Anzeige

organic-market.info | Mediadaten | Impressum | Datenschutz

BioFrischeMarkt jetzt auch in Berlin-Charlottenburg

Mit der Eröffnung ihrer dritten und bisher größten Filiale des BioFrischeMarktes in Berlin setzen Ulrich Unbekannt und Stefan Buschek konsequent ihren begonnenen Weg fort: Bio Märkte mit höchsten Qualitätsansprüchen für Berlin zu schaffen: Am 25. März eröffneten sie in der Meinekestraße 22 im Stadtteil Charlottenburg. Der neue Bio-Supermarkt ist zentral in einer Seitenstraße des Kurfürstendamms gelegen.

Bauckhof: Demeter-Eier kommen bruchsicher per Post

Doppelt innovativ ist der Bauckhof, ein seit über 70 Jahren biologisch-dynamisch wirtschaftender Demeter-Betrieb, an das Thema Eier herangegangen. Zum einen wurde eine optimale, gesunde Haltungsform durch mobile Hühnerställe eingeführt, zum anderen versendet der Bauckhof die Eier seiner glücklichen Hühner per Post. Und das Beste daran: die Verpackung ist so stabil, dass kein Rührei ankommt.

Sudanrot in Lebensmitteln: Verbraucher müssen auf rote Bio-Pasta nicht verzichten

In gefärbter Pasta und in scharfen Fertigsaucen ist der für Lebensmittel verbotene Farbstoff Sudanrot entdeckt worden. Öko-Test berichtet in der aktuellen Ausgabe, dass die beauftragten Labore in fünf von 15 Proben den krebserregenden Farbstoff entdeckt hätten. Dazu zählten auch die "Bio-Spaghetti Schwarz und Scharf" von "Bode Naturkost".

Pestizide in konventionellen Erdbeeren - Greenpeace warnt erneut

Auch in diesem Jahr warnt Greenpeace wieder vor importierten Früh-Erdbeeren aus Spanien und Marokko. Zwar seien die Grenzwert-Überschreitungen bei Früh-Erdbeeren im Vergleich zu den Vorjahren zurückgegangen, jedoch nicht der hohe Anteil mehrfacher Belastungen. Auf schädliche Pestizidrückstände untersucht wurden Erdbeeren der sieben größten deutschen Handelsketten (Metro, Spar, Rewe, Aldi, Lidl, Tengelmann und Edeka/Karstadt).

Fester Bestandteil in vielen Naturkostläden: abbaubare Plastiktaschen aus Maisstärke

Seit über drei Jahren werden abbaubare Plastiktaschen im Naturkosthandel eingesetzt. Die Großhändler Pural und Ökonova setzen auf diese Taschen, ebenso Rapunzel.

Schweiz: Eigenmarke-Initiative von Vanadis

Unter dem Namen biopartner bietet eine Kooperation von vier Schweizer Unternehmen ein Vollsortiment für Detailhandel und Gastronomie. Im gemeinsamen Logistikzentrum in Seon bei Lenzburg sind die Firmen Eichberg Bio AG, Vanadis AG, Bio Steinmann AG und Bio Plus AG untergebracht. Die Angebote der Unternehmen ergänzen sich ideal.

Wessanen sorgt für Unruhe auf Belgiens Biomarkt

Der neue Wessanen-Vorstandsvorsitzende Ad Veenhof macht mit der Operation Phönix von sich reden. Für die gesamte Organisation sind 1300 bis 1400 Entlassungen angekündigt. Durch die Reorganisation um Hagor-Bioservice und Natudis ist in Belgien bei den Naturkostläden Unruhe entstanden.

Kampagne für biologisch-dynamische Gemüse-Züchtung erfolgreich

Das Modell Sortenmarketing macht Notwendigkeit anschaulich .

Bochum: neuer Biosupermarkt stellt sich den konventionellen Discountern

"Wir können die Stadtteilversorgung Alten-Bochum übernehmen und weit darüber hinaus", sagt Robert Noeckel, Inhaber des neuen Bio-Supermarktes "Biokauf", der am 04. März 2004 seine Pforten geöffnet hat. .

Wir bleiben sauber - keine Gentechnik in unsere Töpfe

Ein breites Aktionsbündnis von über 45 Verbänden und Initiativen organisiert am 18. April um 11:00 in Stuttgart eine Demonstration für eine gentechnikfreie Landwirtschaft und Lebensmittel. .

Reklamationsware - was darf erneut verkauft werden?

Bislang war keine rechtlich eindeutige Aussage zu bekommen, unter welchen Kriterien Produkte bei einer Kundenreklamation erneut ins Regal gestellt werden dürfen. Der LBE erklärte, dies sei bei jedem Produkt möglich, das nicht eindeutig geöffnet oder beschädigt worden sei. Diese Aussage ist .

Österreich: Bio-Fruchtsäfte jetzt bei Spar

Schon lange finden die Kunden bei Spar in ganz Österreich eine große Auswahl an Produkten mit dem Fairtrade-Gütezeichen. Ab sofort haben sie außerdem die Möglichkeit, neben dem bewährten Sortiment exklusiv und erstmals in Österreich auch Bio-Fruchtsäfte in den Sorten "Orange" und "Orange-Mango" aus fairem Handel zu kaufen. Die beiden neuen Spar Natur*pur Bio-Fruchtsäfte stammen aus Brasilien.

Französische Messe bietet Kongress im Juni

Im vergangenen Herbst fand in Paris die alle zwei Jahre stattfindende Fachmesse Natexpo statt. Um Fachbesuchern aus den Bereichen Naturprodukte, Bio-Lebensmitteln und Diätprodukte auch dieses Jahr einen Treffpunkt zu bieten, veranstaltet die Natexpo am 24. und 25.

Ecovin: Vollmitgliedschaft im Deutschen Weinbauverband

Nach zweijähriger Gastmitgliedschaft hat der Bundesverband für Ökologischen Weinbau Ecovin die Vollmitgliedschaft im Deutschen Weinbauverband (DWV) erworben. Der Präsident des Weinverbands Norbert Weber weist darauf hin, dass DWV und Ecovin seit vielen Jahren bei konkreten Anlässen, wie z.B.

Wanzl übernimmt Ladenbauer Form und Raum

"Strategische Allianz für neue Absatzmärkte" .

Jetzt auch in Hamburg: Basic - der frische Bio-Supermarkt

Im Frühling 2004 erreicht die gelbe basic-Welle auch Hamburg: Im Stadtteil Eimsbüttel öffnet am 10. Mai in der Osterstraße 112 der achte basic Bio-Supermarkt seine Türen. Auch in der nördlichsten Filiale des Münchner Unternehmens wird es auf 500 qm Nettoverkaufsfläche wieder den basic-typischen Mix aus viel Bio-Frische, verpackten Bio-Lebensmitteln und Drogerieartikeln geben.

Krise: Deutscher Bio-Landbau

Der biologische Landbau in Deutschland durchlebt derzeit eine schwierige Phase, berichtet LME aktuell. .

Interview zum Thema Fachhandelstreue mit dem BNN Einzelhandel

Harald Wurm, Inhaber von zwei Naturkostfachgeschäften in Freiburg (Die Flocke GmbH) ist seit anderthalb Jahren im Vorstand des BNN Einzelhandel. .

1000 Küchen mit Bio-Zertifikat

Auf der BioFach 2004, in Nürnberg fiel der Startschuss für die GV-Initiative "1000 Küchen mit Bio-Zertifikat". Zum Auftakt verlosten die Initiatoren drei Gutscheine für Betriebe der Außer-Haus-Verpflegung zur Übernahme eines Teils der Kontrollkosten, die von der Ministerin für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen Bärbel Höhn überreicht wurden. .

Sächsische Öko-Verarbeiter zunehmend im Geschäft

Der Absatz von Bioprodukten sächsischer Verarbeitungsunternehmen ist von ca. neun Millionen Euro im Jahr 2001 auf rund 14 Millionen Euro im Jahre 2003 .

Anmeldung
Newsletter

Podcast
Videos

Anzeige

Anzeige

Kommentare

15.07.2019 07:55 Bernhard Probst

Viel Gelaber um ein für Bios logische Thema. Vermeiden sprich mehr regional, sollte logisch sein. Und Erdgas funktioniert, bei PKW wie LKW. 3LKW bei uns laufen als reine Erdgasfahrzeuge und sparen gegenüber Diesel auch Kosten. PKW sollten für jede Firma fast Logisch sein. (...)

12.07.2019 12:56 Hermann Heldberg

Hallo Zusammen,
das ist eines meiner Lieblingsthemen. Die Logistik der Naturkostbranche ist sehr CO² intensiv. Viele der Naturkostläden werden nicht nur von einem Großhändler beliefert. Neben mehreren Großhändlern liefert dann auch noch der eine oder andere Hersteller (z. B. (...)

09.07.2019 19:01 Georg Rieck

Von Budni lernen
Werter Horst Fiedler,
„um so bessere Ergebnisse bei den Preisverhandlungen mit den internationalen Konzernen zu erzielen. Dadurch will man konkurrenzfähig bleiben und kein Übernahmekandidat werden.“
Unsere Kunden bezahlen uns seit 40 Jahren gerade dafür, (...)

05.07.2019 22:32 Hanna Wolf

Da Klöckner bemüht ist, ihre Verbündeten, nämlich die Massentierhalter, zu schützen, möchte sie natürlich kein Label, das darauf hinweist, dass das Fleisch aus einer tierquälerischen Haltung stammt. Wäre wohl nicht verkaufsfördernd. (...)

03.07.2019 18:33 Annemarie

Ich finde den neuen Standort skandalös! Die BC hat sich mit ihrem neuen Ladenlokal in Sichtweite ! eines seit Jahren existierenden, sehr engagiert geführten Bioladens auf der Karl-Marx-Straße gesetzt. Es ist doch absehbar, (...)