Anzeige

Messe zum Startschuss: Hamburg ist „Bio-Stadt“

von Redaktion (Kommentare: 1)


Hamburg ist in die Reihe der Bio-Städte getreten und startet auch gleich eine Fach- und Verbrauchermesse zum Thema. Auf der hamburg.bio sollen sich vom 24. bis 26. Februar Öko-Akteure aus Stadt und Region vernetzen können.

55 Erzeuger, Hersteller und Gastronomen sowie Anbieter von nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen haben sich laut Veranstalter, dem Verein nah:türlich genießen, angemeldet. Gefördert wird die Messe von der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) der Stadt.

Im Rahmenprogramm werden Leuchtturmprojekte aus Erzeugung/Verarbeitung sowie Betriebsgastronomie vorgestellt. Umstellungsinteressierte Erzeuger und Unternehmen erhalten in einem Workshop konkrete Umsetzungshilfen und praktische Tipps. Die BWVI stellt ihren Öko-Aktionsplan, die Regionalwert AG Hamburg ihre Vorstellung von der Stärkung kleiner Höfe vor.

Die hamburg.bio findet in der Handelskammer statt, der Eintritt kostet fünf Euro. Mehr dazu auf der Website der Messe. Zu den Bio-Städten haben sich Kommunen zusamengeschlossen, die den Ökolandbau und Bio-Lebensmittel fördern. Das Netzwerk besteht seit 2010 und hat derzeit laut Website zwölf Mitglieder. 


Stichworte:

Hamburg

Veranstaltungen


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!


Kommentar von Karl-Heinz |

Hamburg Bio-Stadt und Elbvertiefung,na prima



Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige