Anzeige

Mitmachen: Aktion von Testbiotech gegen neue Gen-Soja

von Redaktion (Kommentare: 0)


Genveränderte Sojabohnen in der EU? Testbiotech will erreichen, dass Deutschland dagegen stimmt. (Symbolbild)
Genveränderte Sojabohnen in der EU? Deutschland soll dagegen stimmen. (Symbolbild)

Die EU-Mitgliedsländer werden am 14. September darüber abstimmen, ob neue, gentechnisch veränderten Sojabohnen als Lebens- und Futtermittel verwendet werden dürfen. Erstmals geht es dabei um Gentechnikpflanzen, die gegen drei verschiedene Unkrautvernichtungsmittel resistent gemacht wurden.

Mitmachen und Video versenden

Mit dem Versenden einer Video-Botschaft will Testbiotech Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt und CSU-Parteichef Horst Seehofer davon zu überzeugen, gegen die Importzulassung zu stimmen. In einer Mitmach-Aktion kann jeder Teilnehmer eine E-Mail an die Politiker schicken und sie so dazu auffordern, sich dieses Video anzusehen:


Bei der Abstimmung im Juli über die Importzulassung einer Soja des US-Konzerns Dow, die gegen zwei Unkrautvernichter resistent ist, hat sich Deutschland enthalten.

 


Stichworte:

Europa

Gentechnik


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige