Anzeige

Rewe will Knotenbeutel abschaffen

von Redaktion (Kommentare: 1)


Nachdem Rewe Tragetaschen aus Plastik ausgelistet hat, soll nun auch der Verbrauch von Knotenbeutel im Obst- und Gemüsebereich sinken. Dazu testet die Supermarkt-Kette für sieben Wochen zwei unterschiedliche Ansätze in 120 Filialen.

Bis 27. November werden Kunden in 19 Märkten dazu animiert, mit Bedacht zum Knotenbeutel zu greifen. In den übrigen Märkten gibt es zusätzlich zu den kostenlosen Knotenbeuteln mehrfach benutzbare Frischenetze, die für 1,49 Euro im Zweierpack angeboten werden. Deren Tara wird beim Abwiegen an der Kasse automatisch vom Warengewicht abgezogen. Um noch mehr Plastik zu vermeiden, kündigt Rewe an, Bananen ab November über alle Marken und Preisklassen hinweg nur noch ohne Folienverpackung anzubieten.


Stichworte:

Filialisten

LEH


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!


Kommentar von Michael Radau |

So löblich das ist, der Biofachhandel macht soetwas schon zum Teil seit Monaten wenn nicht sogar Jahren. Nicht alle und nicht jeder, aber halt doch viele! Das sollte zumindest immer auch Erwähnung finden! Finde ich.
Herzliche Grüße
Michael Radau
SuperBioMarkt AG



Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige