Anzeige

Tegut kauft Herzberger Bäckerei

von Redaktion (Kommentare: 0)


Die Herzberger Bäckerei soll künftig wieder zur Tegut-Gruppe gehören. Das teilten das Handelsunternehmen und der Noch-Inhaber W-E-G Stiftung mit. Tegut werde die gesamte Gesellschaft übernehmen, sofern das Kartellamt und die Aufsichtsgremien Grünes Licht für die Transaktion geben. Über den Kaufpreis haben die beiden Unternehmen Stillschweigen vereinbart.

Laut der Mitteilung soll Herzberger weiterhin für die Supermarktkette und Drittkunden produzieren. Wie die Lebensmittelzeitung berichtet, wäre der Belieferungsvertrag mit Tegut eigentlich Ende dieses Jahres ausgelaufen. Kunden würden auch nach der geplanten Übernahme in den rund 280 Tegut-Läden Brot- und Backwaren in Verbandsqualität finden, teilte Tegut mit.

Bis 2013 gehörte Herzberger zur Tegut-Gruppe. Seit dem Verkauf des Supermarktgeschäfts an die Schweizer Handelskette Migros ist die Bäckerei Teil der W-E-G Stiftung. Deren Aufsichtsratsvorsitzender und langjährige Tegut-Inhaber Wolfgang Gutberlet erklärte, für die Stiftung sei es „der letzte Schritt, sich aus der Produktion für Tegut zu verabschieden und sich frei zu machen für die eigenen Aufgaben“. Zuvor hatte sich die W-E-G bereits von ihren Produktionsbetrieben Gutes gut gebacken und Kurhessische Kurhessische Fleischwarenfabrik (KFF) getrennt.


Stichworte:

LEH

Hersteller


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige