Anzeige

FÖL lädt zum Brandenburger BioFest

Landluft schnuppern in der Großstadt: Morgen findet in Berlin das alljährliche Brandenburger BioFest zum Weltkindertag statt.

Marke Nicol Gärtner jetzt mit Zusatz "...my bio"

Die Marke Nicol Gärtner wird fortan mit dem Zusatz ...myBIO geführt. bio-markt.info hat nach dem Grund für die Ergänzung gefragt.

 

Viele Öko-Messen - wenig Fachmessen

Wer sich ein Bild über den Bio-Markt in einem anderen Land machen möchte, weil er dorthin exportieren oder von dort importieren möchte, besucht vielfach als erstes eine Messe.

Bio in Frankreich

Im ersten Teil unserer dreiteiligen Serie zu Frankreich gehen wir auf den LEH, die Entwicklung des Bio-Anbaus und die französische Verbandslandschaft ein. .

Frankreich: Bio-Supermärkte weit verbreitet

Der Fachhandel in Frankreich hat in Sachen Qualität und Produktvielfalt die Nase vorn. Rund 1800 Fachgeschäfte bieten ein reichhaltiges Sortiment. Allerdings bemüht sich der LEH, deutlich aufzuholen.

Angebotsvielfalt auf allen Ebenen - Füllhorn in Heidelberg

Vor vier Jahren begann Füllhorn mit 300 Quadratmetern in der Heidelberger Bahnhofsstraße. Seitdem hat sich Elke Meyer-Rieckh, die die Geschäfte in der Filiale führt, keine Ruhe gegönnt. Mehrmals hat sie den Standort vergrößert, verändert und verbessert.

Dennree sorgt für Aufruhr in München

Denns Bio-Discount, ein Pilotprojekt des Großhändlers Dennree, setzt die Münchener Naturkostläden unter Druck.

Ladenbau Tl. 3 "Form und Raum", "Wanzl" und Adressen

Form & Raum: Einrichtung mit Zeitgeist.

Ladenbau Tl. 2 "Golze" und "Mobili"

Mobili: Komplettausstatter auf Holzbasis.

Ikea oder Edelholz? Ladenbau Tl. 1

Zu den grundlegenden Überlegungen vor der Eröffnung eines Bio-Supermarktes gehört neben Konzept und Finanzierung nicht zuletzt auch die Wahl der passenden Ladeneinrichtung. Das Spektrum reicht von einfachsten Lattenholzregalen bis zu hochwertigen Maßanfertigungen, von betont schlicht bis hin zum Wohlfühl-Ambiente..

Nach vier Jahren "Aus" für Expo-Projekt Herrmannsdorfer?

Die Herrmannsdorfer Landwerkstätten haben beim Landgericht Hannover Insolvenz angemeldet, berichtet die Hannoversche Allgemeine Zeitung am 17.07.03.

Eröffnungen im 1. Halbjahr 2003 - Die Adressen

Adressenliste der neuen Bio-Supermärkte und Naturkostfachmärkte in Deutschland

Alles gut geplant - La Casa Verde ist umgezogen

Am 30.6. eröffnete Gudrun Neef ihr neues La Casa Verde in Heidelberg-Kirchheim auf 200 Quadratmetern.

Marktlücke in Osthessen

Bislang gab es in Osthessen keinen Bio-Supermarkt

Ausbaufähig - Bio Markt Auryn in Passau

Die erste Bio-Großfläche im Raum Passau steht auf zwei Etagen mit jeweils 300 Quadratmetern zur Nutzung bereit. Die Ladeninhaber Markus Sonnenberg und Christian Schabmayr haben den Anspruch ihren Kunden alle Warensegmente in der angemessenen Breite und Tiefe zu präsentieren. .

Mehr Verkaufsfläche bei Neueröffnungen von Bio-Supermärkten

Im ersten Halbjahr 2003 haben zwölf neue Bio-Supermärkte neu eröffnet

700 m² Laden in St. Augustin eröffnet

Am 20. Juni 2003 eröffnete Vier Jahreszeiten

Mehr Fläche für das Bio-Spektrum

Die Fruchtbare Erde ist in Dortmund mit einem zweiten Laden ins Rennen gegangen. .

Alnatura Super Natur Märkte in Sommerstimmung

Schon zum dritten Mal dekoriert Alnatura seine Bio-Supermärkte mit Fahnen und Plakaten in neuen Farben. Nach dem eisblauen Steinbock im Winter und den frischen Frühlings-Impressionen in Gelb und Grün dominieren jetzt Orange und Blau. .

Kurze Geschichte von Supernatural / Oekoland:

Das jetzige Unternehmen Supernatural ist hervorgegangen aus der Oekoland AG, die am 30. August 1999 gegründet wurde. Die seit 1988 bestehende "Ökoland Dienstleistungs- und Handels GmbH" wurde in eine AG umgewandelt.

Supernatural - ein Neustart

Die Supernatural AG mit Sitz in Düsseldorf ist Projektierer und Betreiber eines Bio-Discounters in Nordrhein-Westfalen.

Ökoring feierte 10-jähriges Jubiläum

1993 startete der Bio-Großhändler Ökoring mit zwölf Mitarbeitern, heute arbeiten dort 53 Menschen. Der Umsatz hat sich seit der Gründung mehr als vervierfacht, das Bio-Sortiment umfasst 5500 Artikel. Rund 300 Kunden in Bayern, 20 davon direkt aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck, werden bis zu sechs Mal in der Woche beliefert.

Newsletter

E-Mail
E-Mail bestätigen

Anzeige

Anzeige

Lesen Sie hier die aktuelle
Ausgabe des BioHandel


Kommentare

22.09.2018 15:26 Andre Garreis

hallo,
endlich, eine gute Idee. (...)

20.09.2018 22:47 Werner Krebs

Leider dauert eine Umsetzung des neuen Gesetzes viel zulange mit vielen Ausnahmen. Klare Herstellungsverbote zum Jahresanfang 2019 würden da etwas bewirken! (...)

17.09.2018 23:20 Jürgen Schilling

Die Mär von den dürreresistenten Pflanzen, die uns die Gentechnik bescheren soll wird seit den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts immer wieder verbreitet. Leider sind wir heute so weit weg wie damals. Etliche Probleme von Gentechnikpflanzen sind aber sichtbar geworden. (...)

17.09.2018 20:58 Klaus Vidal

Wo kein Wasser ist, da können auch sog. "trockenresistente" Sorten keine Wunder wirken > es gibt nur einen Ausweg: Konsequent und unverzüglich alles tun, um den Klimawandel in erträglichen Grenzen zu halten! (...)