Anzeige

Klöckner: 20 Prozent Bio realistisch

von Redaktion (Kommentare: 2)


Die neue Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat sich gegenüber dem SWR zu Bio geäußert. Dem Bericht zufolge halte sie eine Erweiterung der Bioflächen von acht auf 20 Prozent im Jahr 2030 für realistisch.


Stichworte:

Politik

Landwirtschaft


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!


Kommentar von Felix |

im BDSM sind einem die Hände gebunden und nicht in der Politik es sei denn man bzw. Frau ist tierisch EU-Devot.

Der Ökozid durch dieses Gift ist wissenschaftlich belegt.

Wenn sie keine Diskussion zum Thema zulässt und sich auf nationaler Ebene nicht nach Massnahmen umsieht, so wie es Herr Macron sich vorgenommen hat: dann ist sie nicht authentisch und zeigt kein Engagement und für eine nachhaltige und zukunftsfähige Landwirtschaft.

Kommentar von Richard |

Kommentar zu 20% bio:
20% und das erst im Jahr 2030, das ist doch absolut untauglich, um alsbald eine Verbesserung für Umwelt und Tier herbeizuführen. Wir bräuchten in naher Zukunft 100%, die konventionelle Landwirtschaft hat ausgedient, ist ein Verbrechen gegenüber der Natur, den Tieren und letztlich auch dem Menschen gegenüber. Doch die Politiker sind Marionetten der Industrie, Gesundheit, Umwelt- und Tierschutz müssen dabei regelmäßig hinten anstehen. Jeder einzelne Verbraucher könnte jedoch bewirken, daß sich auch schnell was ändert. Kauft, wo immer möglich, biologisch und möglichst regional erzeugte Lebensmittel, wenn etwas nicht nachgefragt wird, wird es auch nicht produziert, so einfach wäre das.



Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige