Anzeige

Innovationsforum: "Bio und regional goes digital"

von Redaktion (Kommentare: 0)


Tablet, drum herum Gemüse
„Bio und regional goes digital" ist der Titel einer Tagung des Innovationsforums Mittelstand in Berlin. © Shutterstock/Africa Studio

Um Potenziale digitaler Dienstleistungen für die qualitätsorientierte Lebensmittelwirtschaft geht es bei einer Tagung des Innovationsforums Mittelstand am 28. und 29. September in Berlin, zu dem die Regionalwert Treuhand UG& Co.KG und die Technische Universität Berlin unter dem Titel „Bio und regional goes digital: Nachhaltigkeit und Transparenz in regionalen Wertschöpfungsräumen“ einladen.

Die Teilnehmer beschäftigen sich mit Fragen wie:

  • Wie können wir regional gezielter informieren und zu nachhaltigerem Einkaufen und Essen zu motivieren?
  • Kann uns der Einsatz von digitalen Dienstleistungen dabei unterstützen, regionale Wertschöpfungsräume und deren Lieferketten effizienter zu managen?
  • Kann uns der Einsatz von digitalen Dienstleistungen dabei unterstützen, Partnerschaften zwischen Landwirten, Verarbeitern und Konsumenten aufzubauen?

Im Austausch darüber stehen laut Ankündigung der Veranstalter: Unternehmer der qualitätsorientierten Lebensmittelwirtschaft, Vorreiter digitaler Dienstleistungen sowie Vertreter aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Die Gespräche sollen möglichst in konkrete Ideen für Dienstleistungen münden, die die Branche in Sachen Nachhaltigkeit voranbringen.

Interessierte können sich bereits anmelden.


Stichworte:

Handel

Einzel-Fachmärkte

Filialisten

Großhandel

Naturkost-Einzelhandel

Reformbranche

Hersteller

Veranstaltungen

Verbände/Institutionen


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter

E-Mail
E-Mail bestätigen

Anzeige

Anzeige