Anzeige

Studie: "Wie macht man Regionalität schmackhaft?"

von Redaktion (Kommentare: 0)


In einer neuen Studie wurde hinterfragt, inwieweit sich die Vorstellungen, die Erzeuger und Verarbeiter von Regionalität bei Lebensmitteln haben, mit denen der Verbraucher decken. Dabei wurde erörtert, welche Vermarktungspotentiale noch nicht ausgeschöpft sind. Die Ergebnisse stellen der Bundesverband der Regionalbewegung und der Verein Geschmackstage Deutschland am 25. Januar vor. Ihre Präsentation trägt den Titel „Wie macht man Regionalität schmackhaft?“, die eine Begleitveranstaltung im Programm des Zukunftsforums Ländliche Entwicklung ist, das die Bundesinitiative Ländliche Entwicklung und das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft vom 24. bis 25. Januar im CityCube Berlin veranstalten.

Weitere Informationen, Anmeldung und Programm


Stichworte:
zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige