Anzeige

Versandhandel: Vivanda geht in Waschbär auf

von Redaktion (Kommentare: 0)


Die Triaz Group führt ihre Versandhäuser Waschbär und Vivanda zusammen. Der Verkauf über Vivanda wird zum 30. Juni 2018 eingestellt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Während Waschbär stetig Umsatzzuwächse erzielte, blieb Vivanda hinter den Erwartungen zurück, so die Begründung. Zur Jahresmitte 2017 habe die Geschäftsführung der Triaz Group beschlossen, sich auf die Weiterentwicklung von Waschbär zu konzentrieren. Entlassungen seien nicht geplant. Auch ein Großteil der Lieferantenbeziehungen bleibe aufgrund der SortimentsüberschneidunVivandagen von Vivanda und Waschbär erhalten.

Waschbär wurde 1987 gegründet und legte den Grundstein für die Freiburger Triaz Group, die 2003 den Pandaversand kaufte und ihn 2010 in Vivanda umbenannte. Als erstes deutsches Unternehmen versendet die Triaz Group nach eigenen Angaben seit 2005 klimaneutral.


Stichworte:

Handel


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige