in dem die Anbauverbände der Öko-Landwirtschaft und der Verarbeiter und Händler mit biologischen Lebensmitteln zusammengeschlossen sind. "Wir haben noch viele Alternativen und Optionen, um den Einzug der Gentechnik auf unsere Felder und auf unseren Teller zu verhindern", begründete er diesen Eindruck.

Bionade: Szenedrink aus der Rhön

Vor rund zehn Jahren stand die Rhöner Familienbrauerei Peter mit der Marke Rhön-Pils kurz vor dem Bankrott. Daraufhin entwickelte Inhaber Dieter Leipold 1995 die "Bionade", das erste biologische Erfrischungsgetränk - abgesichert durch zwei Patente. Obwohl ein GfK-Gutachten gute Marktchancen bescheinigte, waren sechs große deutsche Brauereien an der Lizenz zur Herstellung nicht interessiert.

Verbrauchermagazin: "World Taste Open" von Lebensbaum

Das Lebensbaum-Kundenmagazin "World Taste Open", bei der es sich wie bei "Bioboom" um ein Hersteller-Magazin handelt, berichtet über Handelspartner, Hintergründe und Aktivitäten des Bio-Herstellers Ulrich Walter GmbH / Lebensbaum..

Tofu international: www.viana.com ist online

Die internationale Website des deutschen Tofu-, Pflanzendrink- und Fleischalternativen-Herstellers Viana ist online. Das umfangreiche Produktsortiment wird ausführlich vorgestellt und Rezepte verraten, wie man mit Viana-Produkten kreativ kochen kann. Dazu gibt es Informationen über Soja, Gesundheit und moderne Ernährung.

Bio Ernte Austria in den Schlagzeilen

Ein neuer Futtermittelskandal erschüttert derzeit den größten österreichischen Bio-Bauernverband, Bio-Ernte-Austria. Die staatlich zertifizierte Kontrollstelle ABG (Austria Bio Garantie) kam einem Waldviertler Getreidehändler auf die Spur, der in den Jahren 2000 und 2001 13.000 Tonnen (rund 10 % des gesamten österreichischen Verbrauchs in diesem Zeitraum) konventionelles Futtermittelgetreide über verschiedene Zwischenhändler als Bio-Ware verkaufte.

Köln: Naturata jetzt auch in der City

Am 27. November begann der Verkauf im ersten Bio-Supermarkt in der Kölner Innenstadt. .
Videos

Anzeige

Anzeige

Kommentare

16.01.2019 10:32 Gernot Meyer

Vielen Dank für die Preisiübersicht. Ich fände zusätzlich interessant, welche Produkte einer Verbandsware angehören und welche Qualität sie haben, z.B. bei der Milch, ist es z.B. Demeter-Milch und ist es Frischmilch oder länger haltbare Milch. (...)

16.01.2019 08:27 Tina Otte-Marktleitung Terra Verde Biomarkt

Wer Produkte auf der Amazon-Plattform anbietet, dem sollte klar sein, dass Amazon sehr genau beobachtet, was sich gut verkauft. Mit der Provision vor Abzug der Vorsteuer, verdient Amazon sogar noch sehr gut dabei. Bei guten Umsätzen, wird Amazon alles tun, (...)

14.01.2019 13:25 Georg Rieck

Liebe Katrin Muhl,
Lieber Horst Fiedler,

jetzt habt Ihr wieder einen Artikel zum Thema „Preise“ veröffentlicht, im Stile der „Wochenschau“ frisch vom Schlachtfeld berichtet.
Ich will keine Journalisten Schelte betreiben! Aber so, wie Ihr diese Artikel sprachlich aufbaut, (...)

10.01.2019 16:14 Erich Gahr

Schön das solch eine Veröffentlichung zielführende Ergebnisse gebracht haben. Das ist nicht immer so.
Ich hatte vor über 2 Jahren meiner Kontrollstelle angezeigt, daß eine Bäckerei auf ihren Tüte ihre Backwaren
mit dem Okosiegel bewirbt, (...)

09.01.2019 19:41 Uli

Hallo, wie genau verpacken Sie denn Die Eier für den Versand? Hatte mir schon über einen anderen Betrieb welche schicken lassen und diese kamen alle kaputt an. (Klar die Post geht meist auch nicht so nett mit Paketen um). (...)