Anzeige

Indien: 19. Organic World Congress 2017 in Neu Delhi

von Redaktion (Kommentare: 0)


Logo of the 19th Organic World Congress in India.

Vom 9. bis 11. November 2017 versammeln sich internationale Vertreter der Bio-Branche zum 19. Organic World Congress (OWC), einem globalen Forum für biologischen Anbau und ökologische Landwirtschaft. Dieses Jahr kommt der OWC erstmalig nach Indien, Hauptveranstaltungsort ist das India Expo Centre and Mart in Greater Noida, der Metropolregion Neu Delhis. Unsere Partnerseite organic-market.info ist exklusiver Online-Medienpartner des Events. Laut Kongressveranstalter werden rund 3.000 Delegierte aus 110 Ländern erwartet. Zum Rahmenprogramm des OWC gehören unter anderem Ausflüge zu Bio-Bauernhöfen, eine Ausstellung über Bio-Saatgut, verschiedene Pavillons sowie ein kulturelles Programm. Als Parallelevent zum OWC läuft die BIOFACH INDIA gemeinsam mit der INDIA ORGANIC FAIR an demselben Veranstaltungsort.

Group photo of the prticipants of the 18th IFOAM World Congress in Istanbul 2014.

Gruppenfoto der Teilnehmer des 18. IFOAM World Congress in Istanbul 2014. (Foto © Karin Heinze)

Rückenwind für Indiens ökologische Landwirtschaft

Zentrale Aufgabe des OWCs ist es, zur Stärkung der indischen und weltweiten Ökolandwirtschaftsbewegung beizutragen und Indiens Agrarpolitik entschieden und unumstößlich in Richtung Bio zu lenken. Ziel des Kongresses ist es weiterhin, die Solidarität zwischen Biobauern und Organisationen über Kontinente hinaus zu fördern und die Bemühungen des Intercontinental Network of Organic Farming Organisation (INOFO) zu unterstützen. Daraus resultierend lautet das Thema des diesjährigen OWCs „An Organic World through an Organic India“.

Delegates from India at the 18th OWC in Turkey.

Vertreterinnen aus Indien auf dem 18. OWC in der Türkei. (Foto: © Karin Heinze)

Anders als die vergangenen OWCs in anderen Gastländern, wird die indische Version des Kongresses von dem heimischen Ministerium für Landwirtschafts- und Bauernfürsorge mitorganisiert. Neben vielen anderen Ministerien und Regierungen aus den Bundesstaaten, ist die indische Behörde für die Entwicklung landwirtschaftlicher und verarbeiteter Lebensmittelexporte (APEDA) ein weiterer Hauptpartner der Veranstaltung.

„Der 19. IFOAM Organic World Congress eröffnet ein völlig neues Kapitel über die Bemühungen des Landes, eine Landwirtschaft vorzutreiben, die ohne Schädigung der Böden, der Pflanzen, des Wassers, der Tiere und der menschlichen Gesundheit auskommt“, so die Organisatoren des OWC.

 

OWCs are a meeting place for many nations.

OWCs sind der ideale Ort, um anderen Nationen zu begnegnen - so wie hier beim 18. OWC in Istanbul. (Foto: © Karin Heinze)

Vier Konferenz-Stränge

Auf dem OWC, der in Hindi und in Englisch abgehalten wird, werden Biobauern, Wissenschaftler, landwirtschaftliche Forschungsinstitute und Regierungsinstitutionen aus Indien sowie anderen Ländern erwartet. Die Konferenz wird vier Hauptteile umfassen:

  • Vorträge und Diskussionsrunden zur Frage der globalen Verbreitung der Ideen und Praktiken des Öko-Landbaus (Main Track)
  • Der Farmers` Track soll ein Forum bieten, um die praktische Arbeit der Bio-Bauern für u.a. Bodengesundheit, Biodiversität und Saatgut zu highlighten
  • Im Scientific Track werden wissenschaftliche Ergebnisse und Forschungsprojekte vorgestellt
  • Der Marketingteil widmet sich Themen wie Fairtrade, Solidarische Landwirtschaft (CSA) und innovativen Vermarktungsansätzen.

Bhutan´s Agricukture Minister was speaker at the OWC in Turkey.

Bhutans Landwirtschaftsminister war einer der Sprecher auf dem OWC 2014 in der Türkei. (Foto: © Karin Heinze)

Die Teilnahme am OWC ist ausschließlich registrierten Gästen vorbehalten. Veranstaltungen wie die Bio-Saatgut Ausstellung sowie einige Vorführungen zu Themen wie „lebendige Erde“ und sowohl staatliche als auch kommerzielle BIOFACH Pavillons werden für die Öffentlichkeit frei zugänglich sein.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://owc.ifoam.bio/2017/owc


Stichworte:

International

BIOFACH World

Politik

Veranstaltungen

Verbände/Institutionen

Asien


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige