Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

Bruderhähne besser vermarkten

Das Fleisch von Bruderhähnen und von Hähnen von Zweinutzungsrassen ist auf dem Markt kein Renner. Eine Koordinationsstelle soll jetzt den Absatz ankurbeln.

European Business Awards: bio verlag ist National Winner

Der bio verlag ist bei den European Business Awards in der Kategorie Social Responsibility and Environmental Awareness  als „National Winner“ ausgezeichnet worden – und hat Chancen,  zum „European Winner“ zu werden. Auch die Wahl zum Publikumsliebling steht noch aus.

Erlöse der Bio-Bauern steigen zweistellig

Die deutschen Bio-Landwirte haben 2018 für ihre Erzeugnisse 2,39 Milliarden Euro erhalten. Das waren 11 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Doch der Anstieg ist ungleich verteilt.

Klimaschutz: Bioland öffnet Klöckners Trick-Kiste

Der 10-Punkte-Plan von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner zur Erreichung der Klimaziele im Bereich Landwirtschaft wird von Bioland als unzureichend und schöngerechnet kritisiert. Die Ziele seien nur mit einer Flächenbindung der Tierhaltung zu erreichen. Das sieht auch der Bund ökologische Lebensmittelwirtschaft so.

Ökoland provoziert bei Fridays for Future-Demo

Mit dem Abbild einer Fleischwurst zu einer Klimaschutz-Demonstration zu gehen, bedarf schon etwas Mut. Für Ökoland war das kein Problem: Die „Superwurst“ ist bereits seit 2008 klimaneutral. Deshalb konnte man ruhigen Gewissens etwas provozieren.

Bernds Wochentipp: Orientierung geben

Dieser Tipp ist mal wieder aus der Kategorie „Das macht fast jeder Laden schon gut“. Ich schreibe ihn trotzdem.

Lehrgang: Das neue Recht der Bio-Produkte

Um die neuesten Entwicklungen im Bio-Recht und der neuen EU-Öko-Verordnung geht es im Tageslehrgang mit Rechtsanwalt Hanspeter Schmidt und Dr. Manon Haccius, die bei Alnatura die Bereiche Qualität, Recht und Nachhaltigkeit leitet. Der Termin ist im November, Anmeldungen ab sofort möglich.

Verpackungslösung: Kaffee kommt in die Dose

Naturata hat die Verpackung für seinen Getreidekaffee auf den Prüfstand gestellt. Das Ergebnis: Es bleibt bei der verwendeten Weißblechdose, ergänzt durch Nachfüllbeutel.

Bio-Mineralwasser bei Aldi

Aldi Süd wirbt für sein neues Bio-Mineralwasser und die Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser gibt die Aufnahme ihres 11. Mitglieds bekannt.

Fridays for Future: bio verlag macht mit

Mehrere Tausend Menschen demonstrierten heute in Aschaffenburg, dem Sitz des bio verlags, gegen die Klimapolitik der Bundesregierung. Verlags-Mitarbeiterinnen und –Mitarbeiter unterstützten den Protest. Weitere Verlags-Beschäftigte gingen in ihren Heimatstädten Frankfurt, Köln und  Darmstadt auf die Straße, um Klimaschutz einzufordern.

Herbarianer plaudern aus dem Nähkästchen

Bio-Hersteller Herbaria blickt zurück auf 100 Jahre Firmengeschichte. Nicht immer lief alles reibungslos. Vier Anekdoten aus dem Kräuterparadies (mit Videos & im Podcast).

FiBL: Bio-Palmöl ist nachhaltig

Das Forschungsinstitut für Biologischen Landbau (FiBL) hat Bio-Palmöl mit dem Öl konventioneller Plantagen verglichen. Für Bio gab es die besten Noten.

Lebensmittel beschichten statt verpacken

Forscher haben essbare Beschichtungen für Lebensmittel wie Obst und Gemüse, Fleisch und Käse entwickelt. Das hilft nicht nur, Verpackungsmüll zu sparen. Die Produkte sind teilweise auch deutlich länger haltbar.

EUGH: Gleichbehandlung bei Lastschrift-Zahlung

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass Online-Händler das Lastschriftverfahren allen Kunden anbieten müssen – wenn sie es anbieten. Das betrifft vor allem den grenzüberschreitenden Handel. Betreiber von Verkaufsportalen müssen jetzt schnell reagieren.

Vitalia-Insolvenz: Milde Strafe nach zehn Jahren

Zehn Jahre nach der Insolvenz der Reformhaus-Kette Vitalia ist die juristische Aufarbeitung abgeschlossen. Ein früherer Geschäftsführer der Kette wurde zu elf Monaten auf Bewährung verurteilt.

 

Klimastreik: Bio-Händler machen mit

Am kommenden Freitag, den 20. September, ist der große Klimastreiktag. Viele Bioläden machen mit – und manche sperren auch zu. Denn am Freitag heißt es: #AlleFürsKlima.

Mineralwassersetreit: Neumarkter Lammsbräu geht in Berufung

Das Landgericht Frankfurt hat die Klage von Neumarkter Lammsbräu gegen Danone und SGS Fresenius abgewiesen. Der Bio-Pionier hat angekündigt, in Berufung zu gehen.

Rewe: Bio zum Anschauen

Rewe wirbt mit Videos für Naturland-Lebensmittel. Ein Händler schaltet seine Kunden auch live zu – mit der Webcam auf dem Hühnerhof.

Bernds Wochentipp: Läuft doch – oder?

Alles prima im Geschäft! So wie seit Jahren schon. Läuft. Wenn Sie so denken, dann gilt der heutige Tipp ganz besonders für Sie.

Wessanen wechselt in private Hand

Die Wessanen Gruppe wechselt von der Börse in private Hand. Zum Unternehmen gehören einige europäische Bio-Hersteller. Darunter die Allos Hof-Manufaktur. Aus deren Medienmitteilung geht hervor, wer das Unternehmen übernimmt.

Anmeldung
Newsletter

Podcast
Videos

Anzeige

Anzeige

Kommentare

09.10.2019 23:47 Ste

Dann kaufen wir jetzt die Hirse aus China, natürlich Co2 neutral und unterstützen eine saubere Demokratie damit. Die Öko-Kontrollstellen in China sind auch um vieles sicherer und besser aufgestellt als die in Europa. (...)

03.10.2019 18:41 Tina Otte - Terraverde Biomarkt

Respekt für die großzügige Unterstützung des Saatgutfonds!!!
Doch warum mit diesem verwirrenden Claim???
Wirklich schade, denn z. Bsp. "Kornkraft, ja bitte"... (...)

02.10.2019 12:16 Ulli´s Lieferservice

Hallo,
Holen wir uns die Kernkraft zurück!
Kernkraft ist ein Framing der Atomindustrie. Atomkraft ist viel schlechter- das haben die damals schon erkannt.
Davon ab, Atomreaktoren geben im Normalbetrieb mehrere Millionen!! (...)

25.09.2019 16:16 Edgar K. Rieflin

Bruderhähne: Ist es erlaubt hier mal eine andere Meinung zu Bruderhähnen zu vertreten? Meines Erachtens handelt es sich hier um eine rein ethische Initiative. Denn das Aufziehen von Hähnen aus der Eierzuchtlinie ist sehr futteraufwändig und führt doch zu einem mageren Tier bei Schlachtreife. (...)

25.09.2019 14:10 Alexandra Thöring

Im Zusammenhang mit dem nicht "kostenlosen Werbungs-ermöglichungs-Moment" sondern Streik- bzw. Demo-Aufruf der Fridays for Future-Bewegung wäre es spannend zu wissen, wie hoch der Anteil der Unternehmer war, die ihren Mitarbeitern z.B. sogar durch "gemeinsamen Betriebsausflug", (...)