Anzeige

Sonett spendet für Notfallpädagogik

von Redaktion (Kommentare: 0)


Mit einer Spendenaktion will Sonett traumatisierte Kinder und Jugendliche unterstützen. Von jeder Flasche der ab April erhältlichen Kinder-Schaumseife Calendula gehen laut dem Hersteller zehn Cent an den Verein Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners, der sich mit Notfallpädagogik befasst.

Kinder und Jugendliche seien von kriegerischen Konflikten, Naturkatastrophen und Flucht besonders hart betroffen. Schnelle Soforthilfe zur Früh­intervention sei außerordentlich wichtig, um Traumafolgestörungen zu verhindern, so der Hersteller von ökologischen Wasch- und Reinigungsmitteln.

Der Verein sei rund um den Globus in akuten Kriegs- und Katastrophengebieten im Einsatz, um Betroffene im Notfall schnell pädagogisch zu unterstützen. Die Notfallpädagogik bediene sich Methoden der Waldorfpädagogik und verwandter Therapie­formen. So können beispielsweise durch Malen, gemeinsames Singen, Filzarbeiten oder spielerische Bewegungen Erstfolgen wie Schockstarren sofort bearbeitet werden.

 „Wir betrachten es als unsere moralische Verpflichtung, Einrichtungen und Organi­sationen zu unterstützen, welche Kindern und Jugendlichen helfen, die unverschuldet Opfer der Not ihrer Zeit geworden sind“, so Geschäftsführer Gerhard Heid.

Die Kinder-Schaumseife Calendula ist ab April in Naturkost­fachgeschäften, Bio-Supermärkten und Biodrogerien zur UVP von 3,48 Euro erhältlich.


Stichworte:

Hersteller


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige