Anzeige

Voelkel von Foodwatch kritisiert

von Redaktion (Kommentare: 1)


Der Bio-Saft-Hersteller Voelkel hat gegenüber der Verbraucherorganisation Foodwatch angekündigt, seine Verpackungen umzugestalten. Damit reagiert das Unternehmen auf eine E-Mail-Aktion von Foodwatch, bei der mehr als 17.000 Menschen ihre Unterschrift gegen den „Saftschwindel“ bei mehreren Herstellern gegeben haben.

Darum geht es: Foodwatch hat die Saftregale in einem Bio-Supermarkt sowie in Filialen der drei größten Handelsketten unter die Lupe genommen. Dabei fielen Produkte von insgesamt sechs Herstellern besonders negativ auf, weil sie auf der Vorderseite keinerlei Hinweise auf den Fruchtgehalt trugen, heißt es in einer Presseerklärung von Foodwatch.

Bislang bewarb Voelkel seine aromatisierten Fruchtsaftgetränke "Ananas Kokos" und "Kokos Mango" mit großen Bildern von Kokosnüssen und Früchten, ohne auf der Vorderseite auf den Fruchtgehalt hinzuweisen. Das soll  sich nun ändern.

Voelkel LogoVoelkel bisher als einziger Hersteller einsichtig

Dagegen haben die Unternehmen Rauch, Albi, Beckers Bester, Lausitzer und Solevita (Lidl) bislang keine Änderungen an ihren Verpackungen angekündigt, teilt Foodwatch mit. Lidl erklärte gegenüber Foodwatch, die Kennzeichnung seiner Eigenmarke zu prüfen und "gegebenenfalls Maßnahmen einzuleiten".

Angaben zum Fruchtgehalt hält Foodwatch deshalb für so wichtig, da es bei den verschiedenen Getränkearten entscheidende Qualitätsunterschiede gibt. „Auf den ersten Blick unterscheiden sich jedoch die Verpackungen zahlreicher Nektare und Fruchtsaftgetränke der von Foodwatch kritisierten Hersteller nicht von denen echter Säfte“, fand Foodwatch heraus.


Stichworte:

Hersteller


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!


Kommentar von Sven Johannsen |

Hier finde ich die Headline "Voelkel von Foodwatch kritisiert" nicht fair. "Voelkel reagiert auf Kritik von Foodwatch" hätte den Inhalt des Artikels besser widergegeben.

Beste Grüße.
SJ



Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige